Open In App
03.09.2021
Nachwuchs, U15 VARTA Turnier

U15 VARTA-Turnier: Kein Auftakt nach Maß

Eines der traditionsreichsten internationalen U15-Nachwuchsturniere Europas startete am heutigen Nachmittag in Hütteldorf. Zum bereits 9. Mal duellierten sich Top-Mannschaften beim internationalen SK Rapid U15 VARTA-Turnier. Unter anderem durfte der SK Rapid mit Juventus Turin und dem FC Barcelona zwei absolute Kracher bei sich begrüßen. Schauplatz an diesem Wochenende sind die Trainingsplätze rund um das Allianz Stadion, die Finalspiele am Sonntag werden im direkt im Stadion stattfinden. Bei perfekten Wetter erfreuten sich auch über 500 Zuschauer über große Duelle beim Schaulaufen der Nachwuchsstars in Hütteldorf.

Misslungener Start

Den Auftakt in der Gruppe B machten die Gastgeber. Für Rapid ging es im ersten Spiel gegen den ungarischen Gast Ferencváros Budapest. Gegen die robusten Gäste aus dem Nachbarland dauerte es nur wenige Sekunden, bis die Grün-Weißen, die in den Gründungsfarben Rot und Blau ihre erste Partie absolvierten, die erste große Torchance hatten. Doch nach wenigen Sekunden rutschte ein Hütteldorfer im Strafraum aus und so fand der Ball leider nicht den Weg ins Tor. Fortan entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel gegen kampfbetonte Ungarn, die immer wieder durch ihr schnelles Umschaltspiel gefährlich wurden. Unterm Strich bot die erste Halbzeit wenige Torchancen auf beiden Seiten, man merkte beiden Teams eine gewisse Nervosität vor der ersten und wichtigen Partie beim 9. internationalen SK Rapid U15 VARTA-Turnier an. In einem derartig hart geführten Aufeinandertreffen könnten Freistöße stets entscheidend sein. Ferencváros Budapest kam nach einem ruhenden Ball leider auch zum Torerfolg. Nach einem Gestocher drückte ein Ungar die Kugel zum 0:1 über die Linie. Anschließend entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, das von Minute zu Minute hitziger wurde. Unsere U15-Youngsters kombinierten sich teilweise fein bis in das letzte Drittel, doch dort war gegen kompakt stehende Gäste Schluss. Mitten in die Drangphase der Hütteldorfer setzten die Jungs aus Ungarn eine starken Konter und holten einen Elfmeter heraus, doch der Schütze hämmerte die Kugel über die Latte. Für Rapid reichte es dennoch nicht zum Ausgleich und so jubelten die Gäste am Ende hochemotional, für unsere Youngsters gab es Nichts zu holen. "Wir wussten, dass das eine harte Partie zum Auftakt werden würde. Gerade in den Anfangsminuten waren die Jungs nicht bereit den Kampf des Gegners anzunehmen. Es ist sehr schade, denn ein erfolgreicher Auftakt in so ein Turnier ist enorm wichtig. Morgen haben noch zwei wichtige Spiele gegen starke Teams, noch ist alles möglich", resümierte Cheftrainer Florian Forster und zeigte sich gleichzeitig kampfbewusst mit Vorfreude auf den morgigen Tag.

Das Spitzenspiel in Gruppe A lautete SK Sturm Graz gegen Juventus Turin.

Enge Partien und eine Machtdemonstration

In der Gruppe A ist der Name Programm, denn ausgeglichener hätte ein Start in ein Turnier nicht sein können. Im ersten Spiel trennten sich Salzburg und die Admira mit 1:1. Dasselbe Ergebnis gab es nach der Niederlage der Hütteldorfer auch beim Aufeinandertreffen von Juventus Turin und Sturm Graz. Somit steht es komplett pari nach Tag 1 in Gruppe A. Den Abschluss am gut besuchten Freitag machten der FC Barcelona und der Lokalrivale aus Favoriten. Von der ersten Minute an war das eine klare Angelegenheit und die Katalanen kristallisierten sich schon früh als der unumstrittene Turnierfavorit heraus. Barca dominierte den Gegner, ließ Ball und Spieler laufen und hatte Gelegenheiten auf fünf oder sechs Treffer. Am Ende war wohl die Chancenauswertung der einzige Kritikpunkt, ansonsten war das ein rundum perfekter Auftritt der Gäste von der iberischen Halbinsel und so war der erste Tag des dreitätigen 9. internationalen SK Rapid U15 VARTA-Turnier auch schon wieder zu Ende.

Fotos: Red Ring Shots

Tor:

Manuel Fellner 28.01.2007

Antonio Jelicic 13.01.2007

Moritz Troindl 26.09.2007

Verteidigung:

Emirhan Altundag 12.07.2007

Paul Ertl 09.01.2007

Viktor Minic 28.04.2007

Shahram Rashidi 01.01.2007

Eaden Roka 03.09.2007

Mathias Erik Stehrer 09.05.2007

Oliver Volf 31.01.2007

Mittelfeld:

Omar Badarneh 30.04.2007

Daniel Frey 16.05.2007

Daniel Mahiya 02.06.2007

David Martic 07.03.2007

Ensar Music 09.09.2007

Fabian Silber 04.12.2007

Marco Vekillski 30.08.2007

 

Angriff:

Kerem Ayhan 21.03.2007

Jerabek Moritz 05.04.2007

Michael Klimek 09.05.2007

Philipp Moizi 30.05.2007

Vitus Reisenbichler 28.03.2007

Kaan Tesneli 05.01.2007

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 12 +24 34
2. SK Sturm Graz 12 +11 23
3. Wolfsberger AC 12 -3 18
4. FK Austria Wien 12 +3 15
5. SK Austria Klagenfurt 12 -2 14
6. TSV Hartberg 12 +1 14
7. FC Admira 12 -1 13
8. SCR Altach 12 -7 13
9. SV Ried 12 -12 13
10. SK Rapid 12 0 13
11. WSG Tirol 12 -8 12
12. LASK 12 -6 10

WIEN IST UNSERE STADT!

UNSER AWAY 2021/22

Cookie Settings