Open In App
21.06.2022
Nachwuchs, Verein

SK Waizenauer Schärding wird neuer Partner in den Regionen

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des SK Waizenauer Schärding, wurde mit Unterzeichnung der Urkunde der oberösterreichische Traditionsverein als zweiter offizieller Partnerverein des Projekts Partner in den Regionen des SK Rapid verkündet. Am vergangenen Samstag waren nicht nur Projektleiter Josef Jansky und der Leiter Akademie, Nachwuchs und Rapid II Willi Schuldes geladen, um das Projekt vorzustellen, sondern es sorgte auch die grün-weiße U12 gegen Schärdings U13 sowie Rapid II gegen die ortsansässige Kampfmannschaft im Laufe des Tages mit Testspielen für fußballerische Leckerbissen.

Fans und Fußball sind für den SK Rapid eine lebendige und gelebte Beziehung voller Emotionen. Doch nicht alle Rapid-Fans haben die Möglichkeit, regelmäßig nach Hütteldorf zu reisen. Aus diesem Grund geht der SK Rapid nun direkt in die Regionen, um den grün-weißen Traditionsverein vor Ort erlebbar und spürbar zu machen. Mit dem Projekt „Partner in den Regionen“ wird der Fokus dabei auf ausgewählte Fußball-Partnervereine in den Bundesländern gelegt, die speziell im Nachwuchsbereich vom Know-How des SK Rapid profitieren sollen. Zusätzlich zur entsprechenden sportlichen Förderung werden dabei beziehungsfördernde Aktionen gesetzt, um die emotionale Bindung zum SK Rapid bereits in jungen Jahren zu etablieren. Der Partnerverein darf sich darüber hinaus auch noch über gemeinsame Aktionen (Workshops, Sichtungstrainings, Einladung zum Talentetag, Einlaufkinder im Allianz Stadion,…) freuen und erhält beispielsweise auch Unterstützung bei Veranstaltungen (Tombolatreffer, Give-Aways, Rapid-Torschusswand am Sportfest u.v.m.).

Willi Schuldes sprach in Schärding über die sportlichen Förderungen, die unserer Partnervereine erhalten.

Die Partnerschaft ist eine Win-Win-Situation für beide Vereine. Warum die Oberösterreicher nun als zweiter Verein offiziell vorgestellt wurden, erläutert Projektleiter Josef Jansky: „Der SK Schärding ist ein Traditionsverein, der heuer sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Sie haben hoch engagierte und ambitionierte Funktionäre sowie eine gute Nachwuchsarbeit, mit zahlreichen Jugendmannschaften. Zukünftig soll Schärding die Anlaufstelle Nummer eins für junge Burschen und Mädels in der gesamten Region sein. Wir wollen sie dabei unterstützen und freuen uns, vielleicht auch das eine oder andere Talent dabei für uns gewinnen zu können."

„Partnerverein des SK Rapid zu sein ist für uns eine Wertschätzung und eine Auszeichnung für unsere Jugendarbeit im Verein, die seit vielen Jahren mit harter Arbeit kontinuierlich aufgebaut wurde. Wir blicken dieser Partnerschaft mit Vorfreude entgegen und erhoffen uns gezielte Fortschritte für die gesamte Jugendarbeit dank des Know-Hows der Verantwortlichen des SK Rapid. Es ist nicht nur für uns, sondern für die gesamte Region ein großartiges Projekt", zeigt sich Reinhard Wagner, Obmann des SK Waizenauer Schärding, erfreut.

Willi Schuldes, Leiter Akademie, Nachwuchs und Rapid II, unterstreicht insbesondere den sportlichen Aspekt der Partnerschaft: „Abseits gemeinsamer Aktionen und der Zusammenarbeit hinsichtlich zahlreicher Veranstaltungen bekommen junge Talente des Partnervereins so auch den direkten Zugang zur grün-weißen Akademie und die Möglichkeit, bereits in jungen Jahren eine entsprechende sportliche Förderung zu erhalten.“

Schon am Freitag werden die Nachwuchstrainer des SK Waizenauer Schärding das erste Mal nach Hütteldorf kommen. Abgesehen von einer Tour im Allianz Stadion und einer Präsentation des grün-weißen Nachwuchskonzepts mit Josef Jansky steht auch ein Modelltraining der U12 am Plan, wo alle Trainer aktiv partizipieren dürfen.

Fotos: Reinhard Schröckelsberger, SK Rapid

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 10 +18 23
2. LASK 10 +8 19
3. SK Sturm Graz 9 +9 18
4. Wolfsberger AC 10 +1 14
5. SK Rapid 9 +4 14
6. FK Austria Wien 9 +4 12
7. SC Austria Lustenau 10 -6 12
8. SK Austria Klagenfurt 9 -2 11
9. WSG Tirol 10 -6 11
10. TSV Hartberg 8 -8 7
11. SV Ried 9 -10 5
12. SCR Altach 9 -12 5

VON KLEIN AUF RAPID!

HEIMTRIKOT 2022/23

ABO 2022/23