Deni Alar

Personal data

Shirt number: 29
Position: Striker
Date of birth: 18.01.1990
Height: 185 cm
Weight: 79 kg
Nationality: AT

Short info

Deni Alar ist einer der flexibelsten Offensivspieler der Liga. Der Europacupheld von 2012 kann sowohl im Angriff, als auch auf allen Positionen in der offensiven Mittelfelddreierreihe eingesetzt werden. Seine feine Technik macht ihn zu einem wichtigen Spieler im Kombinationsspiel des SK Rapid und auch sein Riecher für den richtigen Moment im Strafraum macht Alars Spiel unverkennbar. Nach zwei Jahren beim SK Sturm kehrte Alar im Sommer 2018 nach Hütteldorf zurück.

Wordrap

Career info

Seine ersten fußballerischen Schritte machte Deni Alar in der Steiermark: Über seinen Stammverein, den FC Zeltweg und den DSV Leoben wechselte er nach Kapfenberg, wo er sich dank zweier starker Saisonen für höhere Aufgaben empfahl. Im Sommer 2011 wechselte der damals 21-jährige Deni, dessen Vater Goran ebenfalls Profifußballer war, nach Hütteldorf und lebte sich auf Anhieb gut ein. Das Jahr 2012 war Alars erstes großes Jahr als Profi: Der Angreifer überzeugte zunächst im Frühjahr in der Liga und startete dann fulminant in die Herbstsaison. Je zwei wichtige Tore gegen Vojvodina Novi Sad und PAOK Saloniki in der Europa-League-Qualifikation ebneten den Weg in die Gruppenphase und auch in der Liga traf Alar wie am Fließband.

Nach der Saison 2012/13 standen 22 Pflichtspieltore auf seiner Habenseite und alles schien angerichtet für eine rosige Zukunft. Doch gegen Ende der Saison riss sich Deni ohne Fremdeinwirkung die Achillessehne, was ihn fast acht Monate außer Gefecht setzte. Ein knappes Jahr später laborierte der technisch feine Angreifer an einem Mittelfußbruch. Doch Alar kämpfte sich zurück und wechselte später zum SK Sturm.

Nach zwei Jahren in Graz kehrte ÖFB-Teamstürmer Alar im Sommer 2018 zum SK Rapid zurück: Der 28-jährige Steirer erhielt einen Vertrag bis Sommer 2022.

Alar zählte in seiner ersten Ära beim SK Rapid zu den absoluten Publikumslieblingen, 2012 (damals war er mit vier Toren in vier Europa-League-Qualifikationsspielen entscheidend am erfolgreichen Sprung in die Gruppenphase beteiligt) wurde er von den Fans sogar zum "Rapidler des Jahres" gewählt! In den letzten beiden Saisonen erreichte Alar jeweils Platz 2 in der Bundesliga-Torschützenliste und absovierte für die "Schwarzen" aus der steirischen Landeshauptstadt in 82 Pflichtspielen bemerkenswerte 41 Treffer.

Geschäftsführer Sport Fredy Bickel: "Ich freue mich ungemein, dass Deni Alar wieder zum SK Rapid kommt. Er ist ein spezieller Stürmer mit einer riesigen Qualität im Abschluss und zudem sehr spielstark. Er kennt nicht nur die Liga, sondern auch unseren Verein bestens und wird so sehr rasch und leicht integriert werden. Ich hoffe und bin guter Dinge, dass er bei uns rasch an seine Hochform der letzten beiden Jahre anschließen kann."

Deni Alar über sein Comeback in Grün-Weiß: "Ich hätte noch vor wenigen Tagen nie und nimmer damit gerechnet, die Chance auf einen Transfer zu Rapid erhalten, sonst hätte ich auch einige Fragen in diversen Interviews anders beantwortet. Wie viele wissen, wollte ich vor zwei Jahren schon beweisen, dass ich weiter in den grün-weißen Kader gehöre, damals wurde mein Vertrag aber leider nicht verlängert. Schlussendlich war aber auch mir damals klar, dass es wohl besser ist, bei einem anderen Klub meine Chance zu suchen. Daher möchte ich dem SK Sturm Graz für die letzten zwei wirklich überragenden Jahre danken. Der Klub hat mir die Chance geboten, mich zu beweisen und ich bin stolz, was ich gemeinsam mit meinen Mitspielern in meiner steirischen Heimat erreichen konnte. Mir ist bewusst, dass viele Sturm-Fans von meiner Entscheidung überrascht sind und diese auch nicht gutheißen, aber ich möchte beim SK Rapid unbedingt beweisen, dass ich vor zwei Jahren nicht abgegeben werden sollte und will auch mit Grün-Weiß so rasch wie möglich einen Titel erreichen", so Alar, der in seiner Profilaufbahn bereits 333 Pflichtspiele in Meisterschaft, Europacup und ÖFB-Cup bestritten und dabei 111 Treffer erzielt hat!

Career overview

Saison Spiele Tore
Verein Spiele Tore
Kapfenberg 32 14
Verein Spiele Tore
Kapfenberg 28 6
Verein Spiele Tore
Kapfenberg 3 1
DSV Leoben 15 1
Verein Spiele Tore
DSV Leoben 23 3
Verein Spiele Tore
DSV Leoben 5 0