30.04.2016
Profis, tipico Bundesliga

Positive Energie für Grödig nutzen

Wechselhaft zeigte sich das Wetter in dieser Woche, auf Regen folgte Sonnenschein. Konstant bleibt indes hoffentlich der Weg, den Rapid an den vergangenen beiden Spieltagen wieder beschritten hat, jener des Erfolgs nämlich. Dem Sieg im Derby folgte das 2:0 gegen Sturm, sechs Punkte aus den letzten beiden Partien sorgen für gute Stimmung. Der zweite Platz ist somit ziemlich sicher abgesichert, denn dass unsere Mannschaft auch in den letzten vier Runden noch punktet, davon ist auszugehen.

"In unseren letzten beiden Spielen gab es viele positive Dinge, diese wollen wir nun auch beim nächsten Spiel in Grödig mittransportieren", blickt Zoran Barisic zurück und zugleich auch nach vorne: "Dieser Schwung soll mitgenommen werden, wenn wir in Form sind, können wir jeden schlagen." Und diesen Formanstieg braucht es auch: Zwar rangiert unser kommender Gegner vom Untersberg in Salzburg zwar abgeschlagen am Tabellen-Ende. Aus leidvoller Erfahrung wissen wir aber, dass sich Rapid in Grödig nie leicht getan hat. In fünf Antritten gab es nur einen Sieg, dieser gelang im Mai letztes Jahr.

"Es wird ein interessantes Spiel, denn Grödig braucht jeden einzelnen Punkt. Wir selbst wollen aber so auftreten, dass wir dort gut ausschauen und auch wieder drei Punkte holen", kündigt unser Trainer vor dem Samstags-Duell (Anpfiff: 16:00 Uhr) an. Andreas Müller, Geschäftsführer Sport, fordert von unserer Mannschaft, "dass sie nichts herschenkt und voll konzentriert ist, um die kleine, minimale Chance auf Platz 1 aufrecht zu erhalten. Die Überzeugung ist auf jeden Fall da, der Hunger und Biss sind zurückgekehrt. Wir müssen dort weitermachen, wo wir aufgehört haben."

Zu weit nach vorne zu denken, bringt aktuell nichts: "Es gilt, in Grödig einmal unsere Hausaufgaben zu erledigen", betont Zoran Barisic: "Im Fußball ist aber, wie wir wissen, alles möglich."

Verzichten muss Barisic auf Maximilian Wöber, der 18jährige erlitt in dieser Woche einen Leistenbruch, muss operiert werden und steht daher in der zur Ende gehenden Saison nicht mehr zur Verfügung. Im Idealfall kann Wöber aber zum Start in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit wieder voll einsteigen!

tipico Bundesliga, 33. Runde:
SV Grödig - SK Rapid
Samstag, 30. April 2016
Anpfiff: 16:00 Uhr

Links: Statistik zum Spiel | VVK-Infos zu den nächsten Spielen

(gub)