17.02.2018
Verein

Der SK Rapid trauert um Hans Rinner

Die traurige Nachricht vom viel zu frühen Ableben von Bundesliga-Präsident Hans Rinner lässt die gesamte österreichische Fußball-Familie trauern: Der Ehrenpräsident unseres heutigen Gastvereins SK Sturm Graz verstarb vor wenigen Stunden nach langer schwerer Krankheit.

Stellvertretend für den SK Rapid würdigt Präsident Michael Krammer den verdienten Fußball-Funktionär, Unternehmer und Menschen: "Hans Rinner hat sich trotz seiner heimtückischen Erkrankung bs zuletzt für den heimischen Fußball eingesetzt und wie ein Löwe gegen den wiederkehrenden Krebs gekämpft. Er war nicht nur über fast ein Jahrzehnt ein engagierter und über alle Vereinsgrenzen handelnder Präsident der Bundesliga, sondern weit darüber hinaus ein sympathischer und offener Mensch, der sich große Verdienste um seinen SK Sturm Graz erworben hat, dem er von 2007 bis 2010 als Präsident vorstand und federführend bei der Rettung des Traditionsklubs verantwortlich zeichnete. Im Namen des SK Rapid möchte ich der Familie, sowie allen Freunden und Weggefährten von Hans Rinner, dem nicht zuletzt für seinen Umgang mit seiner schweren Krankheit zurecht stets höchste Wertschätzung entgegengebracht wurde, unser aufrichtiges Beileid ausdrücken."

Zu Ehren des und im Gedenken an den zu früh verstorbenen Hans Rinner wird das heutige Bundesliga-Spiel des SK Rapid gegen den SK Sturm Graz (Ankick 16 Uhr) in Hütteldorf mit einer Trauerminute starten.

Kalender Download

  • 1*) Kalender-Abonnement, das bei Änderungen automatisch in ihrem Kalender aktualisiert wird
  • 2*) Ein einmaliger Download der ausgewählten Termine zum Importieren in ihren Kalender

Tabelle

Alle Spiele
Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 32 +76 50
2. SK Rapid 32 +21 38
3. Wolfsberger AC 32 +26 35
4. LASK 32 +30 33
5. TSV Hartberg 32 -22 27
6. SK Sturm Graz 32 -14 19
Cookie Settings