13.11.2018

Personalnews von unseren Akademiemannschaften

Der SK Rapid setzt auch in Zukunft weiter auf vielversprechende Talente aus den eignen Reihen. Umso erfreulicher ist deswegen die Nachricht, dass es unseren Verantwortlichen gelungen ist, einige Youngsters mit langfristigen Verträgen in Hütteldorf auszustatten. Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs, Willi Schuldes: „Alle vier haben das Fußballergen in der Familie, sind leidenschaftliche Rapidler und aktuelle Nachwuchsnationalteamspieler mit dem täglichen Drang nach Verbesserung"

U18 Akademiespieler Raphael Strasser hat seinen Vertrag in Hütteldorf vorzeitig bis 2021 verlängert. Unser Mittelfeldallrounder kam 2010 aus dem Vienna Nachwuchs zu Rapid und durchlief bisher sämtliche Nachwuchs- als auch Akademiemannschaften.

Weiters freut es uns sehr, dass mit Tobias Hedl ein weiteres vielversprechendes Talent einen neuen Vertrag bis 2021 unterzeichnet hat. Unser junger Nachwuchsnationalteamstürmer brachte es in der laufenden ÖFB-Jugendliga auf bisher sechs Saisontore.

Mit Pascal Fallmann, hat ein weiterer Akademiespieler einen neuen Vertrag bis 2021 beim SK Rapid unterschrieben. Der U16 Kapitän und Nachwuchsnationalteamspieler kam 2012 aus St. Pölten zu unseren Grün-Weißen.

Philipp Wydra, Bruder von unserem Ex-Spieler Dominik Wydra, sieht seine Zukunft ebenso in Hütteldorf und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2021. Sein Weg führte über den Admira Nachwuchs 2012 nach Hütteldorf.