08.03.2019
Special Needs Team

SNT: Ausbildung zum Übungsleiter mit Schwerpunkt Fußball

Mit wie viel Freude und Leidenschaft unsere Special Needs-Team Kicker Fußballspielen stellen sie jedes Mal aufs Neue eindrucksvoll unter Beweis. Um in Zukunft auch diese Werte an andere begeisterte Fußballspieler weitergeben zu können, organisierte der Österreichische Behindertensportverband zusammen mit unserem Trainerteam des SK Rapid Special Needs-Team eine Ausbildung zum Übungsleiter mit dem Schwerpunkt Fußball. Das Teilnehmerfeld dabei war bunt gemischt: So nahmen Sportler und Sportlerinnen mit kognitiven Einschränkungen als auch sehbehinderte Fußballerinnen teil, Auszubildende ohne Behinderung waren ebenso mit dabei. Mit Florian Müller, Jakob Kornberger, Matthias Gurmann, Patrick Sautner, Ramy Nasr, Michael Wondre und Ludwig Brandel nahm eine Vielzahl an grün-weißen Special Needs-Spieler an dieser Ausbildung teil und nutzte diese Möglichkeit für eine sportliche Weiterbildung. 

Den Anfang machte eine gemeinsame Trainingseinheit unter der Leitung unseres Special Needs-Trainerteams. Im Fokus stand dabei die Selbsterfahrung und die Praxis in heterogenen Trainingsgruppen. Mit viel Aufmerksamkeit wurde den Anweisungen der Trainer gelauscht und anschließend mit ebenso viel Engagement nachgegangen.

... leiteten am letzten Tag die TeilnehmerInnen die Trainingseinheit.

Der Theorieteil begann mit einem genauen Überblick über den Behindertenfußball in Österreicher und auf internationaler Ebene. Detailliert wurde dabei auf die verschiedenen Sparten und Angebote, angefangen beim E-Rolli-Fußball bis hin zum Blindenfußball, eingegangen. Um das Ganze auch praxisnah zu gestalten, durften die TeilnehmerInnen an der Organisation der Wiener Meisterschaften im Futsal mitwirken.

Am letzten Tag hieß es dann: Das gelernte auf dem Trainingsplatz beim Allianz Stadion in die Tat umzusetzen. Für die Nachwuchskicker U7-U10 von Rapid, U7-U12 des SC Pötzleinsdorf und die U13 des AKSÖ WAT Integration & Behindertensportverein warteten sieben abwechslungsreiche Stationen wo sie jeweils von zwei TeilnehmerInnen betreut wurden. Bei optimalen Bedingungen konnte so ein jeder seine ersten Erfahrungen als Übungsleiter sammeln.

Aus- und Fortbildungsangebote des Österreichischen Behindertensportverband

Fotos: Österreichischer Behindertensportverband

Mit insgesamt 70 Kindern fand bei optimalen Bedingungen das Training statt.

Cookie Settings