07.08.2019
Bundesliga, Profis

"Der Anspruch an uns selbst"

skrapid.at: Willkommen auch nochmal an dieser Stelle beim SK Rapid, Thorsten! Gegen St. Pölten musstest du noch pausieren, darum die Frage: Wie geht es dir aktuell?

Thorsten Schick: Danke, mir geht es wieder besser. Gegen Salzburg gab es am Anfang die Szene, wo ich bei einem Duell ins Straucheln gekommen bin und das Knie komplett durchgestreckt habe. Darum wollten wir gegen St. Pölten kein Risiko eingehen, es ist aber nichts Gröberes und ich bin guter Dinge, dass ich jetzt gegen Altach wieder einsatzbereit sein werde.

Nach einer Niederlage und dem Unentschieden erwartet gegen Altach nun jeder einen Heimsieg - die Automatismen des Fußballs oder ist es bei Rapid als größter Verein noch mal eine Spur spezieller?

Nein, das ist ganz natürlich: Der Start in die Meisterschaft war nicht optimal, aber das wissen wir alle. Und darum erwartet nicht nur die Öffentlichkeit einen Rapid-Sieg, sondern auch wir uns als Spieler selbst auch. Es ist uns da, bei allem Respekt vor Altach, egal, wer der Gegner ist, in Heimspielen wollen und sollten wir immer gewinnen. Es wäre für uns nicht mehr oder weniger Druck, wenn wir schon sechs Punkte auf dem Konto hätten, denn gewinnen müssten wir somit sowieso. Das ist auch der Anspruch von uns als Mannschaft an uns selbst.

Bei einem Saisonstart ist klar, dass es bei den meisten Teams dauert, bis sie in die Spur kommen. Wann ist voll mit uns zu rechnen?

Das kann man nicht über einen Kamm scheren. Du kannst nicht sagen: In zwei Wochen oder zwei Monaten sind wir so- oder so weit. Es braucht viele Spiele, viele einstudierte Szenen und die nötige Abstimmung – erst dadurch werden Abläufe, die man gewohnt ist, auch zu Automatismen. Bei Rapid haben wir im Kader eine richtig gute Qualität, darum bin ich guter Dinge, dass es bei uns spielerisch bald reibungsloser ablaufen wird.

Gegen St. Pölten musste er pausieren, jetzt soll es gegen Altach wieder klappen!

Was kannst du aus deinen ersten Wochen bei Rapid mitnehmen?

Das Wichtigste für die Spieler, die schon länger hier sind: Die letzte Saison muss vergessen werden. So wie ich auch nicht mehr an Bern denke, sondern im Hier und Jetzt meine volle Konzentration auf Rapid richte. Es war eine schöne Zeit, aber nun zählt nur mehr die neue Aufgabe, die für mich extrem reizvoll ist: Natürlich polarisiert Rapid als größter Klub ungemein, das bekommt man mit. Aber ich wurde sehr gut aufgenommen und habe mich bewusst auf dieses Abenteuer eingelassen. 

Du hast bei deinen sehr erfolgreichen Jahren in der Schweiz viel erlebt, konntest viel Positives mitnehmen. Rapid hat national eine entbehrliche Saison hinter sich, jetzt einige junge Spieler mit im Kader. Was kannst du ihnen mitgeben? 

Ich muss bescheiden sagen, dass ich auch das Glück hatte, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein: Mit Young Boys Bern Meister, Erfahrungen in der Champions- und Europa League, das ist nicht alltäglich. Ich betrachte meine Leistung aber immer nur als Teil eines großen Ganzen: Du musst als Einzelspieler deiner Mannschaft mit- und weitergeben, dass du gemeinsam so viel erreichen kannst, wenn du einfach die notwendige Mentalität an den Tag legst. Das Ego hintanstellen, das Herz am richtigen Fleck und das Teamgefüge vorantreiben – dann wirst du als Team erfolgreich sein. Als Spieler musst du dir gegenseitig ins Gesicht schauen können, Fehler ansprechen und auch für den anderen auszubessern versuchen, das ist das Mittel zum Erfolg. 

Bundesliga, 3. Runde Grunddurchgang
SK Rapid – SCR Altach (Tickets online hier)
Samstag, 10. August 2019
Anpfiff: 17:00 Uhr
Einlass: 15:30 Uhr

Link: Karten-VVK zu den nächsten Spielen.

Fotos: GEPA Pictures, Red Ring Shots.

(gub)

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Samstag (Ankick 17:00 Uhr) im Heimspiel gegen Altach der erste Liga-Sieg der neuen Saison?
Anzahl der Stimmen: 979
Ja, die Punkte bleiben in Hütteldorf!
70%
Nein, es gibt ein Unentschieden.
13%
Nein, leider setzt es eine Heimniederlage.
17%
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Termine

Testspiel: SV Krems - SK Rapid II

Sportanlage Krems
 2020-08-14  19:30

1. Runde: FC Mauerwerk - SK Rapid II

HMI-Arena Wienerberg
 2020-08-22  15:30

2. Runde: SK Rapid II - SV Draßburg

West 1 - Allianz Stadion
 2020-09-01  19:00

3. Runde: SV Leobendorf - SK Rapid II

Sportplatz Leobendorf
 2020-09-05  16:30

4. Runde: SK Rapid II - SC Neusiedl/See

West 1 - Allianz Stadion
 2020-09-11  19:00

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 32 +76 50
2. SK Rapid 32 +21 38
3. Wolfsberger AC 32 +26 35
4. LASK 32 +30 33
5. TSV Hartberg 32 -22 27
6. SK Sturm Graz 32 -14 19

Unser Leitbild

Cookie Settings