125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
19.04.2024
Profis, ADMIRAL Bundesliga, Rapid TV

Vor Spiel 1 von 3 gegen Sturm

Die "Crunchtime" startet am Freitagabend (19:30 Uhr) in Graz. Innerhalb von nicht einmal zwei Wochen trifft unsere Mannschaft dreimal auf den SK Sturm (Heimspiel am kommenden Mittwoch, 24. April ab 20:30 Uhr im Allianz Stadion - Tickets hier; Cupfinale am Mittwoch, 1. Mai ab 17:00 Uhr im Klagenfurter Wörthersee-Stadion), dazwischen steht ein schwieriges Auswärtsmatch beim LASK (Sonntag, 28. April ab 14:30 Uhr) am Programm und direkt nach dem Pokal-Endspiel der Heim-Kracher gegen RB Salzburg (Sonntag, 5. Mai ab 17:00 Uhr im Allianz Stadion - Tickets hier).

Am Donnerstag stand unser Cheftrainer Robert Klauß (O-Töne von ihm und Matthias Seidl im Vorfeld des Auswärtsspiel in der Steiermark findet Ihr auf Rapid TV und etwas weiter unten im Video) im Rahmen eines Medientermins für Informationen und Fragen zur Verfügung, interessant war vor allem das Personalupdate: Vorab das Erfreulichste: Nenad Cvetković wird am Freitag beim Heimspiel von SK Rapid II (ab 19:30 Uhr gegen Leobendorf im Körner Trainingszentrum powered by VARTA) rund siebeneinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback feiern und voraussichtlich eine Halbzeit in der Elf von Coach Jürgen Kerber zum Einsatz kommen! Wie angekündigt weiter verzichten müssen die Grün-Weißen Profis auf Leopold Querfeld (Muskelverletzung in der Wade), er macht aber bereits große Fortschritte bei der Genesung. Über den Einsatz von Terence Kongolo, der am Sonntag kurz vor der Pause mit einer Verletzung am Sprunggelenk ausgewechselt wurde), wird wohl erst am Spieltag entschieden. Leider auch fraglich ist Kapitän Guido Burgstaller, der "Probleme im Hüftbereich", so unser Coach, hat. Wichtig ist natürlich, mögliche schwerere Verletzungen zu verhindern, die bei einem Matcheinsatz drohen könnten.

Auch noch angeschlagen ausfallen werden wie schon zuletzt Thorsten Schick und Martin Moormann, im Aufbautraining befinden sich Furkan Dursun und Oliver Strunz, Thierry Gale wird nach seinem Kreuzbandriss bekanntlich erst in einigen Monaten wieder ein Thema sein können. Nikolas Sattlberger muss nach der 5. Gelben Karte zuschauen.

Trotz der nicht einfachen Personalsituation zeigen sich Mannschaft und Trainer vor dem Flutlichtschlager am Freitag voller Vorfreude und bleibt das große Ziel, in Graz drei wichtige Zähler im Kampf um Platz 3 zu erobern. Im Kalenderjahr 2024 ist Grün-Weiß noch ungeschlagen, seit der Amtsübernahme von Robert Klauß musste lediglich eine Pflichtspielniederlage beklagt (Gesamtbilanz: 14 Spiele - 7 Siege - 6 Unentschieden - 1 Niederlage bei 22:8 Toren) und nie mehr als ein Gegentor hingenommen werden.

Neben den Stimmen vor dem Spiel findet Ihr weiter unten auch unsere letzten Treffer gegen den SK Sturm Graz.

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Umfrage

Bleibt unsere Mannschaft auch am Freitag bei Sturm Graz ungeschlagen?
Anzahl der Stimmen: 2021
Ja, und wir fahren mit drei Punkten retour nach Wien.
31%
Ja, wir holen einen Punkt in Liebenau.
27%
Leider nein, alle Punkte bleiben in der Steiermark.
42%
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen