125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
29.05.2024
Verein

Grün-Weißes Crowdinvesting Rapid InvesTOR 2.0 startet offiziell

Bereits in Vorzeichnungsphase mehr als 60 Prozent des Funding-Limits erreicht, ab sofort können alle Interessierten teilnehmen.

Ende April gab der SK Rapid bekannt, dass knapp neun Jahre nach dem bis heute erfolgreichsten Crowdinvesting im österreichischen Fußball, dem „Rapid InvesTOR“, eine Fortsetzung unter dem Motto „Zusammen grün-weiße Zukunft gestalten“ starten wird. Jene Personen, die bereits bei der Erstauflage dabei waren, sowie die Vereinsmitglieder des SK Rapid wurden darüber per E-Mail informiert und nahmen die Möglichkeit erfreulicherweise sehr gut wahr. Mit mehr als 1,8 Millionen Euro wurde nämlich bereits das vorläufige Funding-Limit von 3 Millionen Euro zu deutlich mehr als der Hälfte erreicht

Der Rapid InvesTOR 2.0 wird in zwei voneinander unabhängigen Tranchen (Tranche 1: Laufzeit 5 Jahre; Tranche 2: Laufzeit 10 Jahre) mit einem Fundinglimit von vorerst je 1,5 Millionen Euro angeboten. Beide bieten eine äußerst attraktive Verzinsung, jene der langfristigeren Variante ist etwas höher angesiedelt. Zudem können die Investor:innen zusätzlich zu den attraktiven Basiszinsen (zwischen 5 und 8,5 %) mit unterschiedlich hohen Bonuszinsen bei Teilnahmen der SK Rapid Herren-Profimannschaft an Gruppenphasen der drei UEFA-Bewerbe (bewerbsabhängig zwischen 1 und 6 %) profitieren. Neu ist die Wahlmöglichkeit bei der Verzinsung, bei der es die gewohnte Variante der Zinsauszahlung in Cash, aber auch die neue in Form von Gutscheinen, die u.a. für den Kauf von Tickets (Jahres- oder Tageskarten inklusive SK Rapid Business Club) oder Merchandising genutzt werden können, gibt.

Nachwuchs, Frauenfußball und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des Crowdinvestings

In welchen Bereichen sollen und können die grün-weißen Investor:innen nun „Zusammen grün-weiße Zukunft gestalten“? An oberster Stelle stehen weitere Verbesserungen in der Nachwuchsarbeit, denn die grün-weißen Talente von heute sind im besten Fall die Identifikationsfiguren von morgen und bringen wichtige Transferlöse. Gestärkt werden soll zudem der grün-weiße Frauen- und MädchenfußballErhalt und Ausbau der Infrastruktur ist ebenso ein wichtiges Zukunftsthema wie das Thema Nachhaltigkeit in Zeiten der Klimakrise.

Marcus Knipping, Geschäftsführer Wirtschaft, sagt: „Ich freue mich sehr, dass bereits in der Vorzeichnungsphase so viele Mitglieder beziehungsweise Personen, die bereits bei unserem ersten Crowdinvesting dabei waren, für einen großartigen Start des Rapid InvesTOR 2.0 gesorgt haben. Bereits vor dem offiziellen Beginn wurden mehr als 60 Prozent des vorläufigen Funding-Limits von drei Millionen Euro erreicht, das übertrifft unsere Erwartungen. Ich bin dankbar, bei diesem nach wie vor innovativen und attraktiven Projekt mitwirken zu dürfen und danke CONDA für die vertrauensvolle Partnerschaft, die sich bereits bei der ersten InvesTOR Kampagne bestens bewährt hat.“

Daniel Horak, Co-Founder und Geschäftsführer von CONDA, meint zur Fortsetzung der Zusammenarbeit im Bereich Crowdinvesting: „Es freut uns bei CONDA Capital Market natürlich sehr, dass wir nun bereits zum zweiten Mal den SK Rapid im Rahmen seiner Finanzierungsaktivitäten begleiten dürfen und hier erneut den Fans, Freunden und Unterstützern die Möglichkeit gegeben wird in die gemeinsame Erfolgsgeschichte zu investieren. Rapid InvesTOR 1.0 hat gezeigt, wie attraktiv ein solches Investment sein kann und dass die Finanzierung über die breite Masse eine sinnvolle Ergänzung zu klassischer Finanzierung ist.“

(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Mehr Informationen zum Rapid InvesTOR 2.0 gibt es unter skrapid.at/investor5 bzw.skrapid.at/investor10. Um als Investor:in beim neuen grün-weißen Crowdinvesting dabei sein zu können, ist eine selbstverständlich kostenlose Registrierung bei CONDA Capital Market (hier entlang) notwendig, bei der nach den strengen Auflagen der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde die Identität zu verifizieren ist. Dies gilt auch für all jene Personen, die bereits beim ersten Rapid InvesTOR dabei waren und damit schon einmal bei CONDA ein Konto hatten oder haben.

Über die CONDA Gruppe:

Die CONDA Gruppe ist Pionier in der digitalen Unternehmensfinanzierung für Startups und KMU. Seit der Gründung im Jahr 2013 konnte das Unternehmen erfolgreich über 270 Projekte (inklusive White Label) mit rund 180 Millionen Euro mittels seiner Plattform-Technologie finanzieren. Mittlerweile zählt das CONDA-Netzwerk über 88.000 registrierte internationale Nutzerinnen und Nutzer zu seiner Community und gibt diesen die Möglichkeit, länderübergreifend in Unternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz zu investieren. Aus den Anfängen als Crowdinvesting-Pionier hat sich die CONDA Gruppe mittlerweile zu einem umfassenden Lösungsanbieter im Bereich der digitalen Finanzierung entwickelt. Einerseits bietet die CONDA Gruppe sowohl Unternehmen als auch Investorinnen und Investoren eine große Bandbreite an Finanzierungs- und Investitionsinstrumenten. Andererseits stellt die CONDA Gruppe ihr technologisches Knowhow anderen Unternehmen in Form von White-Label-Lösungen zur Verfügung. Mit dieser „platform-as-a-service“-Lösung können Kundinnen und Kunden sowohl eigene Digital Finance-Geschäftsmodelle umsetzen als auch eigene Finanzierungszwecke, wie Eigenemissionen von Aktien oder Anleihen, umsetzen. Mit CONDA Capital GmbH hat die CONDA Gruppe eine Tochtergesellschaft gegründet, um eine klare Trennung zum bisherigen Marktsegment darzustellen. CONDA Capital ist von österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) beaufsichtigt. 

Mehr: 
www.conda.at
www.conda.at/whitelabel
www.conda-capital.com

Disclaimer: Dies ist eine Werbemitteilung, sie ist unverbindlich und kein Angebot. Es handelt sich um keine Anlageempfehlung und ersetzt keine Anlageberatung. Der Erwerb dieser Anlage ist mit erheblichen Risiken verbunden; bis hin zum Totalverlust. Informieren Sie sich sorgfältig, bevor Sie investieren und ziehen Sie professionelle Beratung bei.