Open In App
07.03.2016
Profis, tipico Bundesliga, Spielbericht

Solide: 3:0-Heimsieg gegen Mattersburg

Also wieder ein Heimspiel im Ernst-Happel-Stadion: In der dritten Begegnung in nicht einmal einer Woche (Donnerstag Valencia, Sonntag Grödig) empfingen wir am Mittwoch Abend zum Abschluss des Heim-Hattricks schließlich Mattersburg. Jenen Verein, den wir zwar im Burgenland mit 6:1 deklassierten; gegen den wir zuhause aber im Herbst auch eine außerplanmäßige 2:4-Niederlage einstecken mussten.

Von Beginn weg drückte unsere Mannschaft: Nicht noch einmal eine Situation wie gegen Grödig, wo man zwei Mal einen Rückstand nachlaufen musste! Die erste Hereingabe von Philipp Schobesberger sorgte für Gefahr, Mahrer brachte den Ball nicht unter Kontrolle, Matej Jelic wäre fast der Nutznießer gewesen, konnte den Ball aber nicht mehr drücken - drüber (2.). Flo Kainz versuchte es mit einem Weitschuss (20.), ehe ein Kopfball von Templ aufseiten der Gäste am langen Eck vorbeizog (26.). Unter dem Strich dominierte aber Rapid und kam dem Torerfolg immer näher. Etwas so: Nach Foul von Prietl an Stangl gab es zu Recht Elfmeter, diesen trug Steffen Hofmann zwar gut an, Tormann Kuster fischte den Ball aber aus dem Eck (32.). Die Reaktion des Kapitäns? Eine Torvorlage! Hofmann legte beim nächsten Angriff den Ball zurück auf Stefan Schwab, der aus rund 20 Metern direkt ins Eck schlenzte, Kuster im Tor flog vergeblich - 1:0 (36.). Und Rapid legte noch vor der Pause nach: Kainz mit einer flachen Hereingabe in den Rückraum, wo Stefan Stangl wartete und zu seinem fünften Saisontor einschoss - 2:0 (44.).

Tore und Highlights von Sky Sport Austria

Die Sache war aber noch lang nicht entschieden. Nach der Pause öffnete sich Mattersburg hinten zwar, wagte aber auch mehr in der Offensive. So konnten nach einer brandgefährlichen Hereingabe Goalie Strebinger und Max Hofmann gerade noch so mit vereinten Kräften klären (58.), einige Minuten zuvor hatte Röcher mit einer abgerissenen Flanke die Oberlatte getroffen. In dieser Phase verabsäumten wir es auf der Gegenseite, den Sack zuzumachen, denn die Gelegenheiten waren da. Doch der letzte Pass kam nicht immer an, da und dort blieben die Aktionen unvollendet.

Die schönste Aktion über mehrere Stationen, als Kainz schließlich diagonal in den Strafraum passte, und Stangl an Goalie Kuster scheiterte, hätte sich aber ein Tor verdient gehabt (66.). In der Folgeaktion war es nach einer Ecke wieder Stangl, der zum Abschluss kam, wieder war aber Kuster zur Stelle. Mit Thomas Murg, Louis Schaub und Deni Alar kamen frische Kräfte in die Partie, Rapid spielte das Spiel grundsolide fertig. Und zwar mit einem weiteren Treffer: Murg scheiterte noch mit der Ferse, Kainz eroberte den Ball zurück, ging an Kuster vorbei und schoss zum 3:0 ein (87.)!

Somit gehen drei weitere Punkte auf unser Konto, wir bleiben weiter ganz vorne mit dabei!

(gub)

tipico Bundesliga, 25. Runde:
SK Rapid - Mattersburg 3:0 (2:0)
Ernst-Happel-Stadion, 13.200 Zuschauer, SR Schüttengruber

Tore: 1:0 Schwab (36.), 2:0 Stangl (44.), 3:0 Kainz (87.);

SK Rapid: Strebinger - Pavelic, Dibon, M. Hofmann, Stangl - Petsos, Schwab - Schobesberger (66./Murg), S. Hofmann (75./Schaub), F. Kainz - Jelic (82./Alar);

Mattersburg: Kuster - Höller, Mahrer, Maksimenko, Farkas - Jano (46./Erhardt) - Prietl, Röcher (80./Ertlthaler), Sprangler - Ibser (60./Bürger), Templ;

Gelbe Karte: Sprangler;

Zoran Barisic, Stefan Schwab & Stefan Stangl im O-Ton!

Tore & Highlights vom Spiel

Reaktionen aus Mixed Zone & Pressekonferenz

Umfrage

Wer war Euer Man of the Match beim 3:0-Heimsieg gegen Mattersburg?
Anzahl der Stimmen: 592
(14) Florian KAINZ
35%
(17) Christopher DIBON
4%
(9) Matej JELIC
3%
(7) Mario SONNLEITNER
1%
(8) Stefan SCHWAB
30%
(33) Deni ALAR
1%
(23) Stefan STANGL
19%
(30) Richard STREBINGER
1%
(5) Thanos PETSOS
0%
(22) Mario PAVELIC
0%
(20) Maximilian HOFMANN
0%
(11) Steffen HOFMANN
4%
(29) Thomas MURG
1%
(10) Louis SCHAUB
1%

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. LASK 3 +6 7
2. SK Rapid 3 +2 7
3. RB Salzburg 3 +4 6
4. SK Sturm Graz 3 +1 5
5. SV Ried 3 0 4
6. SC Austria Lustenau 3 0 4
7. SCR Altach 3 0 4
8. WSG Tirol 3 0 4
9. TSV Hartberg 3 -2 3
10. Wolfsberger AC 3 -4 2
11. SK Austria Klagenfurt 3 -3 1
12. FK Austria Wien 3 -4 -2

Die nächsten Spieltermine

UECL-Quali: SK Rapid - FK Neftci

Allianz Stadion
 2022-08-11  20:30

4. Runde: SK Rapid II - SKU Amstetten

Allianz Stadion
 2022-08-13  20:00

4. Runde: LASK - SK Rapid

Raiffeisen Arena
 2022-08-14  17:00

5. Runde: Young Violets - SK Rapid II

Generali Arena
 2022-08-19  18:10

5. Runde: SK Rapid - TSV Hartberg

Allianz Stadion
 2022-08-21  17:00