02.02.2018
Profis, tipico Bundesliga, 325. Derby

"Gemeinsam auftreten und füreinander kämpfen"

skrapid.at Da blickt man sich nur kurz um und schon geht es mit der Liga und dem nationalen Geschehen wieder weiter - und dann gleich mit dem 325. Wiener Derby. Wie ist die Vorbereitungszeit für uns gelaufen, herrscht Vorfreude, dass es jetzt schon weitergeht?

Stefan Schwab: Stimmt, es war heuer eine sehr kurze Winterpause für uns, aber das betrifft ja auch unsere Konkurrenten. Von daher passt das schon so und natürlich freuen wir uns, wenn es am Sonntag wieder mit dem sportlichen Wettkampf losgeht. Die Vorbereitung ist für uns gut gelaufen. Wir haben in Benidorm, wie schon im Vorjahr, perfekte Bedingungen vorgefunden und konzentriert trainiert. Wie weit wir sind, vermag ich aber noch nicht zu sagen, das wird man bei den ersten Spielen sehen.

Und wir alle hoffen, dass ihr es am Sonntag auf den Platz bringt – kann so ein Derby auch zur falschen Zeit kommen? Eben, weil man noch nicht weiß, auf welchem Level man genau ist?

Ich denke, es ist vielmehr eine Zusatzmotivation für uns alle, wenn es gleich mit dem Spiel der Spiele beginnt. Diese Situation hatten wir ja bereits im Vorjahr, damals aber auswärts. Jetzt spielen wir vor einem vollen Haus, mit unseren fantastischen Fans im Rücken. Das wird uns den nötigen Rückhalt geben. Solche Spiele wie das Derby können zu jedem Zeitpunkt kommen, darauf fieberst du immer hin. Darum glaube ich, dass wir mit der notwendigen, 100%igen Intensität ins Duell gehen werden.

Ein guter Start wäre immens wichtig: Im gesamten Februar warten ja insgesamt vier Heimspiele, sowie ein Gastspiel in der Südstadt auf uns.

Genau, und auch in den nächsten Wochen messen wir uns mit ordentlichen Prüfsteinen. Nach dem Derby und dem Auswärtsspiel in der Südstadt kommen Sturm Graz, der LASK und Ried im Cup zu uns. Da sehen wir dann schon, in welche Richtung es im Frühjahr gehen wird, schließlich sind das in der Liga direkte Konkurrenten um die Plätze 3-4. Wir wollen auf jeden Fall unsere Heimbilanz verbessern, denn da haben wir im letzten Spieljahr zu wenig Punkte geholt. Und dann, wenn uns das gelingt, weiter nach oben orientieren.

Wie beurteilst du als Kapitän, dass wir bald auch die Langzeitverletzen in unserer Mitte empfangen können?

Nicht nur für mich als Kapitän, sondern für die gesamte Mannschaft ist es wichtig, wenn Christopher Dibon, Ivan Mocinic oder auch Manuel Thurnwald bald wieder dabei sind. Im Trainingslager in Benidorm haben sie richtig Fortschritte gemacht und das hat alle gefreut. Es gibt uns und dem Trainerteam mehr Optionen und ist prinzipiell schön, wenn wir wieder alle beieinander sind.

Damit steigert sich die Stimmung noch einmal mehr, oder?

Ja, na klar. Spaß muss auch immer mit dabei sein und wie man im Trainingslager gesehen hat, sind wir eine richtige Einheit, wo sich alle gut verstehen. Wir unternehmen ja auch abseits vom Platz viel miteinander. Aber es gilt auch, gerade in wichtigen Phasen wie jetzt zum Auftakt, genügend Spannung und Feuer in die Mannschaft zu bringen, um den Konkurrenzkampf anzustacheln. Darum müssen wir auch im Training manchmal härter zu uns selbst werden, was die Zweikämpfe untereinander angeht. Intensiv ins Duell gehen, aber nachher als Freunde das Feld verlassen, das verstehe ich unter "Gemeinsam auftreten und füreinander kämpfen"!

tipico Bundesliga, 21. Runde:
SK Rapid - FK Austria
Sonntag, 4. Februar 2018
Anpfiff: 16:30 Uhr
Einlass: 15:00 Uhr

Link: Karten-VVK-Infos zu den nächsten Spielen.

(gub)

Zum grün-weißen Newsletter anmelden!

newsletter-subscribe-form.success.title

newsletter-subscribe-form.text

newsletter-subscribe-form.error.title

newsletter-subscribe-form.error.text




Adresse

Widerrufsrecht: Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du dich vom Newsletter über den in jedem Newsletter vorhandenen Abmeldelink abmeldest. Ein Link zur Abmeldung findet sich hier: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/digital/newsletter/. Alternativ kannst du eine E-Mail an newsletter@skrapid.com mit dem Betreff "Widerruf der Einwilligung" senden bzw. den Widerruf an die im Impressum bzw. in der Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten richten.

* Pflichtfeld
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unseren Newsletter

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft beim ersten Pflichtspiel im Jahr 2018 der dritte Derbysieg in Serie?
Anzahl der Stimmen: 1938
Nein, es gibt ein Unentschieden.
8%
Ja, endlich holen wir auch im neuen Zuhause drei Punkte gegen die Veilchen!
85%
Nein, leider setzt es eine Niederlage im Allianz Stadion.
7%

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 11 +37 29
2. LASK 11 +17 26
3. Wolfsberger AC 11 +17 23
4. SK Rapid 11 +9 21
5. SK Sturm Graz 11 +5 17
6. TSV Hartberg 11 -2 15
7. FK Austria Wien 11 -6 12
8. SV Mattersburg 11 -16 10
9. WSG Tirol 11 -8 9
10. FC Admira 11 -17 8
11. SCR Altach 11 -13 7
12. SKN St. Pölten 11 -23 7