31.01.2019
eBundesliga

eBundesliga-Einzelfinale

Seit rund zwei Wochen stehen die Finalisten für das eBundesliga-Einzelfinale am kommenden Samstag fest. Im Zuge des Teamfinales qualifizierten sich der beste Spieler jedes Klubs und die vier besten Zweitplatzierten für dieses Event. Im Grün-Weißer eSports-Lager hatte am Ende Rafael Doja die Nase knapp vorne und wird somit für unseren Herzensverein am 2. Februar ins Rennen gehen. Im Gegensatz zum Teamfinale wird für das Einzelfinale eine neue Location bezogen. Im Sky-Studio in Wien Auhof werden sich die besten 16 FIFA-Spieler um den Titel duellieren. Ein Finaltag also mit Heimspielcharakter für Grün-Weiß.

Bundesliga Vorstand Christian Ebenbauer gratuliert Rafael Doja zum Einzug ins Einzelfinale.

Die Crème de la Crème des österreichischen FIFA-Sports vereint unter einem Dach und jeder mit demselben Ziel: Österreichsicher eBundesliga-Meister zu werden! Doch wie sieht die Vorbereitung dafür aus, um dieses Vorhaben auch in die Tat umsetzen zu können? „Am Tag nach dem Teamfinale startete die Vorbereitung auf das Einzelfinale. Anders als beim Teamfinale, spielt jeder Spieler, unter Berücksichtigung einiger Regeln, mit seinem FIFA-Ultimate-Team. Gemeinsam mit meinen Kollegen aus dem eSports-Team des SK Rapid haben wir so versucht, die bestmögliche Mannschaft für mich aufzustellen“, so Rafael Doja. Obwohl nur ein Gamer für Rapid im Einsatz sein wird, halfen alle grün-weißen eSportler bei der Vorbereitung tatkräftig mit. Die Bedeutung „ein Team zu sein“ wurde dabei in den Vordergrund gestellt. „Die Werte, welche Rapid widerspiegelt, gelten auch für unseren eSports-Kader. Dementsprechend war von Anfang an klar, dass derjenige der ins Finale einziehen wird, die vollste Unterstützung bekommen wird“, unterstreicht Österreichs erfolgreichster FIFA-Spieler Mario Viska den Zusammenhalt im grün-weißen Lager.

Die Tagesverfassung und die Konzentration werden von Beginn an eine entscheidende Rolle spielen. Der Spielmodus verzeiht nämlich kaum fehlerhafte Leistungen. Im K.O.-Modus mit Hin- und Rückspiel wird der Gewinner ermittelt. Spannend wird es über den ganzen Tag sein, die heiße Phase des Turniers überträgt Sky Sport Austria HD live und frei empfangbar ab 16 Uhr im TV. Somit kommen alle eSports-Fans und jene, die sich diese aufstrebende Sportart genauer ansehen wollen, auf ihre Kosten und haben die Möglichkeit, ihre Teams zu unterstützen.

Der Gewinner belohnt sich mit dem nationalen Titel und einem attraktiven Preisgeld. Für das gesamte Teilnehmerfeld bietet das Einzelfinale auch die Möglichkeit sich in die Weltspitze zu spielen. Als offizielles Liga Qualifikationsturnier der EA SPORTS FIFA 19 Global Series sammeln die Spieler wichtige Punkte für die weltweite Bestenliste und somit auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup – der Weltmeisterschaft für FIFA -Spieler.

eBundesliga-Einzelfinale
Samstag, 02. Februar 2019
Sky-Studio - Wien Auhof, 1140 Wien