Open In App
12.04.2019
Profis, Bundesliga

Weitermachen, Rapid: Heimspiel gegen Mattersburg

Das positive Glücksgefühl aus dem Aufstieg ins Cupfinale gut verdaut, die beiden letzten Erfolge in der Meisterschaft im Hinterkopf: Rapid hatte in der aktuellen Woche gut lachen. Konzentriert und mit dem Ziel vor Augen, aber auch mit der nötigen Lockerheit bereitete man sich auf die anstehende Aufgabe vor, die uns den SV Mattersburg am Samstag nach Hütteldorf bringt (Anpfiff: 17:00 Uhr, live via SKY und im SK Rapid-Ticker mitzuverfolgen). "Nach solchen Siegen geht man dann auch beschwingter in die Trainings, die Einheiten gingen sehr unbeschwert von der Hand", blickt Cheftrainer Didi Kühbauer auf die zu Ende gehende Arbeitswoche: "Aber jedes Spiel ist für uns gleich wichtig, darum heißt es jetzt einfach: Weitermachen!"

Zumal man mit dem jetzigen Gegner noch eine Rechnung offenstehen hat. Vor nicht allzu vielen Wochen musste sich Rapid im Burgenland mit 1:2 geschlagen geben, eine Niederlage, die nicht nur wegen ihrer selbst unschön war; sondern auch, weil unsere Mannschaft damit die Vision von einer Qualifikation für die Meistergruppe damit fast schon zu den Akten legen konnte. "Letztes Mal waren wir eben nicht gut genug, sie zu schlagen, auch wenn es sicher möglich gewesen wäre", weiß Christopher Dibon. Der Innenverteidiger gab zuletzt in Innsbruck sein Comeback und krönte dieses sogleich mit einem Treffer: "Die siegreiche, letzte Woche hat uns jedenfalls einen ordentlichen Schub nach vorne gegeben und diesen wollen wir auch ausnützen."

Zuletzt in Mattersburg: Rapid verlor, will sich aber jetzt revanchieren.

Beim "klaren Aufwärtstrend", den auch unser Geschäftsführer Sport Fredy Bickel so sieht, stehen zudem wieder Andrija Pavlovic und Mario Sonnleitner zur Verfügung, die zuletzt krank passen mussten. Für dieses Spiel noch gesperrt ist nach seinem Ausschluss in der letzten Woche Max Hofmann. "Mattersburg fährt zu uns, weil sie etwas erben wollen, das müssen wir verhindern", kündigt Didi Kühbauer an: "Sie machen ihre Sache im Frühjahr bisher wirklich gut, wir sind vor ihnen gewarnt und dürfen uns keinen Schritt ersparen." Aber auch: "Es ist ein Heimspiel, und zuhause müssen wir nicht nur zu Chancen kommen wollen, sondern auch den Sieg erzwingen."

25. Runde:
SK Rapid - SV Mattersburg
Samstag, 13. April
Anpfiff: 17:00 Uhr

Links: Statistik zum Match| Karten-Infos zu den nächsten Spielen

(gub)

Die Stimmen vor dem Spiel

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Samstag der dritte Ligasieg in Serie?
Anzahl der Stimmen: 2556
Leider nein, die Gäste aus dem Burgenland holen die drei Punkte.
3%
Ja, nach Admira und Wacker Innsbruck gewinnen Schwab & Co auch gegen Mattersburg!
92%
Nein, es gibt ein Remis.
5%

Die offizielle Pressekonferenz vor dem Spiel in voller Länge

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 17 +25 42
2. Wolfsberger AC 17 +3 30
3. SK Sturm Graz 17 +8 28
4. SK Austria Klagenfurt 17 +2 25
5. SK Rapid 17 -1 21
6. FK Austria Wien 17 +3 21
7. SV Ried 17 -11 21
8. TSV Hartberg 17 0 20
9. WSG Tirol 17 -5 19
10. LASK 17 -4 17
11. FC Admira 17 -3 16
12. SCR Altach 17 -17 13

Unser Leitbild