02.10.2019
Youngsters, Akademie, SK Rapid

AKA: 6 Punkte im Auswärtsderby!

Nach dem erfolgreichen Auftritt unserer Profis vor einigen Wochen im Auswärtsderby, waren am gestrigen Dienstag unsere Akademiemannschaften zu Gast bei den Altersgenossen der Austria. Mit zwei Siegen und einem Torverhältnis von 12:8 behielt unsere Akademie am Ende die Oberhand!

U18: SK Rapid – FK Austria 2:4

Unsere U18-Youngsters haben von Beginn an nicht wirklich ins Spiel gefunden und kamen kaum zu langen Ballbesitzphasen. Die Hausherren hingegen waren griffiger und konnten die entscheidenden Zweikämpfe für sich entscheiden. Auf den Führungstreffer hatten unsere Grün-Weißen noch eine passende Antwort parat: Pascal Fallmann egalisierte den Spielstand per sehenswerten Freistoßtreffer – 1:1! Noch vor der Pause zogen die Gastgeber nach einem Distanzschuss wieder in Front – 1:2. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Austria das Tempo und legte schnell mit dem dritten und vierten Tor nach – 1:4! Zwar verkürzte Benjamin Kanuric noch auf 2:4, für eine Aufholjagd reichte es am Ende leider nicht mehr und so musste sich unsere U18 mit 2:4 geschlagen geben!

U16: SK Rapid – FK Austria 5:3

Trainer David Gattinger musste mit Marvin Zwickl, Nikolas Sattlberger, Felix Nachbagauer und Haris Zahirovic gleich auf vier Teamspieler verzichten. Auf dem Platz merkte man das fehlen dieser vier Spieler kaum, Rapid war mit Anpfiff an zwar die tonangebende Mannschaft, die Tore erzielte zunächst jedoch der Gegner und so stand es entgegen dem Spielverlauf schnell 0:2 aus grün-weißer Sicht. Unbeeindruckt von den beiden Gegentoren zeigte unsere U16 weiter sehr ansehnlichen Offensivfußball. Kapitän Lukas Lorinson sorgte schnell mit einem Distanzheber für den 1:2 Anschlusstreffer. Noch vor der Pause glichen unsere Hütteldorfer aus: Der Distanzschuss von David Budimir konnte zwar noch gehalten werden, gegen den Nachschuss von Leo Querfeld war selbst der Torhüter dann chancenlos – 2:2! Den besseren Start erwischten die Hausherren und so gelang ihnen früh in Hälfte zwei die erneute Führung – 2:3. Rapid ähnlich dominant wie vor der Pause und abermals Aaron-Sky Schwarz, welcher für das zwischenzeitliche 3:3 gesorgt hatte – zweimal einen Rückstand ausgeglichen! Den viel umjubelten Führungstreffer erzielte Adam Menczik nach einer frühen Balleroberung – 4:3. Für die endgültige Entscheidung sorgte in der Schlussphase David Budimir mit dem 5:3 – Was für ein Fight von unserer U16 – Derbysieger!

Am Ende stehen zwei Derbysiege zu Buche - Gratulation an unsere Youngsters.

U15: SK Rapid – FK Austria 5:1

Auch U15-Trainer Walter Knaller standen verletzungsbedingt einige Teamspieler nicht zur Verfügung. Dafür liefen mit Nikolaus Wurmbrand und Yasin Mankan zwei eigentliche U14-Spieler in der U15 auf. Unsere U15 legte einen Blitzstart hin und hatte durch Kelvin Attah zwei gute Möglichkeiten auf die frühe Führung. Auf der Gegenseite war es wieder mal eine Standardsituation, die zu einem Gegentreffer führte - 0:1! Unsere Hütteldorfer blieben dennoch am Drücker und drehten das Spiel noch vor der Pause. Kelvin Attah sorgte mit einem Doppelpack in Hälfte eins für eine 2:1 Führung. In der zweiten Spielhälfte dasselbe Bild: Rapid dominanter, engagierter und konsequenter vor dem Tor. Mit seinem dritten Treffer an diesem Tag krönte Kelvin Attah seine hervorragende Leistung – 3:1. Die Gastgeber hatten nichts mehr entgegenzusetzen und unsere U15-Youngsters ließen nicht locker. Oluwaseun Adewumi schnürrte in den letzten 20-Spielminuten binnen 180 Sekunden einen Doppelpack – 5:1 – Derbysieger!

Fotos: Red Ring Shots