22.06.2020
Bundesliga, Profis

Konzentration auf den Schlager

Anpfiff: Runde 29 bringt uns nun das vorletzte Heimspiel der Meistergruppe, wenn wir am Mittwoch Abend RB Salzburg im Allianz Stadion empfangen. Der Anpfiff des absoluten Schlagerspiels zwischen Zweitem und Ersten erfolgt um 20:30 Uhr, live dabei sein könnt ihr via SKY, ORF eins und im SK Rapid-Ticker auf unserer App.

Ausgangslage: Die 0:1-Niederlage vom Sonntag gegen Hartberg markierte eine herbe Enttäuschung für uns. Auch, weil der positive Erfolgslauf von vier Siegen in Folge damit beendet war und das Resultat angesichts des Spielverlaufs abzuwenden schien. Aber vielmehr ebenso, weil mit einem möglichen Erfolg der Abstand zu unserem jetzigen Gegner nochmal hätte entscheidend verkürzt werden könnten. Denn auch Salzburg stockte und musste sich mit einem 2:2 gegen den WAC begnügen. Damit trennen uns vom Tabellenführer sechs Punkte, die angesichts vier ausstehender Runden wohl nur sehr schwer aufzuholen wären. Allerdings: Gewinnt Rapid am Mittwoch Abend das absolute Schlagerspiel in Hütteldorf, kann die ganze Angelegenheit plötzlich neue Spannung und Fahrt aufnehmen. Dieses Match gibt also mit Sicherheit Aufschluss!

Bilanz: Weiter sehr herausfordernd sind sie aber ohne Zweifel, die Duelle mit den Salzburgern. Noch in sehr guter Erinnerung ist uns die Auftakt-Niederlage zur Meistergruppe vor kurzem, wo wir uns in Wals-Siezenheim mit 0:2 geschlagen geben mussten und danach gleich mit drei Verletzten (Christopher Dibon, Mario Sonnleitner, Thomas Murg) nachhause fuhren. Dieses Ergebnis reihte sich aber leider in eine Reihe von wenig zufriedenstellenden ein, wenngleich Rapid oftmals nur mit Pech (wie im Herbst beim 2:3 in letzter Minute) verlor: Aus den letzten neun Aufeinandertreffen in Pflichtspielen gingen wir sieglos heraus. Mit einem Heimsieg über die Salzburger könnte die Saison aber noch einige Zeit spannend bleiben. Den einzigen Sieg in den letzten 19 Duellen feierte Rapid am 24. Februar 2019: Veton Berisha und Stefan Schwab sorgten im Allianz Stadion für einen 2:0-Erfolg.

Meisterschafts-Bilanz gegen RB Salzburg:
Gesamt: 57 Spiele / 13 Siege / 15 Remis / 29 Niederlagen / Tore: 76:99
Heimbilanz: 28 Spiele / 8 Siege / 7 Remis / 13 Niederlagen / Tore: 40:46
1. Spiel gegeneinander: 30.07.2005 (2:0 in Salzburg)
Höchster Sieg: 7:0 (23.03.2008 in Salzburg)
Höchster Heimsieg: 4:2 (10.05.2009 / 20.11.2011)
Höchste Niederlage: 1:6 (19.07.2014)
Höchste Heimniederlage: 1:4 (13.05.2018)

Schwab vor #SCRRBS: "Wir müssen alles Rausklopfen was wir haben"

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Personalien: Gesperrt ist bei uns aktuell niemand, mit Taxi Fountas, Leo Greiml und Kelvin Arase könnten immerhin drei Akteure, die am Wochenende zum Auskurieren von Blessuren pausierten, aber wieder im Kader stehen.

Bundesliga, Runde 29:
SK Rapid - RB Salzburg
Mittwoch, 24. Juni 2020
Anpfiff: 20:30 Uhr

Jetzt bei unserem Premiumpartner das Endergebnis tippen

(gub/gp)

39 Spiele: Steffen Hofmann
32 Spiele: Mario Sonnleitner
22 Spiele: Markus Heikkinen
21 Spiele: Markus Katzer
20 Spiele: Helge Payer
18 Spiele: Stefan Schwab
17 Spiele: Deni Alar
16 Spiele: Andreas Dober, Veli Kavlak, Louis Schaub, Stefan Kulovits
15 Spiele: Christopher Trimmel, Maximilian Hofmann
14 Spiele: Thomas Schrammel, Philipp Schobesberger, Christopher Dibon

9 Tore: Steffen Hofmann
6 Tore: Erwin Hoffer, Terrence Boyd
4 Tore: Marek Kincl, Stefan Maierhofer, Guido Burgstaller
3 Tore: Robert Beric
2 Tore: Markus Katzer, Branko Boskovic, Marcel Sabitzer, Christopher Trimmel, Philipp  Prosenik, Thanos Petsos, Deni Alar, Veton Berisha, Dejan Ljubicic, Philipp Schobesberger, Stefan Schwab

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Mittwoch ein Heimsieg gegen RB Salzburg?
Anzahl der Stimmen: 322
Ja, die Punkte bleiben in Hütteldorf!
52%
Nein, die Punkte werden geteilt.
18%
Leider nein, es setzt eine Niederlage für unsere Mannschaft.
30%
Cookie Settings