04.11.2020
UEFA Europa League, Profis

UEL: Ein seltenes Aufeinandertreffen

Anpfiff: Natürlich steht der anstehende, dritte Spieltag in der UEFA Europa League für uns voll im Zeichen der Geschehnisse rund um die Anschläge am Montag Abend in unserer Stadt - eine Stellungnahme unseres Vereins findet ihr hier. Am Donnerstag findet jedenfalls unser nächstes Heimspiel statt, wenn wir den Dundalk FC in Hütteldorf empfangen. Der Anpfiff erfolgt um 18:55 Uhr, live dabei sein könnt ihr via DAZN und im SK Rapid-Ticker.

Ausgangslage: Für beide Mannschaften geht es nun schon um fast mehr, als nur drei Punkte. Rapid verlor seine ersten beiden Spiele zwar knapp, gegen Arsenal mit 1:2 und zuletzt letzte Woche in Molde (0:1). Aber auch unser irischer Kontrahent musste zwei Mal punktelos das Feld verlassen. So gesehen wartet ein klassisches "Sechs-Punkte"-Spiel auf uns, denn nur der Sieger, so es einen gibt, bleibt auch im theoretischen Rennen um einen möglichen Aufstieg.

Bilanz und Geschichte: Mit irischen Vereinen ist Rapid bisher nur sehr selten aufeinandergetroffen. Das einzige Duell im Europacup liegt über 56 Jahre zurück. Im September 1964 gewann Grün-Weiß zunächst das Heimspiel gegen die Shamrock Rovers vor 43.000 Zuschauern im Praterstadion mit 3:0. Abwehrchef Walter Glechner erzielte dabei zwei Freistoßtore, außerdem traf der spätere Meistertrainer Rudi Nuske. Auch im Rückspiel ließ Rapid dann nicht viel anbrennen und setzte sich im Dailymount Park in Dublin durch Tore von Franz Wolny und Rudi Flögel mit 2:0 durch.

Von diesen Europacupspielen abgesehen gab es auf freundschaftlicher Ebene noch zwei weitere Begegnungen mit irischen Klubs. 1934 siegte Rapid auf einer Großbritannien & Irland-Reise gegen Bohemians Dublin mit 8:0. 1961 kam es im Rahmen eines Turniers in New York zum ersten Duell mit den Shamrock Rovers, das mit einem 3:1-Erfolg der Wiener endete.

Die internationale Bilanz verbessern

12 Pflichtspiele hat unsere Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf bestritten, dabei gab es 8 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Diese drei Niederlagen kassierte Rapid aber allesamt in Europacupspielen. Zeit, das Ruder wieder umzudrehen - Siege würden auch dazu führen, dass sich das Ranking in der europäischen Rangliste wieder verbessert. Nun wäre ein guter Zeitpunkt, um nach den guten Leistungen in der Bundesliga auch international wieder für positive Schlagzeilen zu sorgen und sich für seine Leistungen selbst zu belohnen.

UEFA Europa League, 3. Spieltag
SK Rapid - Dundalk FC
Donnerstag, 5. November 2020
Anpfiff: 18:55 Uhr

(gub/gp)

Rapid gegen Vereine aus Irland im Europacup:

Bilanz: 2 Spiele / 2 Siege / 0 Remis / 0 Niederlagen / Tore: 5:0

Europacup der Meister 1964/65, 1. Runde gegen Shamrock Rovers - Aufstieg:

18.09.1964: Praterstadion (43.000 Zuschauer): SK Rapid - Shamrock Rovers 3:0

30.09.1964: Dailymount Park (40.000 Zuschauer): Shamrock Rovers - SK Rapid 0:2