10.04.2021
Profis, tipcio bundesliga

Und jetzt: Kracherduell in Hütteldorf

Anpfiff:
In der 24. Runde der tipico Bundesliga kommt es am Sonntag zum großen Showdown. Der Leader aus Salzburg ist zu Gast in Hütteldorf (Anpfiff: 17:00 Uhr). Das Spiel wird wie gewohnt live auf Sky Sport Austria übertragen, auch via Ticker in der Rapid-App könnt ihr das Geschehen hautnah mitverfolgen. Über unsere Social-Media-Kanäle halten wir euch den gesamten Tag über auf dem Laufenden.

Ausgangslage:
Am letzten Spieltag schossen sich die Grün-Weißen im wahrsten Sinne des Wortes warm für das prestigeträchtige Duell der Gegensätze. Die Kühbauer-Elf lieferte gegen den WAC eine nahezu perfekte Generalprobe ab. Acht Tore im Lavanttal steigern das Selbstvertrauen und erhöhen nun auch die eigene Erwartungshaltung. Rapid wird in dieser Saison den Ansprüchen gerecht, agiert auf dem Feld spielerisch variabel und entwickelt sich wieder zu einer Heimmacht. Im eigenen Stadion ließ man sich von 33 Punkten nur sieben abknöpfen, generell konnte man in dieser Bundesligasaison erst einmal zuhause geschlagen werden. Im Jahr 2021 ist Rapid überhaupt noch ohne Punkteverlust im eigenen Stadion. Diese und viele weitere Faktoren führen dazu, dass Rapid am Sonntag die Möglichkeit hat, den Meisterschaftskampf in der österreichischen Bundesliga so spannend wie seit Jahren schon nicht mehr zu gestalten. Euphorie darf und soll sogar aufkommen, wenngleich die grün-weißen Akteure die notwendige Portion an Demut innehaben.

Gemeinsam.Kämpfen.Siegen.!

Kampf um jeden Zentimeter - das gilt auch für Sonntag.

Statistik:
Die roten Bullen aus Salzburg stellen mit nur 27,8% den geringsten Anteil an österreichischen Spielern im Kader. Im Vergleich dazu, bei Rapid beträgt der Österreicher-Anteil 77,1%. Es erwartet uns aus vielerlei Blickpunkten ein spannender Schlagabtausch. Die zweitbeste (51 Tore) empfängt die beste Offensive (70 Tore) der Liga. Die Abschlussgenauigkeit liegt bei beiden Mannschaften bei 40%. Die Grün-Weißen zählen zu den zweikampfstärksten Teams der Liga – Zweikampfquote 52,1%, knapp dahinter Salzburg mit 51,9%. Sollte das Kräftemessen ausgeglichen verlaufen, dann darf mit einer Entscheidung in der Rapidviertelstunde zu rechnen sein. Denn sowohl die Hütteldorfer (14 Tore) als auch die Mozartstädter (19 Tore) erzielten die meisten ihrer Saisontore in den letzten 15-Spielminuten. Genau in jener Phase des Spiels sind beide Teams auch am „anfälligsten“ für Gegentore – Rapid kassierte in der Schlussviertelstunde sechs Gegentore, Salzburg acht!

Meisterschafts-Bilanz gegen RB Salzburg (seit 2005/06):
Gesamt: 60 Spiele / 13 Siege / 16 Remis / 31 Niederlagen / Tore: 81:111
Heimbilanz: 30 Spiele / 8 Siege / 8 Remis / 14 Niederlagen / Tore: 43:54
1. Spiel gegeneinander: 30.07.2005 (2:0 in Salzburg)

Höchster Sieg: 7:0 (23.03.2008)
Höchster Heimsieg: 4:2 (10.05.2009 / 20.11.2011)
Höchste Niederlage: 1:6 (19.07.2014)
Höchste Heimniederlage: 2:7 (24.06.2020)

Fotos: Red Ring Shots

39 Spiele: Steffen Hofmann

33 Spiele: Mario Sonnleitner

22 Spiele: Markus Heikkinen

21 Spiele: Markus Katzer

20 Spiele: Helge Payer

19 Spiele: Stefan Schwab

17 Spiele: Deni Alar

16 Spiele: Andreas Dober, Veli Kavlak, Louis Schaub, Stefan Kulovits, Maximilian Hofmann

15 Spiele: Christopher Trimmel

13 Spiele: Thomas Schrammel, Philipp Schobesberger, Christopher Dibon, Richard Strebinger

12 Spiele: Christopher Drazan

 

9 Tore: Steffen Hofmann

6 Tore: Erwin Hoffer, Terrence Boyd

4 Tore: Marek Kincl, Stefan Maierhofer, Guido Burgstaller

3 Tore: Robert Beric

2 Tore: Markus Katzer, Branko Boskovic, Marcel Sabitzer, Christopher Trimmel, Philipp  Prosenik, Thanos Petsos, Deni Alar, Veton Berisha, Dejan Ljubicic, Philipp Schobesberger, Stefan Schwab, Christoph Knasmüllner, Ercan Kara

Die Stimmen vor dem Spiel gegen Salzburg

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Die Stimmen vor dem Spiel gegen Salzburg - Teil 2

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Die Treffer von unserem letzten Heimsieg gegen RB Salzburg

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Sonntag der erste Heimsieg seit Februar 2019 gegen RB Salzburg?
Anzahl der Stimmen: 607
Ja, die drei Punkte bleiben in Hütteldorf!
69%
Nein, die Punkte werden wie im Herbst im Allianz Stadion geteilt.
14%
Leider nein, die roten Bullen reisen mit den Punkten retour in die Mozartstadt.
17%