Open In App
04.07.2021
Rapid II

SK Rapid II: Zu Gast in Ollersdorf

Pünktlich um 7:30 Uhr standen heute morgen alle Spieler vor dem Eingang des Vitalhotels Strobl, in Ollersdorf im Burgenland bereit. Nach dem Testspiel gegen Siegendorf am Vortag, war noch vor dem Frühstück das Aktivieren angesagt. Zusammen mit Physiotherapeut Lukas Kirschenhofer absolvierten die Jungs eine 15-minütige Kurzeinheit, bevor es zum gemeinsamen Frühstücken ging. Schon am Samstag reiste unsere zweite Mannschaft ins Südburgenland und kam zum elften Mal für das Sommertrainingslager zur Familie Strobl nach Ollersdorf. Während auf der Sportanlage des SV Ollersdorf sowohl an der Fitness für die kommende Saison, als auch an technisch-taktischen Elementen gearbeitet werden soll, bietet die Unterkunft wie gewohnt die idealen Voraussetzungen für einen guten Saisonstart. "Es ist schon fast eine lieb gewordene Tradition. Wir fühlen uns sehr wohl im Vitalhotel und haben auch am Fußballplatz tolle Bedingungen. Das Wetter passt und auch die Therme für adäquate Regeneration ist gleich um die Ecke", ist der sportliche Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs Willi Schuldes einmal mehr schon vor dem Start des einwöchigen Trainingslagers vom Ambiente überzeugt. Neben zahlreichen intensiven Trainingseinheiten steht am kommenden Freitag noch das schon fast zur Tradition gewordene Testspiel gegen die Sturm Graz Amateure auf dem Programm.

Schon früh am Morgen startete des Aktivieren mit unserem Physiotherapeuten.

Nach dem Frühstück absolvierte Rapid II die erste der beiden Trainingseinheiten am heutigen Sonntag. Bei schwülen Temperaturen ohne Sonnenschein kamen die grün-weißen Nachwuchstalente aber ordentlich ins Schwitzen. In der vierten Vorbereitungswoche nahm die Intensität der Einheiten sichtbar zu. Alle Spieler waren fit, motiviert und wollten beim gesamten Trainerteam einen bleibenden Eindruck hinterlassen Der Schwerpunkt diese Woche soll jedoch nicht nur an der Verbesserung der Matchfitness ausgerichtet werden, auch ein Feinschliff im technisch-taktischen Bereich soll erzielt werden. Nur so kann auch eine gute Grundlage für eine gute Saison gelegt werden, dafür wird es in den nächsten Tagen wohl bis zu zehn Trainingseinheiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben.

Neben einigen Spielern die von der U18 hochgezogen wurden, war auch Neuzugang Jan Kirchmayer mit dabei. Somit stehen Cheftrainer Patrick Jovanovic bis auf die verletzt zu Hause gebliebenen Nikolas Stattlberger, Almir Oda und Mehmet-Talha Ekiz, sowie Mustafa Kocyigit, der am Vormittag noch eine eigenständige Reha-Einheit absolvierte, alle Spieler zur Verfügung.

Tor: Mark Habetler, Benjamin Göschl, Laurenz Orgler

Verteidigung: Martin Moormann, Fabian Eggenfellner, Aristot Tambwe-Kasengele, Tunahan Mercan, Pascal Fallmann, Leopold Querfeld, Haris Zahirovic, Marvin Zwickl;

Mittelfeld: Denis Bosnjak, Adrian Hajdari, Nicholas Wunsch, Mustafa Kocyigit, Arben Kokollari, Moritz Oswald, Benjamin Kanuric, Almer Sofitc;

Angriff: Dragoljub Savic, Tobias Hedl, Nicolas Binder, Bernhard Zimmermann, Jan Kirchmayer, Enes Tepecik;

Fokussiert und motiviert - Almer Softic am ersten Tag es Trainingslagers.

Um 13:00 Uhr gab es gemeinsames Mittagessen und anschließend zwei Stunden frei für alle Spieler. Die zweite Trainingseinheit des Tages startete pünktlich um 16:00 Uhr am Sportplatz des SV Ollersdorf. Gestärkt, ausgeruht und hoch motiviert waren die Spieler und starteten den Nachmittag mit einem ausgiebigen Kraftzirkel, gefolgt von Spielformen mit Überzahl- und Unterzahlsituationen sowie einer Partie Fußball-Tennis. Mit dem ersten Trainingstag zeigt sich der Cheftrainer sehr zufrieden.

Wir haben heute sehr gut trainiert. Die Entwicklung der Spieler geht täglich in die richtige Richtung. Die Woche hier werden wir voll ausnutzen, um weiter an uns zu arbeiten. Ich denke, wir haben ideale Bedingungen und sind darüber auch sehr froh. Den Fokus werden wir sicherlich auf unser Spiel mit dem Ball legen, aber auch an der Fitness müssen wir arbeiten.
Cheftrainer Patrick Jovanovic gibt Einblick über die kommenden Tage.

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 8 +17 24
2. SK Sturm Graz 8 +11 17
3. SV Ried 8 -6 12
4. Wolfsberger AC 8 -4 9
5. FC Admira 8 0 9
6. TSV Hartberg 8 +1 9
7. SK Austria Klagenfurt 8 -5 9
8. SCR Altach 8 -2 9
9. SK Rapid 8 0 8
10. FK Austria Wien 8 0 8
11. LASK 8 -4 7
12. WSG Tirol 8 -8 5

WIEN IST UNSERE STADT

WIR FÜR UNS

Unser Leitbild

Cookie Settings