Open In App
20.12.2021
Rapid II, Nachwuchs

U18-Kapitän Dominic Vincze bleibt beim SK Rapid

Der erste Jungprofivertrag von Dominic Vincze ist unterschrieben, der gemeinsame Weg mit SK Rapid wird fortgesetzt. Der 17-jährige Defensivspezialist wird nicht nur langfristig an den Verein gebunden, sondern rückt mit Vorbereitungsbeginn im Jänner auch endgültig in den Trainingskader der zweiten Mannschaft des SK Rapid auf. In dieser Saison kam der Kapitän der U18-Akademiemannschaft elf Mal in der ÖFB-Jugendliga zum Einsatz. In der siebenten Runde der 2. Liga feierte Dominic Vincze sein Debüt im Profifußball bei Rapid II. Des Weiteren war er Woche für Woche schon Teil des Trainingskaders der zweiten Mannschaft und sammelte im Team von Patrick Jovanovic in einigen Testspielen im Laufe des Jahres Einsatzzeit.

Im Sommer 2013 wechselte der damals 9-jährige Dominic Vincze von der Jugend des Wiener Sport-Club nach Hütteldorf. Seitdem durchlief der defensive Mittelfeldspieler sämtliche Nachwuchs- und Akademiemannschaften des SK Rapid. Ebenfalls ist der Niederösterreicher Teil des dualen Ausbildungskonzepts des österreichischen Rekordmeisters. Neben seiner Ausbildung zum Profi, absolviert der ausgezeichnete Schüler aktuell an der AHS Wien West die Oberstufe. Das große Ziel: Die Matura im Sommer 2023. Fußballerisch zeichnen den talentierten Defensivspieler vor allem seine Dynamik, Zweikampfstärke und Intelligenz im Spiel gegen den Ball aus.

Dominic Vincze: „Es freut mich sehr, weiter ein Teil des SK Rapid sein zu dürfen. Als es zum ersten Gespräch mit Herrn Schuldes gekommen ist, habe ich anfangs gar nicht erwartet, dass es um einen längerfristigen Vertrag gehen könnte. Umso mehr freut es mich, dass es jetzt dazu gekommen ist. Das gibt mir weiteres Selbstvertrauen und ich sehe meine Leistungen dadurch honoriert. Den Trainingsstart im Jänner kann ich gar nicht mehr erwarten.“

Der sportliche Leiter Nachwuchs, Akademie und Rapid II Willi Schuldes, freut sich über die Vertragsunterzeichnung: „Dominic Vincze hat sich in den letzten eineinhalb Jahren toll weiterentwickelt und ist als Kapitän der U18-Akademie des SK Rapid auf und neben dem Platz zum Führungsspieler gewachsen. Er gilt als ein weiteres Paradebeispiel für die duale Ausbildung für Talente, die beim SK Rapid im Vordergrund steht. Mit dieser ersten Vertragsunterzeichnung und dem endgültigen Schritt in den Trainingskader von Rapid II wollen wir ein weiteres Eigengewächs fördern und sind froh Dominic längerfristig an den Verein zu binden.“