Open In App
19.05.2022
ADMIRAL Bundesliga, Profis

Das passiert bei Punktegleichstand

Am Freitag und Samstag wird der Finaldurchgang der ADMIRAL Bundesliga mit der 32. Runde dieser Saison abgeschlossen. Dabei können sowohl in der Meister-, als auch in der Qualifikationsgruppe noch zwei oder mehrere Teams punktegleich die Saison beenden. Seit dieser Saison wird Österreich-weit in allen Ligen das direkte Duell noch vor der allgemeinen Tordifferenz als Entscheidungskriterium herangezogen. Im Fall der ADMIRAL Bundesliga kommt davor aber noch das sogenannte "Sternderl" nach Punktehalbierung zu tragen.

Regelung bei Punktegleichstand

Sind zwei oder mehrere Teams punktegleich, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt:

jener Klub ist vorzureihen, bei dem nach dem Grunddurchgang bei Punktehalbierung abgerundet wurde.

direktes Duell (1.1. Anzahl der Punkte | 1.2. Tordifferenz | 1.3. erzielte Tore | 1.4. Auswärtstore)

höhere Tordifferenz

höhere Zahl der erzielten Tore

höhere Anzahl der Siege

höhere Anzahl der Auswärtssiege

höhere Zahl der erzielten Tore bei Auswärtsspielen

Anwendungsbeispiele Meistergruppe:

Ausgangssituation: Rapid, die Austria und der WAC haben alle jeweils ein „Sternderl“, da sie im Zuge der Punktehalbierung abgerundet wurden. Voraussetzung für punktegleiche Klubs ist ein Unentschieden im Duell zwischen WAC und SCR am letzten Spieltag, auf Basis dessen sich nachstehende Konstellationen ergeben können.

Sind nur Rapid und WAC nach der kommenden Runde punktegleich, entscheidet – da beide Teams bei der Punktehalbierung abgerundet wurden - das direkte Duell. In diesem haben die Hütteldorfer mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage die Nase vorne. Die Wertung würde in diesem Fall so aussehen:

4. SK Rapid

5. WAC

Sind Austria, Rapid und WAC punktegleich, entscheidet ebenfalls das direkte Duell – da alle drei Teams bei der Punktehalbierung abgerundet wurden. In diesem Fall wird eine Mini-Tabelle mit allen Spielen dieser drei Klubs untereinander erstellt. Für diese Tabelle werden alle jeweils vier Saisonduelle dieser Klubs untereinander (ohne Punktehalbierung) herangezogen. In einer derartigen Mini-Tabelle wäre der WAC mit acht Punkten aus den direkten Duellen am schlechtesten platziert und würde daher den 5. Platz in der Meistergruppe belegen. SCR und FAK hätten jeweils 11 Punkte aus den direkten Duellen, auch die Tordifferenz wäre bei beiden mit +1 gleich. Als Entscheidungskriterium würde damit die Anzahl der erzielten Tore in der Tabelle dieser drei Teams untereinander zum Tragen kommen. Dort hätte Rapid mit bereits aktuell 10 (vor dem letzten Duell gegen den WAC) gegenüber der Austria mit 8 Toren die Nase vorne. Die Reihung würde in diesem Fall derzeit also so aussehen:

3. SK Rapid

4. FK Austria

5. WAC

 

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Samstag in Wolfsberg in der letzten Runde des Finaldurchgangs ein Auswärtssieg?
Anzahl der Stimmen: 493
JA!
75%
Nein, die Punkte werden geteilt.
13%
Nein. leider setzt es eine Auswärtsniederlage beim WAC.
12%

Ostersonntag 2021 im Lavanttal

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

WIR FÜR UNS

VON KLEIN AUF RAPID!

HEIMTRIKOT 2022/23