125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
26.05.2023
Verein, Profis

Drei Mittelfeldspieler vor dem Abgang

Folgende Personalentscheidungen hat Geschäftsführer Sport Markus Katzer heute im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz vor dem Sonntags-Heimspiel gegen Sturm Graz, für das knapp 19.000 Tickets abgesetzt sind, bestätigt. Die mit Saisonende auslaufenden Verträge mit den Mittelfeldspielern Christoph Knasmüllner, Dejan Petrovič und Lion Schuster werden für die kommende Spielzeit nicht verlängert

Christoph Knasmüllner kam im Sommer 2018 vom FC Barnsley zum SK Rapid und absolvierte seither 175 Pflichtspiele für Grün-Weiß. Dabei gelangen dem hoch veranlagten Techniker respektable 38 Treffer, der letzte im April 2022, als er kurz vor Spielende zum 1:1-Endstand gegen den morgigen Gegner aus der Steiermark traf. „Knasi“ ist bislang der einzige Rapidler, dem im Allianz Stadion ein Triple-Pack in einem Europacup-Match (beim 4:0-Heimsieg gegen Slovan Bratislava in der dritten Runde der Qualifikation zur UEFA Europa League im August 2018) gelang. Als weiteres Highlight wird den grün-weißen Fans sicherlich sein genialer Doppelpack beim 2:1-Heimsieg gegen Sparta Prag drei Jahre später in der zweiten Runde der Qualifikation zur UEFA Champions League in Erinnerung bleiben. In der laufenden Saison kam der vielfache ÖFB-Nachwuchsnationalteamspieler bewerbsübergreifend auf 17 Einsätze, ein Torerfolg sowie ein Match über die volle Distanz blieben dem 31-jährigen Wiener allerdings verwehrt.

Dejan Petrovič wechselte im Februar 2020 von seinem Heimatverein NK Aluminij nach Hütteldorf und kam seither auf 82 Pflichtspieleinsätze, bei denen ihm aber leider kein Torerfolg vergönnt war. Der zweifache slowenische Internationale wurde vor fast genau einem Jahr durch eine schwere Verletzung (Kreuzbandriss) gestoppt und kam seit seinem Comeback im März dieses Jahres nur mehr auf insgesamt vier Pflichtspieleinsätze. 

Lion Schuster kam vor rund elf Jahren aus dem Nachwuchs von Baden in die grün-weiße Akademie und debütierte im September 2019 bei einer knappen ÖFB-Cup-Heimniederlage (1:2 n.V. gegen RB Salzburg) bei den Profis. 23 weitere Pflichtspieleinsätze sollten folgen, sein einziges Tor gelang ihm dabei bei einer 2:4-Niederlage in Wals-Siezenheim. Der Mittelfeldspieler, der im August 23 Jahre alt wird, kam zudem in bislang 20 Spielen für Rapid II in der ADMIRAL 2. Liga zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. 

Der SK Rapid wünscht sowohl Christoph Knasmüllner als auch Dejan Petrovič und Lion Schuster alles Gute für ihre weitere Karriere und dankt den drei Spielern herzlich für ihren Einsatz in den letzten Saisonen! 

Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Lion Schuster kam zuletzt bei Rapid II zum Einsatz - danke für über ein Jahrzehnt in Grün-Weiß! © GEPA

Dejan Petrovič wurde von einer schweren Kreuzbandverletzung vor knapp einem Jahr hart getroffen, trotzdem brachte er es seit Februar 2020 auf über 80 Pflichtspiele für Rapid - danke, "Deka" © Red Ring Shots

Christoph Knasmüllner steht in seiner fünften Saison bei Rapid. 38 Tore konnte er bejubeln, mit 22 Treffern hat er die zweitmeisten Treffer im Allianz Stadion erzielt, nur Taxi Fountas traf einmal öfter. Danke, Knasi! © Red Ring Shots

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 20 +27 44
2. SK Sturm Graz 19 +16 39
3. LASK 20 +9 34
4. TSV Hartberg 20 +5 31
5. SK Austria Klagenfurt 19 +1 30
6. Wolfsberger AC 20 +1 29
7. SK Rapid 19 +14 28
8. FK Austria Wien 19 +3 27
9. FC Blau Weiß Linz 19 -11 19
10. SCR Altach 20 -12 18
11. WSG Tirol 19 -19 11
12. SC Austria Lustenau 20 -34 6