125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
12.04.2024
Spielbericht, Rapid II, Regionalliga Ost

SK Rapid II: 3 Punkte gesammelt in Marchfeld

Für das Spitzenspiel in Mannsdorf gegen den so formstarken FC Marchfeld Donauauen musste Rapid II gerade in der Offensive auf ein paar Schlüsselkräfte verzichten. Neben dem verletzten Niki Wurmbrand waren auch Dennis Kaygin, Jovan Zivkovic und Ismail Seydi nicht mit von der Partie. Dafür sprang der junge Daris Djezic ein und sorgte prompt für ein großes Erfolgserlebnis. Beim 4:1-Auswärtssieg trug sich der 17-Jährige neben Philipp Wydra und Kapitän Tobi Hedl in die Schützenliste ein.

In den ersten zehn Minuten nahm sich die Partie so etwas wie Anlaufzeit, danach ging es im Aulandstadion prompt Schlag auf Schlag. Rapid II setzte sich im Strafraum fest, Dominic Vincze behielt auf der rechten Seite die Übersicht, spielte einmal quer durch den Strafraum, wo auf Philipp Wydra vergessen wurde. Unsere Nummer 10 behielt die Ruhe und Übersicht und traf aus zehn Metern mit links wohlüberlegt ins kurze Eck (11.). Vom Jubel noch gar nicht erholt, schlug Grün-Weiß gleich nochmals zu. Torschütze Wydra steckte durch auf Startelfdebütant Daris Djezic und der Youngster behielt vor dem Tor die Nerven. Auch er überlistete den Keeper im kurzen Eck (12.). Für den 17-Jährigen war es der erste Treffer im Trikot von Rapid II. Für Philipp Wydra der 14. Scorerpunkt – sechs Tore, acht Vorlagen – in dieser Spielzeit und es sollten noch mehr werden. Die Antwort der Gastgeber ließ aber nicht lange auf sich warten. Ein Bajrami-Freistoß wurde abgefälscht und segelte am Kreuzeck knapp vorbei (15.). Grün-Weiß durfte praktisch im Gegenzug wieder: Tobi Hedl zog von rechts nach innen, schloss mit links ab, platzierte die Kugel aber zu zentral (16.). Die erste Hälfte behielt das Tempo. Marchfeld hatte noch zwei große Gelegenheiten vor der Pause. Markl enteilte der grün-weißen Hintermannschaft, verzog dann deutlich (25.). Nach einer Ecke rettete die Stange die Kerber Elf vor einem möglichen Kopfballtor (26.). In der Folge waren nur noch die Jung-Rapidler am Zug. Durch Tobi Hedl (34.), Nico Bajlicz (35./42.) und Yasin Mankan (45.) verpassten es die Hütteldorfer die Führung vor dem Seitenwechsel weiter auszubauen. 

Christopher Dibon war heute wieder mit dabei.

Ohne personelle Veränderungen kehrte Rapid II aus der Kabine zurück. Die erste Möglichkeit nach der Pause hatten die Gastgeber. Meister visierte das lange Eck an, verfehlte das aber deutlich (53.). Grün-Weiß hatte dann die große Möglichkeit auf die Vorentscheidung. Tobi Hedl behauptete sich, war allein durch und scheiterte im Eins-gegen-Eins am Torhüter (59.). Per Kopf ließ Mo Gueye nach einer Wydra-Ecke die Chance auf den dritten Treffer liegen (60.). In der Folge waren die Niederösterreicher an der Reihe. Zuerst scheiterte Meister an der Latte (61.), dann stellte Markl nach einer Ecke den Anschluss her – 2:1 (65.). Kurz geschüttelt und schon schlugen die Jung-Rapidler zurück. Tobi Hedl verpasste es in der 72. Minute das leere Tor zu treffen, behielt drei Minuten später jedoch die Nerven und verwandelte nach Zuspiel von Wydra (Scorerpunkt Nummer 15) im Eins-gegen-Eins trocken ins lange Eck (75.). Zwei weitere Gelegenheiten nach Umschaltmöglichkeiten blieben durch Eaden Roka (77.) und Tobi Hedl (78.) ungenutzt und so dauerte es bis wenige Augenblicke vor dem Ende, bis der Deckel endgültig drauf war. Abermals schlug der Kapitän zu. Tobi Hedl schlenzte die Kugel aus zentraler Position ins rechte Eck – 4:1, der Endstand (86.). Die Gastgeber hatten dem nichts entgegenzusetzen. So konnte Rapid II abermals an der Tabellenspitze vorlegen.

Fotos: Fussballfotograf AT | Vrano

FC Marchfeld Donauauen – SK Rapid II 1:4 (0:2)
Aulandstadion; Freitag, 12. April 2024

Torfolge: 0:1 Wydra (11.), 0:2 Djezic (12.), 1:2 Markl (65.), 1:3 Hedl (75.), 1:4 Hedl (87.);

SK Rapid II spielte mit: Orgler – Demir (71. Dibon), Tambwe-Kasengele, Gröller, Vincze – Gueye (83. Eggenfellner), Wydra, Bajlicz (83. Horak) – Mankan (63. Roka), Hedl ©, Djezic (63. Ibrahimoglu);

Ersatz: Steiger, Roka, Eggenfellner, Ibrahimoglu, Dibon, Horak;

Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

TERMINE