28.10.2019
Nachwuchs

YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK

Akademie:
U18: SK Rapid – RB Salzburg 2:2

Einen starken Auftritt legte unsere U18 gegen jenes RB Salzburg hin, welches unter der Woche noch in der Youth League mit einem 7:2 Erfolg über Napoli für Aufsehen sorgte. Bei der Elf von Trainer Jürgen Kerber fehlten die U18-Teamspieler Marko Dijakovic und Nicholas Binder, dafür standen gleich fünf Jahrgangsjüngere Spieler in der Startformation. Die frühe Führung verpasste Tobi Hedl nach Vorarbeit von Deniz Pehlivan bereits in der 3. Spielminute. Die Gäste wurden in der ersten Spielhälfte vor allem durch Standardsituationen gefährlich, Schlussmann Niki Hedl konnte sich dabei einige Male auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel dann die verdiente grün-weiße Führung. Nachdem man sich zunächst schön und gekonnt spielerisch aus einer Pressing-Situation des Gegners befreien konnte und der Ball im Anschluss gut in den eigenen Reihen lief, vollendete Benjamin Kanuric den Angriff souverän zum 1:0. Die Salzburger brauchten nicht lange um sich von dem Gegentreffer zu erholen und glichen nur wenige Minuten später aus. Unsere U18 hatte jedoch die passende Antwort parat: Deniz Pehlivan mit der schönen Vorarbeit und Yusuf Demir mit dem präzisen Abschluss – 2:1! Die Gäste kamen nach einem Abstauber in der Schlussphase jedoch zum erneuten Ausgleichstreffer – 2:2! Rapid war die erste Mannschaft in dieser Saison, welcher es gelungen ist, den Salzburgern Punkte abzuknöpfen! 

U16: SK Rapid – RB Salzburg 4:0 
Eine wahre Machtdemonstration legte unsere U16 hin. Bereits mit dem ersten Angriff ging Rapid durch Aaron-Sky Schwarz in Führung. Das 2:0 wäre beinahe eine Kopie des ersten Treffers geworden, die Latte verhinderte dieses. Unsere U16 Youngsters waren die tonangebende Mannschaft und legte nach der Pause eindrucksvoll nach. Eine Flanke von David Budimir verwertete abermals Aaron-Sky Schwarz eiskalt – 2:0. Das 3:0 resultierte aus einer schnellen Balleroberungen und einem guten Umschaltspiel. Kapitän Lukas Lorinson war dann mit dem Kopf zur Stelle – 3:0! Haris Zahirovic krönte sein Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause mit dem letzten Treffer in diesem Spiel 4:0! Nach dem Derbyerfolg konnte jetzt auch die nächste spitzen Mannschaft eindrucksvoll besiegt werden. 

Nachwuchs: 
U14: SK Rapid – Auswahl Burgenland 1:3 
Eigentlich hatte man das Spiel gut im Griff und man war auch klar die überlegenere Mannschaft. Zwei fatale Eigenfehler machten den Gegner jedoch stark und so stand es zur Pause völlig überraschend 0:2. Zwar kämpften sich unsere Youngsters nach der Pause wieder ran und verkürzten auf 1:2, ein weiterer individueller Fehler führte jedoch zum entscheidenden 1:3!

U13: SK Rapid – Auswahl Burgenland 4:0 
Unsere U13 übernahm sofort die Spielkontrolle und wurde dabei immer wieder über die Außenbahnen brandgefährlich. Einziges Manko an diesem Tag war der Torabschluss und die Chancenverwertung. Ansonsten eine sehr gute Leistung unsere Youngsters.

U12: SK Rapid – Stadlau U13 2:1
In der ersten Spielhälfte war es vor allem der Defensivleistung zu verdanken, dass es zur Pause noch 0:0 stand. Nach dem Seitenwechsel funktionierte auch das Spiel nach vorne immer besser und besser. Auch die Chancenverwertung fiel dabei gut aus und so zog man mit 2:0 in Front. Zwar kam der Gegner noch zum Anschlusstreffer, unsere U12 spielte den Sieg dennoch trocken und sicher heim! 

U11: Turnier in Prag  
2. Platz beim Fair-Play-Cup 
Gruppenphase:
SK Rapid – Mlada Boleslav 4:0
SK Rapid – Slavia Prag 0:2
SK Rapid – Zaglebie Lubin 3:0 
Halbfinale: 
SK Rapid – AS Trencin 3:1 
Finale:
SK Rapid – Slask Wroclav 0:2 

1.Platz beim Planicka-Cup 
SK Rapid – Slask Wroclav 0:0
SK Rapid – Slavia Prag 4:1
SK Rapid – Lech Ponan 2:1
SK Rapid – Zaglebie Lubin 6:0 

U10: SK Rapid - Stadlau U11 7:1
Von Beginn an dominierten unserer Grün-Weißen das Spielgeschehen. Durch erfolgreiches Gegenpressing kam man immer wieder zu schnellen Balleroberungen. Ein schnelles Umschaltspiel und gute Spielverlagerungen führten dann zu zahlreichen Torchancen, welche auch gut genutzt werden konnte. Der Sieg ist auch in der Höhe mehr als verdient. 

U8: SK Rapid – Stadlau U9 4:8
Nach zuletzt sehr erfolgreichen Wochen und guten Weiterentwicklungen musste unsere U9 im Spiel gegen die Donaustädter einen kleinen Rückschlag einstecken. Eine Niederlage aus der man einige Lehren ziehen konnte! 

U7: SK Rapid – FAC 8:4
Einen soliden Auftritt legten unsere jüngsten Grün-Weißen hin und belohnte sich dafür auch mit einem 8:4 Erfolg über den FAC. 

Akademie:
U18: SK Rapid – RB Salzburg 2:2

Einen starken Auftritt legte unsere U18 gegen jenes RB Salzburg hin, welches unter der Woche noch in der Youth League mit einem 7:2 Erfolg über Napoli für Aufsehen sorgte. Bei der Elf von Trainer Jürgen Kerber fehlten die U18-Teamspieler Marko Dijakovic und Nicholas Binder, dafür standen gleich fünf Jahrgangsjüngere Spieler in der Startformation. Die frühe Führung verpasste Tobi Hedl nach Vorarbeit von Deniz Pehlivan bereits in der 3. Spielminute. Die Gäste wurden in der ersten Spielhälfte vor allem durch Standardsituationen gefährlich, Schlussmann Niki Hedl konnte sich dabei einige Male auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel dann die verdiente grün-weiße Führung. Nachdem man sich zunächst schön und gekonnt spielerisch aus einer Pressing-Situation des Gegners befreien konnte und der Ball im Anschluss gut in den eigenen Reihen lief, vollendete Benjamin Kanuric den Angriff souverän zum 1:0. Die Salzburger brauchten nicht lange um sich von dem Gegentreffer zu erholen und glichen nur wenige Minuten später aus. Unsere U18 hatte jedoch die passende Antwort parat: Deniz Pehlivan mit der schönen Vorarbeit und Yusuf Demir mit dem präzisen Abschluss – 2:1! Die Gäste kamen nach einem Abstauber in der Schlussphase jedoch zum erneuten Ausgleichstreffer – 2:2! Rapid war die erste Mannschaft in dieser Saison, welcher es gelungen ist, den Salzburgern Punkte abzuknöpfen! 

U16: SK Rapid – RB Salzburg 4:0 
Eine wahre Machtdemonstration legte unsere U16 hin. Bereits mit dem ersten Angriff ging Rapid durch Aaron-Sky Schwarz in Führung. Das 2:0 wäre beinahe eine Kopie des ersten Treffers geworden, die Latte verhinderte dieses. Unsere U16 Youngsters waren die tonangebende Mannschaft und legte nach der Pause eindrucksvoll nach. Eine Flanke von David Budimir verwertete abermals Aaron-Sky Schwarz eiskalt – 2:0. Das 3:0 resultierte aus einer schnellen Balleroberungen und einem guten Umschaltspiel. Kapitän Lukas Lorinson war dann mit dem Kopf zur Stelle – 3:0! Haris Zahirovic krönte sein Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause mit dem letzten Treffer in diesem Spiel 4:0! Nach dem Derbyerfolg konnte jetzt auch die nächste spitzen Mannschaft eindrucksvoll besiegt werden. 

Nachwuchs: 
U14: SK Rapid – Auswahl Burgenland 1:3 
Eigentlich hatte man das Spiel gut im Griff und man war auch klar die überlegenere Mannschaft. Zwei fatale Eigenfehler machten den Gegner jedoch stark und so stand es zur Pause völlig überraschend 0:2. Zwar kämpften sich unsere Youngsters nach der Pause wieder ran und verkürzten auf 1:2, ein weiterer individueller Fehler führte jedoch zum entscheidenden 1:3!

U13: SK Rapid – Auswahl Burgenland 4:0 
Unsere U13 übernahm sofort die Spielkontrolle und wurde dabei immer wieder über die Außenbahnen brandgefährlich. Einziges Manko an diesem Tag war der Torabschluss und die Chancenverwertung. Ansonsten eine sehr gute Leistung unsere Youngsters.

U12: SK Rapid – Stadlau U13 2:1
In der ersten Spielhälfte war es vor allem der Defensivleistung zu verdanken, dass es zur Pause noch 0:0 stand. Nach dem Seitenwechsel funktionierte auch das Spiel nach vorne immer besser und besser. Auch die Chancenverwertung fiel dabei gut aus und so zog man mit 2:0 in Front. Zwar kam der Gegner noch zum Anschlusstreffer, unsere U12 spielte den Sieg dennoch trocken und sicher heim! 

U11: Turnier in Prag  
2. Platz beim Fair-Play-Cup 
Gruppenphase:
SK Rapid – Mlada Boleslav 4:0
SK Rapid – Slavia Prag 0:2
SK Rapid – Zaglebie Lubin 3:0 
Halbfinale: 
SK Rapid – AS Trencin 3:1 
Finale:
SK Rapid – Slask Wroclav 0:2 

1.Platz beim Planicka-Cup 
SK Rapid – Slask Wroclav 0:0
SK Rapid – Slavia Prag 4:1
SK Rapid – Lech Ponan 2:1
SK Rapid – Zaglebie Lubin 6:0 

U10: SK Rapid - Stadlau U11 7:1
Von Beginn an dominierten unserer Grün-Weißen das Spielgeschehen. Durch erfolgreiches Gegenpressing kam man immer wieder zu schnellen Balleroberungen. Ein schnelles Umschaltspiel und gute Spielverlagerungen führten dann zu zahlreichen Torchancen, welche auch gut genutzt werden konnte. Der Sieg ist auch in der Höhe mehr als verdient. 

U8: SK Rapid – Stadlau U9 4:8
Nach zuletzt sehr erfolgreichen Wochen und guten Weiterentwicklungen musste unsere U9 im Spiel gegen die Donaustädter einen kleinen Rückschlag einstecken. Eine Niederlage aus der man einige Lehren ziehen konnte! 

U7: SK Rapid – FAC 8:4
Einen soliden Auftritt legten unsere jüngsten Grün-Weißen hin und belohnte sich dafür auch mit einem 8:4 Erfolg über den FAC. 

Termine

Punschausschank mit Stephan Auer & Maximilian Hofmann für den Lions Club

2362 Biedermannsdorf im Perlashof
 2019-12-11  18:00

18. Runde: FC Admira vs SK Rapid

BSFZ Arena Südstadt
 2019-12-14  17:00

Weihnachten im Stadion

Allianz Stadion
 2019-12-15  15:00

19. Runde: SK Rapid vs WSG Tirol*

Allianz Stadion
 2020-02-15  17:00

20. Runde: TSV Hartberg vs SK Rapid*

Profertil Arena Hartberg
 2020-02-22  17:00

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 17 +48 43
2. LASK 17 +21 41
3. Wolfsberger AC 17 +18 30
4. SK Rapid 17 +14 29
5. SK Sturm Graz 17 +10 27
6. TSV Hartberg 17 -4 27
7. FK Austria Wien 17 -3 20
8. SCR Altach 17 -12 16
9. SKN St. Pölten 17 -23 15
10. FC Admira 17 -18 14
11. WSG Tirol 17 -25 12
12. SV Mattersburg 17 -26 11

Unser Leitbild