Open In App
09.03.2021
Rapid leben

Würdigung von Zlatko „Zizo“ Kranjcar & Spendenaktion für Erdbebenopfer

Die Rapid-Gemeinschaft wurde von einer traurigen Nachricht tief getroffen: Der ehemalige Spieler Zlatko Kranjčar verstarb überraschend in seiner Heimat Zagreb. Ihm zu Ehren startet der SK Rapid eine besondere Spendenaktion.

Zwischen 1984 und 1990 absolvierte Zlatko Kranjčar, von Fans liebevoll „Zizo“ genannt, insgesamt 269 Pflichtspiele, in denen er 132 Treffer erzielte. Damit ist er bis heute der treffsicherste Legionär in der Vereinsgeschichte des SK Rapid. Sportlich herausragend mit zwei Meistertiteln, drei Cupsiegen und dem Einzug ins Europapokalfinale 1985 hinterlässt der großartige Fußballer und spätere Trainer auch menschlich eine große Lücke und die Anteilnahme innerhalb der großen Rapid-Gemeinschaft ist groß.

Ihm zu Ehren wurde in Hütteldorf die schwarze Flagge gehisst, wird beim nächsten Bundesliga-Heimspiel des SK Rapid eine Gedenkminute abgehalten und wird die Mannschaft beim 332. Wiener Derby am kommenden Sonntag, 7. März 2021, mit Trauerflor spielen. Zudem wird sie auch in besonderen Aufwärmpullovern auftreten, die mit einer Botschaft in Gedenken an Zizo Kranjčar bedruckt sind. Diese Pullover werden im Anschluss im Rahmen der SK Rapid Online-Auktion unter www.rapidshop.at versteigert, der Erlös kommt den Opfern der verheerenden Erdbeben in Kranjčars Heimatland Kroatien zugute. Die Aufschriften gibt es in drei Sprachen, der Großteil unserer Mannschaft wird in deutscher Sprache "Danke für alles Zizo" tragen, Spieler wie Mateo Barac oder Dejan Ljubičić, der aufgrund von Erzählungen seines Papa ein großer Bewunderer von Kranjčar ist, auf serbokroatisch "Hvala za sve Cico!" und Dejan Petrovic auf slowenisch "Hvala za vse Cico!"

SK Rapid Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek: „Zizo Kranjčar war ein großer Rapidler und die Nachricht über seinen überraschenden Tod hat uns zutiefst getroffen. Wir wollen ihm ebenso wie den vielen anderen wichtigen Rapid-Persönlichkeiten, die unseren Verein geprägt haben, stets ein ehrendes Andenken bewahren. Dass Zizo über die Geschichte des SK Rapid Bescheid wusste, ergibt sich aus seiner Aussage nach dem 4:1 Derbysieg am 11. August 1989: ‚Das ist unser Weg mit dem Geist, den Rapid früher gehabt hat und auch in Zukunft haben wird‘. Diesen Anspruch wollen wir auch heute hochhalten und werden deshalb beim Auswärtsderby als Anerkennung und Dank für die großartigen Leistungen für den SK Rapid ein Zeichen für Zizo setzen und damit gleichzeitig Gutes tun. Wir sind überzeugt, dass die Unterstützung der Menschen in Kroatien auch in Zizos Sinne wäre und wollen so unserer gesellschaftlichen Verantwortung unter dem Dach von ‚Rapid leben‘ nachkommen“.

Die Pullover werden ab heute Sonntag (19:00 Uhr), unter www.rapidshop.at/auktionen.htm auktioniert. Technische wie auch finanzielle Unterstützung hat der SK Rapid dabei von Onlineshop- und Auktionspartner LMS Sport GmbH erhalten. Alle Einnahmen spendet der SK Rapid dann an die Opfer der Erdbeben in Kroatien.

-------------------------------------------------------------------

Gesellschaftliche Verantwortung beim SK Rapid

Der SK Rapid bekennt sich zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und engagiert sich hierzu in fünf Kernbereichen. Sämtliche Aktivitäten bündelt der Verein seit 2019 unter der Dachmarke „Rapid leben“, beginnend beim SK Rapid Special Needs Team und dem Projekt „Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft“, das die Grün-Weißen gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen haben. Nähere Infos zum CSR-Engagement gibt es unter skrapid.at/rapidleben

Zizo Kranjcar nach dem Derby im August 1989

(c) Red Ring Shots

Cookie Settings