Open In App
26.06.2021
Trainingslager, Profis

Start ins Sommertrainingslager 2021

Seit 14. Juni befindet sich die Mannschaft von Cheftrainer Didi Kühbauer bereits in der Vorbereitung auf die Pflichtspielsaison 2021/22, die übernächstes Wochenende mit der 1. Runde des ÖFB Cup startet (Auslosung heute um 16:00 Uhr). Am heutigen Samstag starten die grün-weißen Profis ins traditionelle Sommertrainingslager, das heuer in Kooperation mit dem Burgenland Tourismus wieder im AVITA Resort in Bad Tatzmannsdorf über die Bühne gehen wird. Dort hat sich zuletzt auch die österreichische Nationalmannschaft erfolgreich auf die UEFA EURO 2020 vorbereitet. 

Im Rahmen des Trainingslagers stehen auch drei Testspiele auf dem Programm, die allesamt - präsentiert von Wein Burgenland - live auf Rapid TV zu sehen sein werden: 

Samstag, 26. Juni um 17:00 Uhr: vs SV Lafnitz im Stadion Rohrbach an der Lafnitz (zum Livestream)

Mittwoch, 30. Juni um 18:00 Uhr: vs SV Oberwart im Informstadion Oberwart

Samstag, 3. Juli um 16:30 Uhr: vs Lokomotive Moskau in Pinkafeld

Vollgas in der Vorbereitung - hier Neuzugang Marco Grüll © Red Ring Shots

27 Mann-Kader

27 Spieler und das Betreuerteam machen sich am frühen Samstagnachmittag vom Allianz Stadion auf den Weg gen Osten. 

Der Kader für das Sommertrainingslager 2021 (in Klammer die aktuellen Rückennummern):

Tor: Richard Strebinger (1), Bernhard Unger (21), Paul Gartler (25), Niklas Hedl (45)

Feldspieler: Robert Ljubicic (5), Kevin Wimmer (6), Philipp Schobesberger (7), Christoph Knasmüllner (8), Taxiarchis Fountas (9), Yusuf Demir (10), Thorsten Schick (13), Srdjan Grahovac (14), Dejan Petrovic (16), Christopher Dibon (17), Oliver Strunz (18), Maximilian Hofmann (20), Filip Stojkovic (22), Marco Grüll (27), Ercan Kara (29), Leo Greiml (30), Maximilian Ullmann (31), Koya Kitagawa (32), Marko Dijakovic (33), Kelvin Arase (36), Lukas Sulzbacher (37), Lion Schuster (42), Dalibor Velimirovic (47)

Die Rapid-Sommer-Trainingslager in den letzten Jahren fanden wie folgt statt:

2006: Winklarn (NÖ)

2007: Windischgarsten (OÖ - Traunviertel)

2008: Bad Radkersburg (Steiermark) / Bad Bleiberg (Kärnten)

2009: Bad Radkersburg / Bad Waltersdorf (Steiermark)

2010: Bad Radkersburg (Steiermark) / Bad Tatzmannsdorf (Burgenland)

2011: Bad Leonfelden (OÖ - Mühlviertel)

2012: Windischgarsten (OÖ - Traunviertel)

2013: Bad Leonfelden (OÖ - Mühlviertel)

2014: Schärding (OÖ - Innviertel)

2015: Bad Zell (OÖ - Mühlviertel)

2016: Bad Zell (OÖ - Mühlviertel)

2017: Windischgarsten (OÖ - Traunviertel)

2018: Windischgarsten (OÖ - Traunviertel)

2019: Bad Zell (OÖ – Mühlviertel)

2020: Bad Tatzmannsdorf (Burgenland)

2021: Bad Tatzmannsdorf (Burgenland) 

Kurze Wege in Bad Tatzmannsdorf - direkt beim Hotel feines Grün, die Trainingsplätze © AVITA Resort

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 9 +19 27
2. SK Sturm Graz 8 +11 17
3. SK Austria Klagenfurt 9 -1 12
4. SV Ried 9 -8 12
5. Wolfsberger AC 9 -6 9
6. TSV Hartberg 8 +1 9
7. SCR Altach 9 -6 9
8. FC Admira 8 0 9
9. FK Austria Wien 8 0 8
10. SK Rapid 8 0 8
11. WSG Tirol 9 -6 8
12. LASK 8 -4 7

WIEN IST UNSERE STADT!

UNSER AWAY 2021/22

Cookie Settings