125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
04.12.2023
Profis

Nächster Versuch in Innsbruck am Dienstag

Nachdem die Mannschaft um Kapitän Guido Burgstaller am Samstag aufgrund der starken Schneefälle unverrichteter Dinge aus Tirol nach Wien zurückkehren musste, machte sich der grün-weiße Mannschaftsbus am frühen Montagnachmittag wieder auf die Reise ins Heilige Land.

Nach einer Übungseinheit am beheizten Rasenplatz im Körner Trainingszentrum powered by VARTA im 2. Bezirk ging es gegen 13:15 Uhr in Richtung Teamquartier nach Hall. Die Partie selbst wird dann am Dienstag ab 19:00 Uhr in Innsbruck über die Bühne gehen, live zu sehen auf Sky Sport Austria. Cheftrainer Robert Klauß meint vor dem zweiten Versuch des Gastspiels bei der WSG: „Eine optimale Matchvorbereitung schaut natürlich anders aus, aber wir werden das Beste aus der Situation machen. Wir konnten in Wien noch gut trainieren, unsere Herangehensweise wird so bleiben wie ursprünglich geplant. Ziel bleibt es, morgen Abend mit drei Punkten im Gepäck die abermalige Heimreise aus Innsbruck nach Wien anzutreten.“ 

Personell gibt es folgendes Update: Moritz Oswald macht die Reise nach Tirol nicht mit, der U21-Teamspieler zog sich noch Ende letzter Woche eine Handverletzung (Mittelhandknochen gebrochen) im Training zu, von einem Einsatz mit einer Schiene wurde abgesehen. Innenverteidiger Maximilian Hofmann muss weiter erkrankt passen. 

Der Termin ist für alle Beteiligten mäßig attraktiv, wie auch Steffen Hofmann bekräftigt: „Die Witterungsbedingungen kann man natürlich nicht beeinflussen, aber der Ersatztermin ist alles andere als ideal. Unsere Mannschaft verbringt vor dem letzten Heimspiel des Jahres wesentlich mehr Stunden im Bus als am Rasen. Für unsere zahlreichen treuen Fans, die unsere Mannschaft möglichst zu allen Spielen begleiten wollen, ist dieser gestern kurzfristig angesetzte Termin an einem Werktag mit fast 1.000 Kilometern Gesamtdistanz bei Hin- und Rückfahrt kaum machbar. Auch für unsere Gastgeber, die in den letzten Tagen schwierige Trainingsbedingungen hatten, ist der neue Termin suboptimal, ich bin aber überzeugt, dass alle Akteure mit voller Motivation ein möglichst gutes Spiel liefern wollen. Natürlich hoffe auch ich auf die nächsten drei Punkte für unsere Mannschaft“, so der grün-weiße Sprecher der Geschäftsführung.

Foto: GEPA 

TERMINE DER PROFIMANNSCHAFT

20. Runde: SK Rapid - FK Austria Wien

Allianz Stadion
 2024-02-25  17:00

21. Runde: SK Rapid - SC Austria Lustenau

Allianz Stadion
 2024-03-03  17:00

22. Runde: SK Austria Klagenfurt - SK Rapid

Wörthersee-Stadion
 2024-03-10  17:00

ÖFB-Cup Halbfinale: DSV Leoben - SK Rapid

Monte Schlacko Arena
 2024-04-03  20:45

UNSER HEIMTRIKOT 2023/24

UNSER AUSWÄRTSTRIKOT 2023/24

UNSER LEITBILD