05.08.2016
UEFA Europa League, Profis

UEL: Zielgerichtet zum Aufstieg

Die Vorzeichen sind klar, das, was danach kommen soll, also die Marschroute, ebenfalls: Unsere Mannschaft muss nach dem 0:0 im Hinspiel der UEFA Europa League-Quali letzte Woche nun gewinnen, um ins Play Off aufzusteigen. Was man dazu benötigt, das konkretisierte am Mittwoch noch einmal Andreas Müller, Geschäftsführer Sport: "Es braucht die notwendige Überzeugung, das Durchsetzungsvermögen und schlussendlich die richtige Balance in der Defensive. Der Gegner ist unangenehm, wir werden alles abrufen müssen."

Am Mittwoch absolvierte sowohl unsere Mannschaft, als auch später am Abend unser Kontrahent Torpedo Zhodino das jeweilige Abschlusstraining in Hütteldorf. Es gab große Hitze - am Donnerstag soll es nicht viel kühler werden, im Gegenteil - aber auch großen Einsatz zu sehen. "Es geht ja auch um einiges", so Vize-Kapitän Stefan Schwab, "und wir sind aus Weißrussland mit gewissen Erkenntnissen zurückgekehrt, wo der Schlüssel anzusetzen ist, um zu gewinnen."

Bei der Generalprobe, wenn man so will, dem 0:1 in Altach "ließen wir dem Gegner zu viel Gelegenheiten für Konter und mussten leichtfertig verlorenen Bällen hinterherjagen", betonte Trainer Mike Büskens ein paar Gründe für die unnötige Niederlage: "Es braucht am Donnerstag auch diese gewisse Zielstrebigkeit, den Erfolg zu erzwingen, denn nur mit Geduld werden wir nicht weiterkommen."

Bis Mittwoch Abend waren mehr als 16.500 Karten abgesetzt, es werden wohl am Spieltag selbst noch einige mehr werden. "Wir brauchen unsere Fans im Rücken und ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen den Aufstieg schaffen", zeigt sich Schwab zuversichtlich. Und auch unser Trainer betonte einmal mehr: "Der Support morgen ist eminent wichtig. Das hat man nicht zuletzt gegen Ried gesehen, wie unsere Mannschaft dann aufdreht, wenn das Stadion bebt!" Und darum soll es jetzt wieder so weit sein, in einem ganz wichtigen Spiel zu Beginn dieser noch sehr jungen, neuen Saison. Auf geht's, Rapid!

Alle, die noch keine Tickets haben: Karten gibt es an unseren Kassen beim Allianz Stadion, sowie online im Ticketshop. Wir öffnen unsere Stadiontore für euch um 19:00 Uhr, zwei Stunden später um 21:05 Uhr erfolgt dann der Anpfiff vom israelischen Schiedsrichter Roi Reinshreiber. Wie immer gilt: Bitte rechtzeitig kommen, vonseiten der ÖBB und WESTbahn gibt es zudem wieder Sonderzüge.

UEFA Europa League, 3. Quali-Runde, Rückspiel:
SK Rapid - Torpedo Zhodino
Donnerstag, 4. August 2016
Anpfiff: 21:05 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

(gub)

Die wichtigsten Stimmen vor der Partie

Die nächsten Termine

23. Runde: SK Rapid II - FC Blau Weiß Linz

Wiener Neustädter Stadion
 2021-04-14  20:30

24. Runde: SK Rapid II - SV Horn

Wiener Neustädter Stadion
 2021-04-18  11:30

25. Runde: SK Rapid - SK Sturm Graz

Allianz Stadion
 2021-04-18  17:00

26. Runde: LASK - SK Rapid

Raiffeisen Arena Pasching
 2021-04-21  20:30

25. Runde: Grazer AK 1913 - SK Rapid II

Merkur Arena
 2021-04-23  18:30

Umfrage

Schafft Rapid gegen Torpedo Zhodino den Aufstieg ins Playoff der Europa-League-Qualifikation?
Anzahl der Stimmen: 490
Nein
8%
Ja
92%

Aufzeichnung der offiziellen Pressekonferenz