24.11.2016
Profis, UEFA Europa League

Mit Mut und Entschlossenheit

Immer wieder kam es gestern im Verlauf des Tages und dann des Abends zur Sprache, das anvisierte Ziel: Drei Punkte. Ein Sieg also gegen den KRC Genk, der im heutigen Auswärtsspiel unserer Mannschaft (Anpfiff: 21:05 Uhr, live auf Puls 4, SKY und via SK Rapid-Ticker) sicher Favorit, aber nicht unschlagbar ist. Beim gestrigen Abschlusstraining in der Luminus Arena machten wir uns ein Bild von den - altbekannten - Gegebenheiten, die Mannschaft akklimatisierte sich. Bereits 2013 gastierte man hier, damals holten wir ein 1:1. In Wien gab es im Ernst-Happel-Stadion ein 2:2. Es war das Duell zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Und dieses Mal?

"Mit einem Unentschieden ist zwar die Chance auf das Weiterkommen intakt, aber wir wollen hier sicher mehr", folgerte Mario Sonnleitner, der heute wohl auch wieder die Kapitänsschleife trägt: "Wenn es uns gelingt, alles zu geben, dann ist das nicht unmöglich." Auch Trainer Damir Canadi fiebert dem Duell entgegen, zugleich ist es seine Europacup-Premiere mit Rapid: "Viel Zeit hatten wir als neues Trainerteam nicht, um uns auf den Gegner vorzubereiten", so unser erst letzte Woche angetretener neuer Coach: "Aber wir haben uns intensiv mit Genk beschäftigt und werden alles dafür machen, um hier erfolgreich zu bestehen. Wir müssen mutig sein und uns etwas trauen."

 

Die englischen Wochen bleiben unserer Mannschaft jedenfalls bis Jahresende erhalten: Nach dem anstehenden Duell mit Genk folgt am Sonntag bereits in Hütteldorf der Schlager gegen Sturm Graz. Nicht alleine deshalb wäre ein voller Erfolg heute immens wichtig, um die Niederlage in Salzburg vergessen zu lassen, in der UEL-Gruppe weiter alle Möglichkeiten zu haben - und nicht zuletzt, um Selbstvertrauen für das Match am Sonntag zu sammeln. "Es wird nur klappen, wenn wir alle Kräfte bündeln und alle an einem Strick ziehen", weiß auch Mario Sonnleitner: "Und warum soll es nicht gerade heute wieder den ersten Schritt nach vorne geben?"

In diesem Sinne: Auf geht's, Rapid!

UEFA Europa League, 5. Spieltag:
KRC Genk - SK Rapid
Donnerstag, 24. November 2016
Anpfiff: 21:05 Uhr

(gub)

Cookie Settings