18.10.2018
Verein, Fanzone

Das war unser Stammtisch in der Rekordmeister Bar

Bevor es am kommenden Samstag für unsere grün-weißen Akteure nach Hartberg geht (Anpfiff: 17:00 Uhr) fand am heutigen Mittwochabend unser beliebter Rapid-Stammtisch statt. Nach einem Abstecher im letzten Monat ins oberösterreichischen Sipbachzell war der Veranstaltungsort dieses Mal wieder unsere Rekordmeister Bar im Allianz Stadion.

Vor zahlreichen interessierten Rapid-Fans begrüßte Klubservice-Leiter und Organisator Andy Marek unseren neuen Cheftrainer Didi Kühbauer und Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek. Begonnen wurde unser heutiger Stammtisch mit einer kleinen Zeitreise zurück in die Vergangenheit und den besten Bildern unseres Trainers als aktiver Spieler beim SK Rapid. Anschließend wurde es ernst und unser Trainer sprach mit Moderator Andy Marek über seine Anfänge bei Rapid, seine sportlichen Highlights im Laufe seiner grün-weißen Karriere und inwiefern sich das Profi-Dasein im Fußball über die Jahre verändert hat.

Angesprochen auf seinen ehemaligen Trainer und Rapid-Legende Ernst Dokupil antwortete unsere Trainer: „Ernst Dokupil hatte einen sehr großen Einfluss auf meine sportliche Karriere. Heute traue ich mich sagen, dass meine Profi-Laufbahn ohne ihn wahrscheinlich eine andere gewesen wäre“.  Neben den nationalen Erfolgen wurden auch die internationalen Highlights wie der 4:0 Erfolg über Sporting Lissabon oder das Europokal-Finale 1996 Revue passiert.

Bei der zweiten Tranche der Gesprächsrunde gewährte Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek den Zuhörern interessante Einblicke in seinen Arbeitsalltag. Aktuelle Themen wie die Bundesligaklubkonferenz aber auch der Bau eines neuen Trainingszentrums wurden dabei genauer erläutert.

„Die Planungen laufen auf Hochtouren. Aufgrund einiger Einflussfaktoren von außen, ist das Projekt „Trainingszentrum Neu“ kein einfaches Unterfangen. Aber wir werden dafür sorgen, dass der SK Rapid in Zukunft die bestmöglichen Bedingungen bieten wird, um junge Talente sportlich auf höchstem Niveau weiterentwickeln zu können“, betonte Christoph Peschek angesprochen auf den infrastrukturellen Status Quo.

Nach rund zwei Stunden Gespräch klang der Abend dann im gewohnt gemütlichen Rahmen aus. Neben einigen Autogrammen wurden auch noch Fotowünsche mit unserem Cheftrainer erfüllt.

Fotos: Red Ring Shots

Unser Trainer im Talk in der Rekordmeister Bar (c) Red Ring Shots

Umfrage

Liga-Premiere in Hartberg! Gewinnt unsere Mannschaft am Samstag beim Aufsteiger?
Anzahl der Stimmen: 818
Ja, wir holen einen Auswärtssieg!
92%
Nein, leider setzt es in der Steiermark eine Niederlage.
3%
Nein, es gibt ein Remis.
5%