09.08.2019
Profis, Bundesliga, SCR Altach, Vorschau

Als nächste Aufgabe kommt Altach!

Anpfiff: Die dritte Runde der angebrochenen tipico Bundesliga zieht ins Land und in dieser erwartet uns wieder ein Heimspiel: Rapid empfängt hier den SCR Altach im Allianz Stadion, der Anpfiff erfolgt am Samstag um 17:00 Uhr. Live dabei sein könnt ihr, außer direkt in Hütteldorf, wie immer auch via SKY und im SK Rapid-Ticker.

Ausgangslage: Nach der Niederlage zum Auftakt gegen RB Salzburg und dem doch enttäuschenden Unentschieden in St. Pölten (bei dem unsere Mannschaft bereits zwei Mal geführt hatte, soll es jetzt endlich mit drei Punkten klappen. Wie es gehen kann, das sah man in den beiden Partien immer wieder, allerdings fehlte am Ende die gewisse Konsequenz, um zum Sieg zu kommen - durchaus aber gewöhnlich zum Saisonstart, wo man sich erst verorten muss. Und auch bei den Vorarlbergern lief es noch nicht ganz so, wie gewünscht: In der ersten Runde verlor man beim LASK (0:2), konnte aber gegen den Aufsteiger aus Wattens zuhause mit einem 3:2 einen knappen, aber vollen Erfolg verbuchen.

Bilanz: Einfach wird aber wohl auch die Aufgabe gegen die Vorarlberger nicht werden. Schließlich konnte Rapid keines der letzten vier Meisterschaftsspiele gegen Altach gewinnen: 

Im letzten Heimspiel am 25. Mai 2019 setzte es im letzten Spiel der Qualifikationsgruppe sogar eine 1:2-Heimniederlage. Allerdings stand unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt bereits als Sieger der Qualifikationsgruppe fest. Daher traten die Grün-Weißen in dieser Partie nicht mit der stärksten Mannschaft an, da drei Tage später bereits das erste Spiel im UEL Play-off gegen Mattersburg auf dem Programm stand. So gaben Nicholas Wunsch und Patrick Obermüller (aktuell bei Hartberg) in diesem Spiel ihr Pflichtspieldebüt. Nach torloser erster Hälfte geriet Rapid nach etwas mehr als einer Stunde mit 0:2 in Rückstand. Zwar gelang dem mittlerweile nach Zypern abgewanderten Andrija Pavlovic aus einem Elfmeter-Nachschuss der Anschlusstreffer, der Ausgleich fiel aber nicht mehr.

Der letzte Sieg gegen Altach gelang Rapid im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 vor 21.600 Zuschauern mit 4:1. Es war das letzte Pflichtspiel von Rekordspieler Steffen Hofmann, der sieben Minuten nach seiner Einwechslung in der 73. Minute auch den viel umjubelten letzten Treffer erzielte. Zugleich war es der einzige Rapid-Sieg gegen Altach in den letzten acht Begegnungen. Zwei Mal gewannen die Altacher in diesem Zeitraum, jeweils im Allianz Stadion. Die letzten vier Begegnungen in Vorarlberg endeten allesamt Unentschieden. Immerhin: Von den bisherigen 16 Heimduellen gegen die Altacher konnte Rapid neun für sich verbuchen, bei drei Punkteteilungen. 

Daten und Fakten zu SK Rapid gegen SCR Altach:

Gesamtbilanz: 32 Spiele / 12 S / 9 U / 11 N – Tore: 59:42
Heimbilanz: 16 Spiele / 9 S / 3 U / 4 N – Tore: 37:17
1. Spiel gegeneinander: 06.08.2006 (3:2)
1. Heimspiel: 06.08.2006 (3:2)
Höchster Sieg: 8:1 (29.11.2008)
Höchster Heimsieg: 8:1 (29.11.2008)
Höchste Niederlage: 1:3 (28.10.2006 / 18.12.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (29.09.2007)

Personalien: Weiter nach ihren Verletzungen im Aufbau stehen nach heutigem Stand Mario Sonnleitner, Dejan Ljubicic und Tamas Szanto. Richi Strebinger, zuletzt wegen einer Gehirnerschütterung nicht dabei, die er im Heimspiel gegen Salzburg erlitten hatte, befindet sich seit Freitag wieder im Mannschaftstraining - ob es sich bis zum Spieltag ausgeht, wird dann zusammen mit dem Trainerteam entschieden.

Bundesliga, 3. Runde Grunddurchgang
SK Rapid – SCR Altach (Tickets online hier)
Samstag, 10. August 2019
Anpfiff: 17:00 Uhr
Einlass: 15:30 Uhr

Link: Karten-VVK zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

22 Spiele: Steffen Hofmann
15 Spiele: Stefan Schwab
13 Spiele: Louis Schaub, Mario Pavelic, Mario Sonnleitner
12 Spiele: Thomas Murg, Richard Strebinger
11 Spiele: Erwin Hoffer, Philipp Schobesberger, Maximilian Hofmann
10 Spiele: Branko Boskovic, Veli Kavlak 
9 Spiele: Helge Payer, Andreas Dober, Markus Katzer, Srdjan Grahovac 
8 Spiele: Jürgen Patocka, Florian Kainz, Thomas Schrammel, Joelinton, Deni Alar
7 Spiele: Mario Bazina, Markus Heikkinen, Philipp Prosenik, Christopher Dibon, Stephan Auer

9 Tore: Stefan Maierhofer
8 Tore: Erwin Hoffer
5 Tore: Nikica Jelavic
4 Tore: Steffen Hofmann
3 Tore: Stefan Schwab
2 Tore: Mario Kincl, Branko Boskovic, Robert Beric, Srdjan Grahovac, Joelinton, 
Andrija Pavlovic, Thomas Murg 
1 Tor: u.a. Philipp Schobesberger, Mario Sonnleitner

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft am Samstag (Ankick 17:00 Uhr) im Heimspiel gegen Altach der erste Liga-Sieg der neuen Saison?
Anzahl der Stimmen: 979
Ja, die Punkte bleiben in Hütteldorf!
70%
Nein, es gibt ein Unentschieden.
13%
Nein, leider setzt es eine Heimniederlage.
17%

Update 9. August - die Pressekonferenz vor dem Spiel in voller Länge

Termine

SK Rapid II - FC Mannsdorf

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-10-22  19:00

Wr. Sportclub - SK Rapid II

Sportclub-Platz
 2019-10-25  19:30

12. Runde: RB Salzburg vs SK Rapid

Wals-Siezenheim
 2019-10-27  17:00

SK Rapid II - SV Stripfing/A

West 1, Trainingszentrum Allianz Stadion
 2019-11-01  19:00

13. Runde: SK Rapid vs SKN St. Pölten

Allianz Stadion
 2019-11-02  17:00

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 11 +37 29
2. LASK 11 +17 26
3. Wolfsberger AC 11 +17 23
4. SK Rapid 11 +9 21
5. SK Sturm Graz 11 +5 17
6. TSV Hartberg 11 -2 15
7. FK Austria Wien 11 -6 12
8. SV Mattersburg 11 -16 10
9. WSG Tirol 11 -8 9
10. FC Admira 11 -17 8
11. SCR Altach 11 -13 7
12. SKN St. Pölten 11 -23 7

Unser Leitbild