02.03.2020
Nachwuchs

Krone Hallencup: Grün-weiße Partnerschulen triumphieren

Am vergangenen Dienstag fanden in der Stadthalle B die Finalspiele des diesjährigen Krone-Hallencups, die Hallenfußball-Meisterschaft für Wiener Schulen, statt. Im Endspiel standen sich dabei mit der AHS Wien West und der Hermann-Broch-Gasse zwei grün-weiße Partnerschulen gegenüber. Es war zugleich auch ein Trainer-Bruder-Duell im Finale. Bernd Schreiner, auch U13-Trainer im Rapid-Nachwuchs, an der Seitenlinie der AHS Wien West gegen seinen älteren Bruder Edi Schreiner, Trainer der Hermann-Broch-Gasse. Vor den Augen von Filip Stojkovic, Leo Greiml und Nicholas Wunsch zeigten beide Mannschaften einen interessanten und spannenden Hallenzauber. 

Entscheidung im Penaltyschießen

Nach der regulären Spielzeit von zweimal 15-Minuten ging es torlos in die Verlängerung. In der heißen Phase des Finalspiels kamen beide Teams zu großen Möglichkeiten, schafften es aber nicht die Kugel im Netz unter zu bringen. So musste das Penaltyschießen für die endgültige Entscheidung sorgen!
Die besseren Nerven hatte letztendlich die AHS Wien West und sicherte sich so in einem hochdramatischen Finale den begehrten Wanderpokal des diesjährigen Krone-Hallencups! Schlussmann der AHS Wien West, Benjamin Göschl, wurde zudem zum besten Torhüter des Turniers ausgezeichnet. 

Fotos: Krone-Hallencup

Das Siegerfoto der AHS Wien West mit unseren Profis Filip Stojkovic, Nicholas Wunsch und Leo Greiml.

Cookie Settings