22.10.2020
Rapid leben

Anstoß für soziale Gerechtigkeit: Die fairplay Aktionswochen 2020

"Der Sportklub Rapid ist eine Gemeinschaft. Unser legendärer Zusammenhalt wurzelt in der Solidarität unter den Familien, Nachbarn und Arbeitern auf der Schmelz. Seither eint uns das grün und weiße Band. Es hat uns zum größten und erfolgreichsten Fußballverein Wiens und Österreichs gemacht. Um diese Verbundenheit zu bewahren, begegnen wir uns als Rapidler gleichwürdig, ehrlich und vertrauensvoll", heißt es gleich zu Beginn im Leitbild des SK Rapid und hierin wurzeln auch unsere Rapid-Tugenden: Zusammenhalt, Gemeinschaftssinn und Solidarität sind gelebte Realität in der gesamten Rapid-Familie und das spüren wir aktuell, in diesen herausfordernden Zeiten, mehr denn je.

Deshalb engagieren wir uns neuerlich im Rahmen der fairplay Aktionswochen 2020, die diesmal das Thema Solidarität und wie der Sport dazu beitragen kann, soziale und ökonomische Ungleichheiten zu überwinden, als Schwerpunkt haben. Ein besonders wichtiges Thema, denn Krisen wie die COVID-19-Pandemie schärfen das Bewusstsein füreinander, aber verschärfen auch die sozialen und ökonomischen Unterschiede. Der Fußball kann diese überbrücken, was angesichts der prekären Lage vieler Menschen, aber auch vieler Sportvereine, aktuell besonders wichtig ist. 

Der SK Rapid steht für ein solidarisches Miteinander und setzt hierfür bereits eine Vielzahl an Maßnahmen um. Gebündelt unter dem Dach von Rapid leben engagieren wir uns in fünf Kernbereichen: Vielfalt (Diversity), Bewegung & Prävention, Umwelt & Nachhaltigkeit, soziale Mobilität sowie Unternehmenskultur. Wir setzen deshalb anlässlich der fairplay Aktionswochen ein gemeinsames Zeichen für soziale Gerechtigkeit!

Die Aktivitäten in Österreich werden von der fairplay Initiative organisiert und koordiniert, in Kooperation mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) und der Österreichischen Fußball-Bundesliga (ÖFBL).

Mehr Infos hier:

www.fairplay.or.at

-------------------------------------------------------------------

Gesellschaftliche Verantwortung beim SK Rapid

Der SK Rapid bekennt sich zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und engagiert sich hierzu in fünf Kernbereichen. Sämtliche Aktivitäten bündelt der Verein seit 2019 unter der Dachmarke „Rapid leben“, beginnend beim SK Rapid Special Needs Team und dem Projekt „Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft“, das die Grün-Weißen gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen haben. Nähere Infos zum CSR-Engagement gibt es unter skrapid.at/rapidleben

Fußball für sozialen Zusammenhalt und ohne Ausgrenzung - das ist das Kernanliegen der fairplay Aktionswochen 2020.