Open In App
22.04.2021
Rapid leben

10.500 Euro für kroatisches Kinderheim

Die Trauer über den überraschenden und viel zu frühen Tod von Zlatko "Zizo" Kranjčar ist noch immer groß. Im März hatte uns die Nachricht über das plötzliche Ableben des treffsichersten Legionärs in der grün-weißen Vereinsgeschichte erreicht, ihm zu Ehren haben wir schließlich eine Spendenaktion gestartet. Denn diesem großen Rapidler wollen wir selbstverständlich ein ehrendes Andenken bewahren und gleichzeitig Gutes tun.

Die Elf von Cheftrainer Didi Kühbauer ist deshalb am 7. März beim Auswärtsderby in besonderen Aufwärmpullovern aufgetreten, die mit einer Botschaft an Zizo Kranjčar bedruckt waren. In Deutsch, Serbokroatisch und Slowenisch war "Danke für alles, Zizo" zu lesen. Die Pullover wurden dann im Rahmen der SK Rapid Online-Auktion versteigert.

Rapid-Präsident Martin Bruckner: "Wir sind mehr als ein Verein, der SK Rapid ist eine Gemeinschaft. Zizo Kranjčar war einer der größten Spieler, die für den SK Rapid je aufgelaufen sind. Ich erinnere mich noch an meine Jugend, als ich Zizo als großartigen Spieler und Legionär mit den meisten Toren bewundert habe. Er hat einen Platz in unseren Herzen und die Spendenaktion ist ein Signal an ihn und seine Familie, dass wir ihn nie vergessen werden".

Unglaublich viele Rapidlerinnen und Rapidler haben mitgemacht und ihren Teil dazu beigetragen, die Spendenaktion zu einem vollen Erfolg zu machen. Mit Freude und Stolz dürfen wir nun verkünden, dass insgesamt 10.500 Euro zusammengekommen sind! Diese gehen in Zizos Heimat Kroatien, die zu Beginn des Jahres von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht wurde und wo Hilfe dringend notwendig ist. Auf besonderen Wunsch von Zizos Familie, die angesichts der großen Anteilnahme gerührt und dankbar ist, kommt der Betrag dem Kinderheim Vrbina Sisak zugute. Niko Kranjčar, der als Kind auch Spieler beim SK Rapid war, hat sich bereit erklärt, die Spende persönlich zu übergeben, als Bonus übersenden wir an ihn auch noch einige Sachspenden nach Zagreb.

"Vielen, vielen Dank an die vielen Rapid-Fans! 10.500 Euro sind im Zuge der Versteigerung zusammengekommen, wir haben den Betrag als SK Rapid auch ein Stück aufgerundet. Mit Zizos Sohn Niko sind wir in engem Austausch und kommen nun dem Wunsch der Familie nach, ein Kinderheim in Kroatien mit der Spende zu unterstützen. Einmal mehr ist die Spendenaktion ein eindrucksvoller Beweis, dass die Rapid-Gemeinschaft ein großes grün-weißes Herz hat und Zizo ein echter Rapidler war, dem wir immer ein ehrendes Andenken bewahren werden. Wir sind stolz auf das, was er geleistet hat", so SK Rapid Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek.

Ein Dank gebührt zudem Onlineshop- und Auktionspartner LMS Sport GmbH für die technische und finanzielle Unterstützung sowie tipp3 für die großzügige Spende.

-------------------------------------------------------------------

Gesellschaftliche Verantwortung beim SK Rapid

Der SK Rapid bekennt sich zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und engagiert sich hierzu in fünf Kernbereichen. Sämtliche Aktivitäten bündelt der Verein seit 2019 unter der Dachmarke „Rapid leben“, beginnend beim SK Rapid Special Needs Team und dem Projekt „Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft“, das die Grün-Weißen gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen haben. Nähere Infos zum CSR-Engagement gibt es unter skrapid.at/rapidleben

Spendenaktion zu Ehren von Zizo Kranjcar

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

So sehen die besonderen Aufwärmshirt aus - getragen vor dem letzten Wiener Derby (c) Red Ring Shots

Umfrage

Wer war Dein Mann des Spiels beim 1:1 gegen den LASK in Pasching?
Anzahl der Stimmen: 181
Richard Strebinger
35%
Filip Stojkovic
13%
Maximilian Hofmann
3%
Mateo Barac
17%
Maximilian Ullmann
4%
Dejan Petrovic
2%
Dejan Ljubicic
1%
Thorsten Schick
4%
Christoph Knasmüllner
18%
Taxiarchis Fountas
1%
Ercan Kara
2%
Srdjan Grahovac
0%
Kelvin Arase
0%
Koya Kitagawa
0%
Cookie Settings