125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
26.05.2023
Business, Fanzone, Verein

N26 und Allianz ermöglichen Fan-Elferschießen

Ganz nach dem Motto „Rapid verbindet Partner“ veranstalteten Allianz und N26 im März sowie in der Halbzeit des LASK-Heimspiels im Mai eine besondere Aktion für zahlreiche Rapid-Fans. Über Social Media konnten sich dabei 30 Personen für ein Elfmeterschießen gegen unsere Torhüter Niki Hedl, Paul Gartler und Berni Unger qualifizieren. Die Freude war groß, als die drei aus der Kabine kamen, denn nach dem gemeinsamen Aufwärmen mit unseren Torhütern wurden sozusagen drei klassische „Elferkönige“ gegen Niki, Pauli und Berni ermittelt! Der Spaß kam dabei selbstverständlich nicht zu kurz. Neben dem sportlichen Geschehen blieb auch genug Zeit, um mit unseren Tormännern zu plaudern und sich auszutauschen. Auf alle TeilnehmerInnen warteten zudem tolle Goodies von unseren beiden Partnern Allianz und N26.

Als besonderes Highlight durften sich die drei Elferkönige beim Heimspiel gegen den LASK am grünen Rasen im Allianz Stadion beim Elfmeter schießen beweisen. Diesmal stand allerdings Philip Hedl, der jüngere Bruder von Niki Hedl und Rapid U14-Tormann, im Tor! Die drei Gewinner bekamen anschließend tolle Preise, unter anderem N26 Premium Konten, eine Allianz Unfallversicherung sowie signierte Trikots und VIP-Tickets für das nächste Heimspiel. Für die drei Gewinner war dies also mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. 

An dieser Stelle sagen wir DAAANKE für diese großartige Aktion unserer Partner und wünschen Euch viel Spaß bei den nachfolgenden Videos bzw. beim Durchstöbern der Galerie!

Fotos: Red Ring Shots

Die drei Elferkönige der Qualifikation im März durften sich im Allianz Stadion gegen Philip Hedl beweisen!

Rückblick zur Qualifikation im März

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Elfmeterschießen im Allianz Stadion

Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 19 +24 41
2. SK Sturm Graz 19 +16 39
3. LASK 19 +10 34
4. SK Austria Klagenfurt 19 +1 30
5. TSV Hartberg 19 +5 30
6. SK Rapid 19 +14 28
7. FK Austria Wien 19 +3 27
8. Wolfsberger AC 19 0 26
9. FC Blau Weiß Linz 19 -11 19
10. SCR Altach 19 -12 17
11. WSG Tirol 19 -19 11
12. SC Austria Lustenau 19 -31 6