125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
24.11.2023
ADMIRAL Bundesliga, Profis, Vorschau

Klauß-Debüt voraus

Rein in den letzten Saisonabschnitt diesen Jahres

(online seit 22. November 2023)

Nach der Länderspielpause ist vor den letzten drei Bundesligaspielen in diesem Sportjahr. Zwei davon werden vor heimischen Publikum ausgetragen. Den Anfang macht das Bundesligaheimspiel in der 15. Runde der ADMIRAL Bundesliga am Sonntag gegen den Aufsteiger BW Linz!

  • Anpfiff: 17:00 Uhr
  • Liveübertragung: Sky Sport Austria
  • LivetickerRapid-App
  • Up-to-date: via Social-Media halten wir Euch auf dem Laufenden 

Das neue Trainergespann: Cheftrainer Robert Klauß mit seinen Co-Trainern Thomas Kraus und Stefan Kulovits.

Frischer Wind von der Seitenlinie

Keine Ruhe dafür ein neues Trainerteam, das brachte die letzte Länderspielpause in diesem Jahr. Der neue Cheftrainer heißt Robert Klauß und wird in Zukunft assistiert von seinem Landsmann Thomas Kraus und Stefan Kulovits, der die letzten knapp 24 Monate Rapid II als Cheftrainer betreute. Am Dienstag hat das neue Trainerteam die Arbeit mit der Mannschaft aufgenommen. Hingearbeitet wird auf die Heimpremiere des neuen Gespanns am Sonntag gegen Blau-Weiß Linz. Neo-Cheftrainer Robert Klauß hat es bei seiner Antrittspressekonferenz erwähnt, er „übernehme eine funktionierende Mannschaft, dennoch die Tabellensituation ist alles andere als zufriedenstellend“.

Rang 8 und 18 Zähler stehen aktuell zu Buche. Der kommende Gegner aus Linz befindet sich unmittelbar im Rückspiegel und ist nur zwei Punkte hinter den Grün-Weißen. Der Trainingsschwerpunkt wurde unter der Woche auf die Konsequenz in der Offensive als auch Defensive gelegt. Zwei Stellschrauben, die in den vergangenen Wochen zu einigen Punkteverlusten führten!

Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison endete mit einem deutlichen 5:0 Auswärtserfolg.

Premiere in der Bundesliga

Mit Blau-Weiß Linz kommt nun der Aufsteiger nach Hütteldorf, der sich zuletzt im Linzer Derby gegen den favorisierten LASK mit 2:0 durchsetzen konnte. Mit einem Sieg in Hütteldorf würden die Linzer in der Tabelle auch an Rapid vorbeiziehen. Die Grün-Weißen wiederum benötigen nun dringend Punkte, um in den verbleibenden acht Spielen die Top 6 zu erreichen und damit die Teilnahme an der Meistergruppe zu fixieren.

Der 1997 neu gegründete Klub tritt zum ersten Mal in Hütteldorf gegen Rapid an. Bisher gab es zwei Duelle im ÖFB-Cup, die jeweils im Achtelfinale beide die Wiener für sich entscheiden konnten. 2010 mit einem 2:1-Erfolg im Linzer Stadion, 2016 mit einem 4:0-Erfolg in Wien am Sportclub-Platz. Im August diesen Jahres kam es zum ersten Meisterschaftsduell in Linz. Dabei setzte sich Rapid ganz klar mit 5:0 durch, verlor allerdings Innenverteidiger Nenad Cvetkovic, der mit einem in diesem Spiel erlittenen Kreuzbandriss seitdem ausfällt.

Gegen den Vorgängerklub von Blau-Weiß – den SK VOEST Linz, der in der Saison 1973/74 auch österreichischer Meister wurde – hat Rapid zwischen 1969 und 1997 in der Meisterschaft 70 Mal gespielt.

In Heimspielen ging Rapid dabei in 35 Partien 23 Mal als Sieger vom Platz. Ein Heimsieg bei der Premiere von Blau-Weiß in Hütteldorf wäre angesichts der angespannten Lage in der Tabelle nun besonders wichtig.

Fotos: Red Ring Shots

Seit Gründung von Blau-Weiß Linz 1997 gab es insgesamt 3 Pflichtspielduelle gegen Rapid:

ÖFB-Cup

10.03.2010 / Achtelfinale / Linzer Stadion:

Blau Weiß Linz – Rapid 1:2 (1:0) / Tore: Nikolov (35.); Drazan (46.) Jelavic (68.)

26.10.2016 / Achtelfinale/ Sportclub-Platz:

Blau Weiß Linz – Rapid 0:4 (0:3) / Tore: Schaub (7.), Murg (22.), Kvilitaia (33.), Jelic (58.)

Bundesliga

20.08.2023 / 4. Runde / Hofmann Personal Stadion:

Blau Weiß Linz – Rapid 0:5 (0:2) / Tore: Burgstaller (12., 22.), Querfeld (64.), Bajic (79.) Mayulu (92., Elfmeter)

Gesamtbilanz: 70 Spiele / 31 S / 23 U / 16 N – Tore: 135:75

Heimbilanz: 35 Spiele / 23 S / 7 U / 5 N – Tore: 92:30

1. Spiel gegeneinander: 13.09.1969 (0:1, Linzer Stadion)

1. Heimspiel: 13.05.1970 (6:1, Pfarrwiese)

Höchster Sieg: 7:0 (21.09.1985, Hanappi-Stadion) 

Höchster Heimsieg: 7:0 (21.09.1985, Hanappi-Stadion)

Höchste Niederlage: 0:4 (12.10.1979, Linzer Stadion)

Höchste Heimniederlage: 0:3 (16.05.1975, Praterstadion)

33 Spiele: Hans Krankl

29 Spiele: Reinhard Kienast

27 Spiele: Johann Pregesbauer

26 Spiele: Egon Pajenk, Herbert Feurer

24 Spiele: Werner Walzer

22 Spiele: Heribert Weber, Kurt Garger

21 Spiele: Peter Persidis, Michael Konsel

19 Spiele: Bernd Krauss

17 Spiele: Emil Krause

25 Tore: Hans Krankl

 8 Tore: Zlatko Kranjcar

 7 Tore: Reinhard Kienast, Gerald Willfurth

 6 Tore: Christian Keglevits

 5 Tore: Peter Hrstic

 4 Tore: Jörn Bjerregaard, Helmut Kirisits, Rene Wagner

Umfrage

Gelingt uns am Sonntag beim Debüt von Neo-Cheftrainer Klauß ein Heimsieg gegen BW Linz?
Anzahl der Stimmen: 1083
JA!
81%
Nein, es gibt ein Unentschieden.
8%
Leider nein, es setzt eine Niederlage.
11%
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

TERMINE DER PROFIMANNSCHAFT

21. Runde: SK Rapid - SC Austria Lustenau

Allianz Stadion
 2024-03-03  17:00

22. Runde: SK Austria Klagenfurt - SK Rapid

Wörthersee-Stadion
 2024-03-10  17:00

ÖFB-Cup Halbfinale: DSV Leoben - SK Rapid

Monte Schlacko Arena
 2024-04-03  20:45

UNSER HEIMTRIKOT 2023/24

UNSER AUSWÄRTSTRIKOT 2023/24

UNSER LEITBILD