125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
29.02.2024
ADMIRAL Bundesliga, Vorschau, Profis

Sportlichen Erfolgslauf fortsetzen

A. Lustenau auf der Gästeliste

In der vorletzten Runde des Grunddurchgangs empfangen wir am Sonntagnachmittag die Austria aus Lustenau in Hütteldorf – es ist zugleich das letzte Heimspiel vor der Tabellen- und Punktehalbierung!

  • Anpfiff: 17:00 Uhr
  • Liveübertragung: Sky Sport Austria
  • LivetickerRapid-App
  • Up-to-date: via Social-Media halten wir Euch auf dem Laufenden 

Im ersten Saisonduell behielten die Grün-Weißen auswärts im Ländle mit einem 5:0 Auswärtserfolg die Oberhand.

Chance auf die Vorentscheidung

Der Derby-Heimfluch im Allianz Stadion konnte am vergangenen Wochenende mit dem langersehnten Erfolg über den Stadtrivalen endlich gebrochen werden. Der historische 3:0 Heimerfolg war ein wahrlicher Befreiungsschlag für Spieler, Fans und den gesamten Verein. Mit diesem Erfolg im Rücken soll nun der sportliche Aufwärtstrend weiter fortgesetzt werden. In Hinblick auf die Tabelle hat sich der Derbyerfolg noch nicht akut ausgewirkt, hat aber sehr wohl dazu geführt, dass die Ausgangslage für die letzten beiden Runden im Grunddurchgang eine sehr gute ist. Im besten Fall können die Grün-Weißen am Sonntag die Teilnahme an der Meistergruppe fixieren. Zwei Szenarien sind dafür möglich: Ein Heimsieg über die Vorarlberger, während der WAC zeitgleich in Graz Punkte liegen lässt. Auch eine Punkteteilung könnte ausreichen, wenn die Wolfsberger zeitgleich in Graz verlieren und der Stadtrivale auswärts beim Aufsteiger nicht voll punktet.

Auf Rechenspiele werden sich die Hütteldorfer aber ohnehin nicht einlassen und vielmehr versuchen ihre Hausaufgabe erfolgreich zu erledigen, um den Abstand nach vorne weiter verkürzen zu können. Dieser beträgt auf Rang drei und somit den Linzer ASK nur mehr drei Zähler!

Terence Kongolo hat sich zuletzt seinen Platz in der Innenverteidigung zurück erkämpft und bestätigt dies mit souveränen Leistungen.

A. Lustenau (noch) ungeschlagen im Allianz Stadion

Die Hütteldorfer haben das erste Saisonduell im Reichshofstadion mit 5:0 ganz klar für sich entschieden. Gleichzeitig war es der höchste Sieg in den bisherigen 15 Begegnungen der beiden grün-weißen Vereine. Trotz des Ausfalls von Kapitän Guido Burgstaller – der in der Saison 2022/23 in zwei Spielen gegen Lustenau drei Tore erzielt hatte – lag Rapid in Vorarlberg durch zwei Tore von Marco Grüll und einem Treffer von Fally Mayulu bereits nach einer halben Stunde mit 3:0 voran. Nach der Pause trafen auch noch Matthias Seidl und Lukas Grgic. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen der beiden Verein in Hütteldorf gab es ein Unentschieden - nach dem Derbysieg am vergangenen Wochenende – sind die Vorarlberger somit der einzige Verein, der in der Bundesliga im Allianz Stadion noch nicht verloren hat.

Allerdings hat Austria Lustenau in der laufenden Bundesliga-Saison bislang alle 10 Heimspiele verloren, auswärts aber immerhin sechs Punkte geholt. Somit liegen die Hoffnungen der Vorarlberger auf den Klassenerhalt vor allem auf der Punkteteilung nach der 22. Runde. Mit Andreas Heraf hat Austria Lustenau im Winter einen neuen Trainer verpflichtet, der einst auch mit Rapid große Erfolge feierte. Drei Mal wurde er mit den Grün-Weißen Meister, zwei Mal Cupsieger und er stand 1996 auch im Finale des Europacups der Cupsieger. Gegen Austria Lustenau hat er mit Rapid in den 1999er-Jahren sieben Mal gespielt und gewann dabei vier Mal (1 Remis, 2 Niederlagen).

Fotos: GEPA / Red Ring Shots

Gesamtbilanz: 15 Spiele / 9 S / 4 U / 2 N – Tore: 26:11

Heimbilanz: 7 Spiele / 6 S / 1 U / 0 N – Tore: 15:3

1. Spiel gegeneinander: 06.08.1997 (1:0 im Hanappi-Stadion)

Höchster Sieg: 5:0 (07.10.2023 in Lustenau)

Höchster Heimsieg: 4:0 (19.11.1999 im Hanappi-Stadion)

Höchste Niederlage: 0:2 (23.09.1998 / 08.05.1999 – jeweils in Lustenau)

Höchste Heimniederlage: -

11 Spiele: Rene Wagner, Peter Schöttel

10 Spiele: Oliver Freund, Marek Penksa

 9 Spiele: Arnold Wetl

 8 Spiele: Ladislav Maier

 7 Spiele: Andreas Heraf, Marcus Pürk, Krzysztof Ratajczyk, Gerd Wimmer

 6 Spiele: Martin Braun, Christian Prosenik, Michael Hatz

 5 Spiele: Thomas Zingler

 4 Spiele: Jürgen Saler, Angelo Vier

 3 Spiele: u.a. Niklas Hedl, Thorsten Schick, Marco Grüll Jonas Auer, Leopold Querfeld

5 Tore: Rene Wagner

4 Tore: Marek Penksa

3 Tore: Guido Burgstaller

2 Tore: Marcus Pürk, Marco Grüll

1 Tor: Christian Stumpf, Oliver Freund, Jens Dowe, Gerd Wimmer, Krzysztof Ratajczyk, Dejan Savicevic,

           Matthias Seidl, Fally Mayulu, Lukas Grgic

 

TERMINE DER PROFIMANNSCHAFT

28. Runde: SK Rapid - SK Sturm

Allianz Stadion
 2024-04-24  20:30

29. Runde: LASK - SK Rapid

Raiffeisen Arena
 2024-04-28  14:30

ÖFB Cup Finale 2024: SK Sturm - SK Rapid

Wörthersee-Stadion Klagenfurt
 2024-05-01  17:00

30. Runde: SK Rapid - RB Salzburg

Allianz Stadion
 2024-05-05  17:00

31. Runde: SK Austria Klagenfurt - SK Rapid

Wörthersee-Stadion
 2024-05-12  17:00

UNSER HEIMTRIKOT 2023/24

UNSER AUSWÄRTSTRIKOT 2023/24

UNSER LEITBILD