125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
11.06.2024
Verein, Profis

Neues Toptalent für Grün-Weiß

Mit Jakob Schöller sichert sich der SK Rapid die Dienste eines hochveranlagten österreichischen Innenverteidigers. Der 18-Jährige wechselt von der Admira nach Hütteldorf und unterzeichnet einen langfristigen Vertrag über vier Jahre bis zum Sommer 2028.

Seine gesamte Ausbildung absolvierte der 20-fache ÖFB Nachwuchsteamspieler in der Südstadt, wo er auch im Juli 2022 im Alter von 16 Jahren sein Profidebüt in der ersten Runde des ÖFB-Cups feierte. Beim Auswärtssieg der Admira in Purgstall stand der Innenverteidiger prompt über die volle Distanz auf dem Grün. In der Folge kam Jakob Schöller auf 38 Pflichtspiele für die Niederösterreicher. In der abgelaufenen Spielzeit durfte der torgefährliche Defensivspieler zudem auch über seine ersten beiden Pflichtspieltore in Österreichs zweithöchster Spielklasse jubeln. Eine Fußverletzung, die den 18-Jährigen schon zum Saisonende außer Gefecht setzte, wird einen Start ins Mannschaftstraining zum Trainingsauftakt Ende Juni verhindern. Jakob Schöller soll planmäßig im Laufe der Vorbereitung ins Mannschaftstraining einsteigen und wird anschließend die Rückennummer 4 tragen.

Geschäftsführer Sport Markus Katzer über den talentierten Neuzugang: „Jakob zählt über die Landesgrenzen hinaus zu einem der besten Innenverteidiger seines Jahrgangs. Obwohl er erst 18 Jahre jung ist, ist er schon zweitligaerprobt und bringt Erfahrung im Erwachsenenfußball mit. Wir sind von seinem Potenzial absolut überzeugt und freuen uns sehr, ihn trotz zahlreicher internationaler Interessenten für uns gewonnen zu haben. Ein großes Dankeschön gilt auch der Admira für sehr faire und lösungsorientierte Verhandlungen, bei denen stets das Wohl des Spielers im Vordergrund stand.“

Jakob Schöller zu seinem Wechsel: „Ich freue mich extrem auf die kommende Zeit und die neue Herausforderung beim SK Rapid. Es ist ein Privileg, für solch´ einen großen Traditionsverein spielen zu dürfen und ich kann es gar nicht mehr erwarten, am Platz zu stehen. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch bei der Admira für die vergangenen 12 Jahre sowie bei allen Wegbegleitern, die mich immer unterstützen und ermutigen, bedanken!"

Fotos: SK Rapid | Widner

Willkommen in Hütteldorf, Jakob!

125 JAHRE SK RAPID

PODCAST VEREINHÖREN

TORPARADE AUS DEM WEST-/HANAPPI-STADION (1977 - 2014)