125 JAHRE SK RAPID
  Tagen
  Std
  Min
  Sek
Open In App
30.03.2023
Nachwuchs

Das war der Rapid-Talentetag in Melk

Am Dienstag war es endlich wieder soweit: Der erste grün-weiße Talentetag, der im heurigen Jahr mit einem unserer Partnervereine abgehalten wurde, fand statt. Projektleiter Josef Jansky trat zusammen mit Leiter Sportwissenschaft und Rehabilitation Alex Steinbichler, den Nachwuchstrainern Michele Stock, Matias Costa und David Schuster, sowie Tormanntrainer Florian Schwartz die Reise nach Niederösterreich an, wo der SK Rapid beim SC Melk zu Gast war.

Beim derzeitigen Tabellenführer der Gebietsliga West waren rund 30 Kinder zum Talentetag angemeldet. Die talentierten Nachwuchskicker durften bei vier unterschiedlichen Stationen am Hauptfeld des SC Melk unter den Augen unserer Trainer ihr Können unter Beweis stellen. Dabei wurden technische Fertigkeiten im Passspiel und im Torabschluss, sowie die Schnelligkeit und die Spielfähigkeit begutachtet. Für alle Kids gab es am Ende des Tages außerdem als Dankeschön zwei Freikarten für ein Heimspiel des SK Rapid. Darüber hinaus freuen wir uns zwei besonders talentierte Teilnehmer zu einem Probetraining zu der jeweiligen Nachwuchsmannschaft des SK Rapid in das neue Körner Trainingszentrum powered by VARTA nach Wien einzuladen.

2 Talente konnten besonders überzeugen und werden in den kommenden Wochen zu weiteren Trainings nach Wien eingeladen.

Projektleiter Josef Jansky war voll und ganz zufrieden mit dem ersten Talentetag in Niederösterreich: „Es war ein ausgezeichnet organsierter Talentetag und ein super Ereignis sowohl für den SC Melk aber auch für den SK Rapid und alle teilnehmenden Kinder- und Jugendlichen. Ein großes Dankeschön gilt Obmann Philipp Sommer und dem gesamten Team des SC Melk, die aufgrund ihrer tatkräftigen Mithilfe für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.“

Fotos: SK Rapid


Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 20 +31 44
2. SK Sturm Graz 20 +18 42
3. LASK 20 +9 34
4. SK Austria Klagenfurt 20 +3 33
5. TSV Hartberg 20 +6 33
6. SK Rapid 20 +17 31
7. Wolfsberger AC 20 +1 29
8. FK Austria Wien 20 0 27
9. FC Blau Weiß Linz 20 -13 19
10. SCR Altach 20 -13 17
11. WSG Tirol 20 -21 11
12. SC Austria Lustenau 20 -38 6