28.07.2015
Kampfmannschaft

Rapid geriet im Testspiel gegen FC Thun durch einen Konter mit 0:1 (29.) in Rückstand. Sekunden zuvor fand Katzer (28.) nach Freistoss von Hofmann die beste grün-weiße Möglichkeit in Halbzeit eins vor. Bereits in der Anfangsphase hatten Trimmel und Kavlak Einschussmöglichkeiten vorgefunden, doch erneut war es der Tormann vom FC Thun, der seine Mannschaft vor einem Gegentor bewahrte.In der 83. Spielminute finden die Hütteldorfer die größte Möglichkeit auf den Ausgleich vor., doch Soma vergibt alleine vor dem gegenerischen Torhüter. Doch Rapid gibt sich nicht auf: Drazan tankt sich auf der linken Seite gut durch, flankt zur Mitte, wo Salihi (86.) im Fallen nur ganz knapp am Tor vorbei schießt. Nach 90 Minuten bleibt es einer knappen 0:1-Niederlage gegen die Schweizer.SK Rapid - FC Thun (0:1) 0:1Tor: 0:1 (29.)Rapid spielte mit: Hedl (46. Königshofer) - Dober, Soma, Patocka (80. Schößwendter), Katzer (69. Jovanovic) - Hofmann, Pehlivan (53. Kulovits), Heikkinen, Kavlak (53. Drazan) - Gartler (44. Salihi), Trimmel (64. Eder)Ersatzspieler zu Beginn waren: Königshofer, Jovanovic, Schößwendter, Eder, Kulovits, Drazan, Ildiz, SalihiNicht im Kader waren: Payer, Boskovic ( beide Trainingsrückstand), Thonhofer, Konrad (beide Achillessehnenentzündung), Jelavic (Aufbautraining nach OP)Bilder zum SpielVideo