24.02.2010 10:54
Nachwuchs

Im Einklang mit dem Wetter: Schöne Nachwuchs-Ergebnisse

U8: Am Mittwoch, den 17. Februar spielte unsere U8-Mannschaft gegen die Burschen der Vienna U8. Die jungen Spieler unseres Vereins gewannen mit 6:5 gegen die gegnerische Mannschaft und konnten sich damit zufrieden auf ein spielfreies Wochenende freuen.U9: Am Sonntag war unsere U9 mit gleich zwei Mannschaften auf dem Turnier des Post SV im Einsatz. Die beiden Mannschaften des SK Rapid belegten am Ende den 1. Platz und den 2.Platz. So präsentierten sich unsere Burschen mal wieder sehr gut, denn besser geht's gar nicht. Die Mannschaft auf dem 1. Platz erreichte ein Torverhältnis von 28:3 und die Mannschaft auf dem 2. Platz bilanzierte mit 15:6. Besonders häufig kommt es nicht vor, dass wir auf einem Tunier im Finale unseren SK Rapid doppelt vertreten sehen, aber die technischen Qualitäten unserer Grün-Weißen sprachen hier dafür.U11: Die U11 spielte an diesem Wochenende ebenfalls auf einem Turnier des Post SV, allerdings für die U12-Mannschaften. Dabei wurde der Kader von fünf Spielern unserer U12 unterstützt. Am Ende dieses Tages erreichte unser Team einen zufriedenstellenden 3. Platz, auch wenn die Spieler so als Mannschaft noch nicht zusammen gespielt hatten und erst einmal Zeit brauchten, um sich an diese Spielsituation zu gewöhnen.U12: Unsere U12 nahm am überregionalen Ausbildungsspiel gegen den SKN St. Pölten teil. Die Burschen des SK Rapid waren der gegnerischen Mannschaft spielerisch stark überlegen. Am Schluß des Spiels gewannen Grün-Weiß schließlich mit 6:2 gegen die Mannschaft aus Niederösterreich.U13: Auch die U13 unseres Vereins spielte am Wochenende gegen den SKN St. Pölten. Unsere jungen Rapidler konnten ihre spielerische und kämpferische Überlegenheit gut gegen den Gegner ausspielen und erzielten ein hervorragendes Ergebnis von 14:0. U14: Aller guten Dinge sind drei: Am Wochenende traf auch unsere U14-Mannschaft auf SKN St. Pölten. Unser Team war von Anfang an spielbestimmend und nur selten konnte ich der Gegner aus seiner eigenen Hälfte befreien. Die spielerische und konditionelle Dominanz der Mannschaft war herausragend. So gewannen unsere Burschen mit einem verdienten 8:0. Am Wochenende spielfrei hatten diese Mannschaften: U6, U7, U8, und die U10.(fk)