22.06.2015 20:00
Verein, Business

Lyoness und der SK Rapid Wien fixieren fünfjährige Partnerschaft

Die internationale Einkaufsgemeinschaft Lyoness und der SK Rapid werden in den kommenden fünf Jahren miteinander kooperieren. Lyoness investiert in diese Partnerschaft 1,8 Millionen Euro pro Jahr und erhält dafür ein umfangreiches Kommunikationspaket beim SK Rapid Wien. Deutlich erkennbar wird diese Kooperation an der Trikotwerbung sein. Zudem wird es ab Herbst eine eigene SK Rapid Casback Card für alle Fans des SK Rapid geben. "Der Vorteil dieser SK Rapid Casback Card ist, dass neben Cashback und Shopping Points für die Kunden aus der Rapid-Familie auch noch ein Prozent der damit getätigten Einkäufe bei Lyoness Partnerunternehmen als SK-Rapid-Bonus der Jugendförderung des Vereins zugutekommt. Damit setzen wir unsere Wachstumsstrategie fort, beweisen dadurch einmal mehr, ein Community-Klub zu sein, und können mit dieser tollen Partnerschaft das wirtschaftliche Fundament für sportliche Erfolge weiter ausbauen", freut sich Christoph Peschek, der Geschäftsführer des österreichischen Rekordmeisters.Auch bei Lyoness ist die Begeisterung über die Kooperation mit dem SK Rapid groß. "Die Entscheidung, diese langfristige Partnerschaft mit dem SK Rapid einzugehen, wurde nicht zuletzt dadurch gestärkt, dass wir dieselben Werte teilen: Gemeinschaft, Offenheit und der legendäre Erfolgswille des österreichischen Rekordmeisters spiegeln ideal unser Leitbild wider", freut sich Andreas Werner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lyoness Group AG und seit Kindheitstagen begeisterter Fan des SK Rapid.Das internationale Unternehmen, das mittlerweile in 46 Ländern weltweit erfolgreich tätig ist, bleibt zumindest für ein halbes Jahrzehnt Partner des populärsten und größten Sportklubs des Landes. Geschäftsführer Christoph Peschek: "Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen unseres neuen Partners Lyoness ebenso bedanken wie bei unseren Mitarbeitern aus dem Bereich Sponsoring und Marketing, allen voran bei Werner Kuhn, der hier über Monate hinweg federführend tätig war, dass wir eine solche langfristige Kooperation, die auch unseren Mitgliedern und Fans sowie in weiterer Folge dem gesamten Klub tolle Vorteile bringt, abschließen konnten. Somit kann jeder Fan sich und seinem Herzensklub etwas Gutes tun! Ich bin überzeugt, dass sowohl Lyoness als auch der SK Rapid Wien von dieser Partnerschaft profitieren werden, und blicke der Zusammenarbeit mit großer Freude entgegen."Andreas Werner konkretisiert dazu: "Beim SK Rapid Wien ist klar zu sehen, dass der Verein auf sportlicher und wirtschaftlicher Ebene höchst ambitionierte Ziele anstrebt, nicht zuletzt mit dem Bau des neuen Allianz Stadions. Wir sind stolz, diesen Weg unterstützen zu können, und freuen uns, zumindest in den kommenden fünf Saisonen auch auf dem Rücken der grün-weißen Trikots präsent zu sein. Kapitän Steffen Hofmann wird zudem künftig das Logo von Lyoness bei nationalen Spielen auch als Brustsponsor auf seinem Trikot präsentieren. Da wir uns auch der Transparenz verschrieben haben, machen wir kein Geheimnis daraus, dass uns diese Partnerschaft unabhängig vom SK-Rapid-Bonus für den Nachwuchs im Jahr 1,8 Millionen Euro wert ist", so der Lyoness Aufsichtsratsvorsitzende, der bei der nächsten Sitzung auch in das Kuratorium des SK Rapid Wien kooptiert werden wird. Über LyonessDie Lyoness Unternehmensgruppe teilt ihre Geschäftsbereiche auf zwei Marken auf: Die Marke Lyoness umfasst Shopping Community und Loyalty-Programm. Ihre Zielgruppen sind Konsumenten, die beim Einkaufen mit Lyoness Geld sparen (Cashback), und Händler, die ein branchen- und länderübergreifendes Kundenbindungsprogramm nutzen möchten. Die Marke Lyconet umfasst alle Network-Marketing-Aktivitäten der Unternehmensgruppe. Ihre Zielgruppe sind Selbstständige und Unternehmer. Die Lyoness Unternehmensgruppe ist derzeit in 46 Märkten auf allen Kontinenten vertreten. 5 Millionen Mitglieder nutzen bei rund 50.000 Partnerunternehmen weltweit die Lyoness Vorteile. Mehr auf www.lyoness.com.Video: Das war die Präsentation