23.05.2018
Verein, Fanzone, Greenies

Es war was los in Hütteldorf: Unser Greenie-Tag 2018!

Das letzte Heimspiel liegt hinter uns (das Gastspiel in Wolfsberg wartet aber noch), unser Rapidlauf ebenso, und viele weitere Veranstaltungen - Zeit war es also, auch den großen Greenie-Tag für die kleinen Rapid-Fans zu veranstalten. Einmal mehr sammelten sich am letzten Tag der Pfingstferien hunderte Kinder bei uns in Hütteldorf, wo sie mit ihren Begleitpersonen erschienen waren. Wie bereits aus dem Vorjahr gewohnt, hatte unser Klubservice-Team rund um Organisator und Moderator Andy Marek den Gerhard-Hanappi-Platz vor der Rapid-Röhre in einen großen Spielplatz für die Kleinen gestaltet: Bereits nach der offiziellen Begrüßung tobte man sich auf Luft- und Hüpfburgen aus, probierte sich an einer überdimensionalen Darts-Scheibe für Kinder, gab sein Bestes an der Torschusswand und vieles weitere.

Wer dazwischen ins Schwitzen kam (auch die vielen Eltern, Omas und Opas oder weiteren Verwandten), der konnte sich, wie unsere Greenies auch, bei Gastroständen ausruhen. Für die Kleinen (und alle Großen) gab es beim Stand von Prinzen Rolle Stärkungen, bevor es wieder in der unterhaltsamen Tonart weiterging. Andy Marek versammelte die vielen kleinen Rapid-Fans zu zwei großen Gruppenfotos: Eines wurde direkt vor dem Block West gemacht, das andere im Herzen der Fankultur, direkt auf der Tribüne selbst, die genauso wie die Katakomben um das Stadion begutachtet werden konnten.

Der große Höhepunkt sollte am späteren Nachmittag kommen: Gegen 16:00 Uhr baten wir die vielen Fans, die alle ihre gültige Greenie-Karte mitgebracht hatten, in die Aula in der Rapid-Röhre. Dort hatten wir eine lange Tafel aufgebaut, auf der unsere Spieler und die Trainer Platz genommen hatten und auf den Einlass warteten. Und dieser hatte es in sich, die großte Autogrammstunde konnte beginnen! Hunderte stellten sich an, eine riesige Schlange bildete sich und jeder bekam seine signierte Autogrammkarte, sowie Fotos, Selfies und weitere Signatur-Wünsche erfüllt. Da leuchteten zahlreiche Kinderaugen, aber auch jene der Begleitpersonen, als Altmeister Steffen Hofmann, die Neo-Teamspieler Richard Strebinger, Thomas Murg oder auch Louis Schaub, Joelinton oder Mario Pavelic, die uns ja verlassen werden, alles signierten, was man ihnen entgegenhielt.

Am frühen Abend waren dann alle Wünsche erfüllt und ein abermals wunderschöner Greenie-Tag neigte sich dem Ende zu. Klubservice-Leiter Andy Marek war, wie so viele, begeistert: "Ein riesengroßes DANKE an alle, die diesen Tagen so schön gemacht haben - der Ansturm war ein Wahnsinn, wir konnten noch mehr Greenies begrüßen, als im Vorjahr! Auch an die vielen Verwandten ein Danke, dass sie so geduldig gewartet haben. Jeder hat sein Autogramm bekommen und dass so viele Greenies wieder glücklich aus Hütteldorf gegangen sind, hat uns sehr mit Stolz erfüllt. Bis zum nächsten Jahr!"

Ihr wollt nächstes Mal auch dabei sein? Dann werdet Greenie und Teil der Rapid-Familie!

Wir freuen uns auf euch!

(gub)

Cookie Settings