09.12.2016 13:15
tipico Bundesliga, Profis

Das letzte Heimspiel wartet....

Im letzten Duell kassierten wir eine bittere 2:4-Niederlage in Ried - und diesmal?

Anpfiff: Das Spieljahr 2016 neigt sich dem Ende zu und so laden wir am kommenden Sonntag gleich zum letzten Heimspiel. In diesem empfangen wir in der 19. Runde der tipico Bundesliga noch die SV Ried im Allianz Stadion, der Anpfiff erfolgt bereits um 14:00 Uhr (live auf SKY und via SK Rapid-Ticker mitzuverfolgen).

Ausgangslage: Nach entbehrlichen Wochen gelang uns jetzt endlich der sportliche Turnaround: Rapid feierte gegen St. Pölten einen Befreiuungssieg, unter der Woche gab es am Donnerstag in der UEL gegen Bilbao nur knapp nicht den nächsten Erfolg. Der Aufwärtstrend ist allerdings erkennbar und soll somit auch am Sonntag fortgesetzt werden. Nach drei Niederlagen in Folge gelang den Riedern allerdings zuletzt auch wieder ein Sieg: Zuhause kam man zu einem 2:1 gegen Schlusslicht Mattersburg.

Bilanz: Mit der SV Ried kommt jener Gegner nach Hütteldorf gegen den die Rapidler in bisher 39 Heimspielen in der Bundesliga noch nie verloren haben. 32 Siege stehen lediglich acht Remis gegenüber. Dabei liegt der letzte Punktgewinn der Rieder ebenfalls bereits einige Zeit zurück. Am 31. Juli 2011 holten die Oberösterreicher ein torloses Remis im Hanappi Stadion.

Danach ging Rapid in zehn Heimspielen ebenso oft als Sieger vom Platz. Darüber hinaus blieben die Grün-Weißen in den letzten 13 Heimspielen 11 Mal ohne Gegentreffer. Dabei gelangen den Innviertlern am 1. Dezember 2012 sogar drei Auswärtstore, sie mussten sich aber dennoch mit 3:4 geschlagen geben.

Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass von den letzten 20 Duellen zwischen Rapid und Ried kein einziges mit einem Unentschieden endete. 16 Mal siegte Rapid, vier Mal gab es eine Niederlage, allerdings stets in Auswärtsspielen.

Personalien: Gesperrt ist niemand, Ivan Mocinic müsste bei der nächsten Verwarnung allerdings pausieren (derzeit vier Gelbe Karten). Somit fehlen die diversen Langzeitverletzten auch weiterhin, zu unserem Lazarett gesellte sich zuletzt auch Christoph Schösswendter (Muskelfasereinriss).

Bilanz SK Rapid gegen SV Ried:

Gesamtbilanz:  78 Spiele / 45 S / 18 U / 15 N – Tore: 147:80
Heimbilanz: 39 Spiele / 31  S / 8 U / 0 N – Tore: 96:24
Erstes Spiel gegeneinander: 02.08.1995 (1:2)
Erstes Heimspiel: 06.10.1995 (4:1)

Höchster Sieg: 6:0 (16.11.1996/13.05.2006)  
Höchster Heimsieg: 6:0 (16.11.1996/13.05.2006)
Höchste Niederlage: 0:3 (22.03.1997)
Höchste Heimniederlage: -

tipico Bundesliga, 19. Runde:
SK Rapid - SV Ried
Sonntag, 11. Dezember 2016
Anpfiff: 14:00 Uhr
Einlass: 12:30 Uhr

Link: Karten-Infos zu den nächsten Spielen.

(gub/gp)

 

40 Spiele: Steffen Hofmann
24 Spiele: Helge Payer
23 Spiele: Peter Schöttel
21 Spiele: Rene Wagner, Markus Katzer, Stefan Kulovits
20 Spiele: Markus Heikkinen
19 Spiele: Mario Sonnleitner
18 Spiele: Christopher Trimmel
17 Spiele: Krzysztof Ratajczyk
16 Spiele: Ladislav Maier
15 Spiele: Thomas Schrammel
14 Spiele: Oliver Freund, Deni Alar
13 Spiele: Andreas Heraf, Marek Penksa, Arnold Wetl, Veli Kavlak, Andreas Dober, Christopher Drazan, Louis Schaub

12 Tore: Rene Wagner
10 Tore: Deni Alar
6 Tore: Andreas Heraf, Mate Bilic, Guido Burgstaller
5 Tore: Steffen Hofmann
4 Tore: Branko Boskovic, Roman Wallner, Erwin Hoffer, Terrence Boyd, Louis Schaub
3 Tore: Hamdi Salihi, Andreas Dober, Christian Stumpf, Arnold Wetl, Christopher Trimmel, Robert Beric, Stefan Schwab

 

Unser Geschenk zum Abschluss des Jahres! Beim Kauf einer Karte in Hütteldorf gibt es eine zweite gratis dazu, detto bei Vorlage der Jahreskarte - diese Aktion ist nur im Fancorner bzw. bei den Kassen im Allianz Stadion gültig!

 

Stimmen vor dem Match

Rapid auf YouTube

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt uns gegen die SV Ried ein Sieg beim letzten Heimspiel im Jahr 2016?

Anzahl der Stimmen: 178
Ja, die drei Punkte bleiben in Hütteldorf!
92%
Nein, es gibt ein Remis im Allianz Stadion
3%
Nein, die Rieder gewinnen
4%