04.12.2016 08:37
Profis, tipico Bundesliga

Stimmen zum ersten Sieg unter Trainer Damir Canadi

Erstmals konnte Damir Canadi am Samstag über drei Punkte mit Rapid jubeln!

Erster - und dazu hochverdienter - Sieg in der Trainerära Damir Canadi. Aufsteiger SKN St. Pölten war schlussendlich mit nur einem Gegentreffer sehr gut bedient, das Goldtor gelang unserem isländischen Flügelspieler Arnor Ingvi Traustason.

Was er sowie Kapitän Mario Sonnleitner und Teamspieler Louis Schaub dazu in der Mixed Zone sagten seht ihr hier ebenso wie die von www.sportreport.biz zur Verfügung gestellte Aufzeichnung der offiziellen Pressekonferenz mit den Cheftrainer Jochen Fallmann und Damir Canadi aus dem Media Center im Allianz Stadion!

 

Aus der Mixed Zone


Die Stimmen bei Sky Sport Austria

Arnor Traustason (SK Rapid Wien):

...über das Spiel: „Das war ein sehr hartes Spiel, wir haben viele Chancen vergeben, bei meinem Tor war es eine sehr gute Vorlage von Schaub.“

…über sein Tackling in der Schlussminute: „Ich entschuldige mich dafür, das war einfach ein schlechtes Tackling von mir.“

 
Damir Canadi (Trainer SK Rapid Wien):

...über die Suche nach einem Sportdirektor: „Die Entscheidung trifft ganz alleine der Verein. Wenn es Gespräche geben soll, dann wird sich der Verein bei mir melden, dann werden wir ein konstruktives Gespräch führen. Aber ich möchte gar nicht mitreden, wir sind Angestellte des Vereins und jeder hat seine Rolle zu erfüllen.“

…über das Spiel: „Der Sieg war sehr verdient, wir waren unter dem Strich die weitaus bessere Mannschaft. Wir haben nach neun Tagen, in denen wir uns auf das neue System eingestellt haben, sehr viel Druck ausgeübt, aber uns leider nicht schon früher belohnen können. Wir haben uns sehr schnell in das Spiel hereingearbeitet und dann war es nur eine Frage der Zeit, bis wir das Tor erzielen.“

…über die Leistung der Mannschaft: „Die Mannschaft hat sehr viel investiert, das war sensationell und es freut mich für sie, dass sie sich belohnt haben und wir jetzt mit den drei Punkten dastehen. Für mich geht es nie um einzelne Spieler, es ist wichtig, dass wir als Mannschaft die Leistung abrufen und aus dem Team heraus wachsen. Einige Spieler waren heute überragend, aber gewinnen tut die Mannschaft und verlieren tut sie auch gemeinsam.“

…über seinen ersten Sieg als Trainer von Rapid: „Ich freue mich darüber, aber am Ende geht es nicht um mich, sondern um die Mannschaft, es geht um den SK Rapid Wien. Ich freue mich einfach für den Verein, dass wir die drei Punkte geholt haben.“


 

Die Pressekonferenz mit beiden Trainern

 

Umfrage

Alle Umfragen

Wer war Euer Man of the Match beim 1:0-Heimsieg gegen SKN St. Pölten

Anzahl der Stimmen: 469
(3) Christoph SCHÖSSWENDTER
0%
(6) Mario SONNLEITNER
5%
(9) Matej JELIC
0%
(10) Louis SCHAUB
13%
(13) Giorgi KVILITAIA
1%
(15) Srdjan GRAHOVAC
0%
(16) Philipp MALICSEK
1%
(17) Christopher DIBON
3%
(20) Maximilian HOFMANN
0%
(23) Arnor Ingvi TRAUSTASON
62%
(26) Ivan MOCINIC
1%
(30) Richard STREBINGER
6%
(34) JOELINTON
6%
(38) Manuel THURNWALD
3%