07.02.2017 23:00
Verein, Profis

Tradition verbindet!

Die Hohe Warte - Heimat des First Vienna FC 1894

Schlechte Nachrichten gab es in den vergangenen Tagen für die zahlreichen Fans und Sympathisanten des ältesten Fußballklubs Österreichs. Nach dem überraschenden Ableben von Martin Kristek, dessen Angehörigen auch auf diesem Wege aufrichtiges Beileid ausgesprochen sei und durch das laut Medienberichten und Aussagen diverser Vereinsverantwortlichen eine sehr prekäre ökonomische Situation für den First Vienna FC 1894 eintreten wird, benötigt der Kult-Klubs aus Döbling dringend finanzielle Hilfe.

Christoph Peschek, Geschäftsführer Wirtschaft der SK Rapid GmbH, hat für die Vienna-Community die wohl bislang beste Nachricht des jungen Jahres 2017: "Gemeinsam mit meinem Geschäftsführerkollegen Fredy Bickel haben wir beschlossen, dass die Profimannschaft des SK Rapid in einer der nächsten Länderspielpausen, wenn dies die Verantwortlichen des First Vienna FC wollen, kostenlos für ein Freundschaftsspiel auf der Hohen Warte zur Verfügung steht. Der älteste Fußballklub unserer Stadt und des ganzen Landes verdient jede Unterstützung und soll weiter eine wichtige Rolle in unserem Sport spielen. Wir wollen unter dem Motto ´Tradition verbindet´ - und nicht umsonst ist auch in unserem Leitbild einer der Kernsätze ´Der SK Rapid steht für Werte aus Tradition´- für ein Freundschaftsspiel in Döbling zur Verfügung stehen und ich freue mich, dass auch unser Kapitän Steffen Hofmann sofort Feuer und Flamme für diese Idee war. Unser Sportmanagement wird umgehend Kontakt mit den Verantwortlichen der Vienna aufnehmen und ich bin überzeugt, dass wir ein tolles gemeinsames Fußballfest feiern können, zu dem hoffentlich sehr viele Fans beider Vereine in freundschaftlicher Verbundenheit auf die Hohe Warte pilgern und dem traditionsreichen Hauptstadtklub einen ordentlichen finanziellen Gewinn bescheren werden", so der 33jährige Wiener.

 

Vor knapp zehn Jahren gastierte Rapid im ÖFB-Cup auf der Hohen Warte, damals leider das vorzeitige Out nach Elfmeterschießen für Grün-Weiß

Update: Spieltermin sollte bald gefunden sein

Wie am 3. Februar angekündigt, wird der SK Rapid dem ältesten Fußballklub Österreichs, dem First Vienna FC 1894, kostenlos für ein Freundschaftsspiel auf der Hohen Warte zur Verfügung stehen. Die Döblinger nahmen das Angebot bereits an, bald sollte ein Spieltermin gefunden sein und in weiterer Folge hoffentlich ein schönes gemeinsames Fußballfest gefeiert werden, bei dem die Erlöse den Blau Gelben ein attraktives finanzielles Ergebnis bringen sollen. Diese haben auch ein Spendenkonto eingerichtet, bei der Ersten Bank und mit folgenden Kontodaten: IBAN AT81 2011182439975502 - Rapid Geschäftsführer Wirtschaft, Christoph Peschek, erklärt die Hintergründe, warum der Rekordmeister gerne helfen möchte!

 
 

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns auf Snapchat

Folge uns auf YouTube