04.08.2018
Verein, tipico Bundesliga, Profis

Die Stimmen zum Remis gegen Altach

Leider nur zu einem 1:1-Unentschieden reichte es am Samstagnachmittag nach einem tollen Saisonauftakt mit Auswärtssiegen in Kufstein (5:0 im Cup) und in der Südstadt (3:0 in der Liga gegen Admira). Bei tropischen Bedingngen verschenkte unsere Mannschaft leider den Sieg förmlich und konnten sich die Altacher über ihren ersten Punkt in der noch jungen Meisterschaft 2018/19 freuen (den Spielbericht findet Ihr hier).

Mit Rapid TV bieten wir Euch auf unserer Videoplattform präsentiert von IMMOunited einige Clips rund um diese Begegnung an.

Kostenfrei seht Ihr:

Die Pressekonferenz nach dem Spiel mit beiden Chefrainern in voller Länge
Reaktionen aus der Mixed Zone mit Torschützen Deni Alar und Kapitän Stefan Schwab

Aufgrund des aktuellen TV-Vertrages derzeit nur für Jahreskartenbesitzer, Vereinsmitglieder und Rapid TV-Premium-Abonnenten sind online:

Das gesamte Match relive unter dem Motto "Fußball pur" mit Stadionatmoshäre
Die Highlights der Partie von Sky Sport Austria

Nachfolgend ein kurzer Ausschnitt der Stimmen, mehr wie erwähnt auf tv.skrapid.at!

Reaktionen bei Sky

Goran Djuricin (Trainer SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Es ist wie ein gefühltes 0:3. Aber aufgrund der zweiten Halbzeit hat Altach es sich verdient, da muss man gratulieren. Die haben das sehr gut gespielt. Wir haben uns zu tief reindrücken lassen, waren zu passiv und haben die nötige Aggressivität zweite Halbzeit nicht an den Tag legen können. Dann haben wir aber trotzdem noch drei Riesenchancen, die du machen musst. Es war heute nicht unser Tag. Manchmal hast du halt ein bisschen Pech, das Glück kommt irgendwann wieder zurück. Ich denke wir haben uns zu weit nach hinten fallen lassen. Das war nicht der Plan. Es war zu wenig Kommunikation da.“

…vor dem Spiel über den Saisonstart seiner Mannschaft: „Es ist natürlich gut fürs Selbstvertrauen. Aber, wie gesagt, wir wollen nicht euphorisch werden.“

Deni Alar (SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Ich glaube erste Halbzeit war sehr gut von uns. Wir haben gut gespielt, hatten ein paar Chancen. Zweite Halbzeit war wieder wie gegen die Admira, wieder viel zu lässig. Das müssen wir so schnell wie möglich abstellen, sonst wird es schwierig. Nach dem 1:1 hat man wieder gesehen, dass wir Fußball spielen können. Die Frage ist halt, warum wir es davor nicht gemacht haben. Ich verstehe es nicht. Das müssen wir natürlich analysieren und so schnell wie möglich abstellen. Jetzt wartet gleich das nächste Spiel in drei, vier Tagen und da müssen wir schauen, dass wir neunzig Minuten drüber gehen.“

…über sein erstes Tor im Allianz-Stadion seit seiner Rückkehr: „Natürlich freut es mich, dass ich ein Tor gemacht habe, aber schöner wäre es gewesen, wenn wir gewonnen hätten.“

Werner Grabherr (Trainer CASHPOINT SCR Altach):
…über das Spiel: „Der Punkt war wirklich verdient. Die Mannschaft hat wirklich alles gegeben, hat bis zum Schluss an sich geglaubt und somit, denke ich, ist das Ergebnis richtig, aufgrund der vielen strittigen Situationen, die nicht immer für uns ausgegangen sind. Die erste halbe Stunde war richtig gut, wir waren drinnen und haben bis auf die Standardsituationen wenig zugelassen. Wir haben dann ein bisschen den Faden verloren, aber in der zweiten Halbzeit waren wir richtig gut und haben daran geglaubt diesen Rückstand aufzuholen. Wir wurden dann auch belohnt. Somit kann ich der Mannschaft nur dafür gratulieren, dass sie heute diese Leistung auf den Platz gebracht hat.“

…über den Joker Hannes Aigner: „Es ist ein gutes Gefühl ihn dabei zu haben. Man kann ihn jederzeit bringen. Man weiß was wir von ihm bekommen.“

…über den möglichen nicht gegebenen Elfmeter für seine Mannschaft: „Die Hand ist über dem Kopf. Von dem her denke ich, dass es eine Elfmeterentscheidung wäre, aber ich bin nicht der Schiedsrichter. Ich bin nur der Trainer und muss da das Vertrauen dem Schiedsrichterteam geben und wenn sie so entscheiden, dann wird es einen Grund haben.“

Umfrage

Was erwartet Ihr für unsere Mannschaft beim Europacup-Hinspiel bei Slovan Bratislava?
Anzahl der Stimmen: 974
Leider eine Niederlage.
12%
Grün-Weiß gewinnt - Auswärtssieg!
65%
Ein Unentschieden.
23%

TERMINE

Cookie Settings