05.06.2016 21:29
Akademie, Nachwuchs, U16, Meistertitel

Rapid U16 holt Meistertitel

In der 21. Runder der ÖFB Jugendliga gastierte unsere U16-Mannschaft beim WAC und hatte es selbst in der Hand sich schon vorzeitig zum Meister zu küren. Und nach einem 4:2 (1:3)-Sieg gegen die Kärntner gab es kein halten mehr und die grün-weiße Auswahl feierte euphorisch den Titel.

Souveräne Leistung

Bereits nach vier Minuten ging die grün-weiße Auswahl durch Danijel Radosavljevic (4.) mit 1:0 in Führung. Aber es dauerte nicht lange, bis Oliver Strunz (18.) um ein weiteres Tor erhöhte. Die Kärntner gaben sich aber noch nicht geschlagen und verkürzten (25.), doch Oliver Strunz (28.) gab mit seinem zweiten Tor die richtige Antwort. Mit einem 3:1-Vorsprung ging es für unsere Mannschaft in die Pause.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Gastgeber nochmals auf ein Tor ran, Oliver Strunz (72.) machte mit seinem 18 Saisontreffer aber alles klar – Endstand 4:2 für Rapid!

 

ÖFB Jugendliga Meister 2015/16: SK Rapid U16

 
Ich bin überglücklich und stolz. Meine Mannschaft hat in der zweiten Saisonhälfte eine tolle Serie hingelegt und steht hochverdient ganz oben. Nun wollen wir aber auch im letzten Spiel nochmals alles geben, um siegreich vom Platz zu gehen.
Trainer Muhammet Akagündüz

Mit vier Punkten Vorsprung auf RB Salzburg liegt unsere Mannschaft nun eine Runde vor Schluss uneinholbar auf Platz eins und kürte sich aus eigener Kraft zum Meister der ÖFB Jugendliga 2016! Gratulation an alle Spieler, Trainer und Betreuer.

Jubelszenen unter SK Rapid, SK Rapid Youngsters und SK Rapid 1899

(cw)