01.06.2016 10:39
Akademie, Nachwuchs, U13, Turnier

U13: Lehrstunde bei der Lennart Johansson Academy Trophy

Am vergangenen Wochenende standen zahlreiche Turniere auf dem Programm unserer Nachwuchsmannschaften. Das Resümee daraus ist ein klares Ausrufzeichen unserer Nachwuchsarbeit, denn sowohl im nationalen als auch im internationalen Vergleich mischte Grün-Weiß ordentlich mit. So auch unsere U13-Youngsters!

Lennart Johansson Academy Trophy

Als Titelverteidiger reiste die U13-Auswahl des SK Rapid nach Stockholm, um auch 2016 ein Wörtchen um den Turniersieg mitzusprechen. Wiederholt folgten weitere namhafte Vereine der Einladung von AIK Stockholm, um Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau abzuliefern. Und gegen den Gastgeber ging es auch gleich im ersten Spiel, das die grün-weiße Auswahl mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Selbiges gelang den jungen Rapidlern auch gegen Sparta Prag (3:2), ehe es gegen die Alterskollegen von Juventus Turin eine bittere 0:4-Klatsche setzte. Davon etwas aus dem Konzept geworfen, musste sich Rapid auch gegen die Mannschaft von Stabaek Fotbol (3:1) geschlagen geben und belegten in der Gruppe A den dritten Platz.

Somit ging es im Spiel um Platz fünf gegen den Dritten der Gruppe B, den FC Kopenhagen: Auch hier fanden die jungen Hütteldorfer nicht mehr in ihren gewohnten Rhythmus – Endstand: 1:7. Den Turniersieg sicherte sich Juventus Turin mit einem 2:1-Erfolg über Atlético Madrid.

 
  1. Juventus Turin
  2. Atlético Madrid
  3. Paok FC (Finalist 2015)
  4. Stabaek Fotbol
  5. FC Kopenhagen
  6. SK Rapid (Sieger 2015)
  7. HJK Helsinki
  8. AIK Stockholm
  9. Sparta Prag
  10. Viking FK Stavanger

Besonders Highlight: Besuch der österreichischen Botschaft

Auch abseits des Spielfeldes konnte die Mannschaft von Trainer Bernd Schreiner und Josef Jansky neue Erfahrungswerte mitnehmen, denn vor Beginn des Turniers wurde unser Team in der österreichischen Botschaft in Stockholm empfangen – Wir sagen danke für die Einladung!

(cw)