Open In App
13.05.2022
Rapid TV, Profis, ADMIRAL Bundesliga

Noch einmal gegen die Roten Bullen

Letztes Heimspiel im Finaldurchgang dieser Bundesliga-Saison – eine schwere Aufgabe steht bevor:

Am Sonntag (Ankick 17:00 Uhr) kommt es zum vierten und letzten Saisontreffen mit dem alten und neuen Meister aus Salzburg. Über 19.000 Tickets waren am Freitag bereits weg (online sind Karten hier erhältlich, im Fancorner in Hütteldorf zudem am Samstag von 11:00 bis 18:00 Uhr und auch am Spieltag ab 11:00 Uhr), ein gut gefülltes Allianz Stadion ist also zu erwarten.

Weniger gut gefüllt ist derzeit der Spielerpool, aus dem unser Cheftrainer Ferdinand Feldhofer schöpfen kann. Mit Niklas Hedl, MaximilIan Hofmann und Bernhard Zimmermann fehlen gleich drei Spieler aufgrund von Sperren. Ohnehin kein Thema sind die schon länger verletzten Spieler Leo Greiml, Lion Schuster, Christopher Dibon und nun auch Dejan Petrovic (Infos zur aktuellen Diagnose beim slowenischen Mittelfeldspieler findet ihr hier), zudem gab Feldhofer am Freitagmittag im Rahmen eines Medientermins bekannt, dass auch Srdjan Grahovac (trainiert nach einer Wadenverletzung noch nicht mit der Mannschaft), Ferdy Druijf (Knochenprellung im Kniebereich, bis heute kein Training möglich) sowie Nicolas Binder (Muskelverletzung) am Sonntag kein Thema sein werden. Auch bei Filip Stojkovic zeigt sich der steirische Coach sehr skeptisch, dass dieser nach seiner Derby-Verletzung am Sonntag spielfähig sein könnte. 

Keine guten Vorzeichen, Feldhofer bleibt aber seiner Maxime treu, das Beste aus einer schwierigen Personalsituation zu machen: „Natürlich sind wir nun ein noch größerer Außenseiter, aber nicht immer gewinnt der Favorit. Jene Spieler, die fit sind, brennen auf diese Partie und wir wollen und werden alles dafür tun, dass wir eine gute Leistung abliefern und Punkte holen“, so der Steirer, der ergänzte: „Momentan kann ich noch nicht einmal intern sagen, mit welcher Start-11 wir am Sonntag beginnen, denn es gibt auch noch das eine oder andere Fragezeichen, dass ich aber auch aus taktischen Gründen vor der Partie noch nicht ansprechen will.“ 

Unten findet Ihr noch einige Statements sowie unser bislang letztes Tor gegen die Mozartstädter via Rapid TV, zudem bitten wir bei der Anreise die Teilsperre der Schnellbahnlinie S45 zwischen Hütteldorf und Penzing zu beachten (mehr hier). 

Dieses Video enthält Produktplatzierungen
Dieses Video enthält Produktplatzierungen

Umfrage

Gelingt unserer Mannschaft im letzten Heimspiel des Finaldurchgangs gegen Salzburg ein Heimsieg?
Anzahl der Stimmen: 1903
Ja!
28%
Nein, die Punkte werden geteilt.
16%
Leider nein.
56%
Dieses Video enthält Produktplatzierungen